Gefüllte Paprika

mit Hackfleisch und Gemüse gefüllt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
3 große Paprikaschote(n), (rote und gelbe)
200 g Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
1 Stange/n Staudensellerie
Brokkoli
450 g Hackfleisch, gemischt
150 g Käse, Gouda gerieben
250 ml Gemüsebrühe
2 EL Butter
  Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und eine würfeln, die andere in Scheiben schneiden.
Möhren schälen, Lauch und Sellerie putzen und alles in dünne Scheiben schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen und waschen.

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Möhren, Lauch und den Sellerie dazugeben, das Ganze 3 Minuten mit dünsten.
Anschließend den Brokkoli und 125 ml Brühe zufügen und weitere 3 Minuten ziehen lasssen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken!

Ofen auf 175°C vorheizen
Aufflaufform fetten.

Paprika längs halbieren und waschen, trocken tupfen und salzen und pfeffern.
Das Hackfleisch in heißem Öl krümelig Braten und mit mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Mit dem Käse wird das Hackfleisch nun unter das Gemüse vermischt und in die Paprikahälften gefüllt. Die gefüllten Paprikas werden auf die Zwiebelringe in die Auflaufform gelegt und mit der restlichen Brühe angegossen

Das Ganze nun bei 175°C ca 25-30 Minuten schmoren lassen.
Der Paprika ist noch schön fest und die Füllung sehr lecker!

Dazu passt Reis, Kartoffelpüree oder auch einfache Kartoffeln, mehr Gemüse braucht man nicht!

Kommentare anderer Nutzer


Berniebärchen

19.12.2008 09:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich mal weg vom "normalen Tomateneinerlei"! Habe das Rezept gestern gekocht, und die ganze Familie war TOTAL begeistert (Was selten vorkommt!)...
Zur Vereinfachung habe ich allerdings lediglich Suppengemüse (mit Knollensellerie) genommen und alles fein gewürfelt und einen Tick scharfes Tomatenmark zum anbraten und in den Sud gegeben. Schmeckt suuuuper, unbedingt nachkochen!

Puzzlebär

07.02.2010 19:40 Uhr

War super lecker!! Machen wir garantiert noch mal!! Gruß Chris

bruzelwalli

23.02.2009 17:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War lecker-
habe auf den Brokkoli verzichtet.Uns hat es super geschmeckt- gibt es jetzt öfter!!
Danke :)

Samantha11

28.07.2009 21:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank fuer das wirklich tolle Rezept. Ich habe in der Bruehe noch Tomaten- und Kartoffelwuerfel mit gegart. Ein Gedicht.

Liebe Gruesse aus Kansas

kesejo

25.09.2009 11:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, habe das Rezept schon mehrfach gekocht aber bis jetzt immer vergessen zu kommentieren. War super lecker und allesn hats sehr gut geschmeckt. Habe auch noch ein wenig Tomatenmark zugegeben. Das gibt es definitiv öfter.

LG Sevi

tamtam26

30.01.2010 11:48 Uhr

ich muss sagen das rezept ist einfach nur lecker werd ich ab jetzt öfter kochen

Jana-

30.01.2010 19:28 Uhr

Das Rezept war super lecker, und ist leicht gekocht!
Wird wieder gekocht!

alex221207

02.02.2010 08:21 Uhr

Hallo, das Rezept ist lecker und mal was anderes... allerdings hätte man bei der Zubereitungszeit eine Stunde eintragen müssen. Den Paprikapulver hab ich weg gelassen. Habe auch mehr Brühe verwendent, also in der Masse selber die 125 ml belassen, jedoch für den Sud der nachher in die Form kommt vegrössert. Damit kann man zum späteren Zeitpunkt den Reis gut mit tränken :o)

Fazit: Einfach lecker.

mary_84

18.03.2010 21:24 Uhr

Hallo,das rezept war richtig lecker waren meine ersten gefüllten Paprika und bestimmt nicht die letzten :-) hat echt super geschmeckt

wisski

09.07.2010 12:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses Rezept ist eins meiner Lieblingsessen geworden. Wie gut es ist sieht man daran, daß ich es sicher schon 6x oder 7x gekocht habe, obwohl es nicht grad wenig Arbeit ist und ich sonst eher faul bin ;-)
Bein Brokkoli bin ich inzwischen zur TK-Variante übergegangen und statt Staudensellerie schmeckt auch normaler Sellerie - damit erleichtert man sich das Schnippeln schonmal ein bißchen.
Die Angaben für die Füllung finde ich reichlich, bin aber dazu übergegangen, trotzdem die Mengen aus dem Rezept zu machen - den Rest der Füllung kann man nämlich prima einfrieren und kann dann irgendwann schnell nochmal eine Portion machen - auftauen, in eine frische Paprika und ab in den Ofen.

serbee

23.07.2010 14:21 Uhr

Hallo


Ausser Broccoli bin ich nach Rezept gegangen. Total lecker! Musste es allerdings 40 Min. im Ofen lassen. ( Liegt vielleicht am Ofen, ist nicht mehr der Juengste)


Gruesse serbee

miky7388

10.09.2010 15:57 Uhr

Total leckeres Rezept! Habe es statt mit dem angegebenen Gemüse, mit Mais und Feta gemacht. Schmeckt toll im Gehacktes. Wird es bestimmt nochmal geben!

ghiaccina

22.09.2010 15:28 Uhr

Sehr leckere Variante von gefüllter Paprika. Hatte keinen Brokkoli und musste ihn deshalb weglassen. Es hat uns super geschmeckt und wird auf jeden Fall wiederholt!

Maichala

26.10.2010 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept war leicht zum Nachkochen. Wir haben den Brokkoli einfach durch Zucchini ersetzt (hatten nichts anderes zu Hause). Hat dann auch super lecker geschmeckt!!! Einfach mal ausprobieren. Lohnt sich !!!

Christine41

18.11.2010 16:33 Uhr

Habe schon lange nach einem neuen Rezept für gefüllt Paprika gesucht, meine Familie liebt sie mit Hackfleisch gefüllt. Darum war ich etwas skeptisch, aber wir waren alle begeistert davon, selbst die Freundin meiner Tochter.....die Gemüse nie isst, hat zwei gegessen. Die Arbeit lohnt sich hier auf jeden Fall, habe auch Tomatenmark mit in die Brühe und Reis dazu gemacht. Wird jetzt öfters geben bei uns, danke:-))

Tjalda

19.11.2010 16:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo. Ich habe kürzlich das Rezept ausprobiert, Füllung genau wie angegeben. Bloß hab ich eine Tomatensalsa mit dazugegeben, die mag ich einfach sehr. Es hat super geschmeckt und ich hab im Voraus gekocht und gleich noch 2 Portionen tiefgefroren.

Kleiner Tipp am Rande: ich hatte noch reichlich Hack/Gemüsefarce übrig, in diese hab ich ein Ei gegeben und etwas Gries. Aus dem Ganzen dann Frikadellen geformt und gebraten und diese am nächsten Tag mit Tsatsiki, Kartoffeln und Salat serviert. Optimale Resteverwertung.

Danke fürs Rezept

Macze-und-Frau

22.11.2010 22:37 Uhr

Heut zum ertsen mal ausprobiert und sind begeistert!
Kann ich nur jedem empfehlen ;)
Ps:Mit diesem Rezept wurde meine Küche eingeweiht :)

Grüße vom Macze und Freundin

Chaox

24.03.2011 12:10 Uhr

Gestern ausprobiert, hat super geschmeckt!!!
Habe lediglich den Broccoli weggelassen und in die Auflaufform noch ne Dose gehackte Tomaten gegeben, für die Sauße. Dazu gab es Reis.

Ich werd`s auf jeden Fall öfter kochen, hat sensationell geschmeckt :-)

casiora

18.04.2011 18:02 Uhr

Habe diese unheimlich leckeren gefüllten Paprika gestern gemacht und muss sagen, ich habe noch nie so leckere gegessen das sieht meine familie genau so. die wird es öffters geben weil sie sind einfach spitze.

5 Sterne !

britmax

13.05.2011 21:17 Uhr

hallo,
dieses Rezept für gefüllte Paprika finde ich total klasse, weil hier noch soviel Gemüse dazu kommt. Auf einem der Fotos habe ich gesehen, dass in die Auflaufform auch gleich noch klein geschnittene Kartoffeln kamen.
Das gefällt mir super; schade, dass ich keinen Kommentar der Fotoeinstellerin hier lesen konnte. Würde mich schon sehr interessieren wie es geworden ist.

Ich werde es halt mal ausprobieren!! :-))

Gruß Britmax

evapucky

27.07.2011 20:30 Uhr

Habe das Rezept gleich ausprobiert und mein Mann war nach anfänglichem Naserümpfen "gefüllte Paprikaschoten" total begeistert, habe den Sud mit etwas Paprikamark und mehr Brühe verlängert weil wir gerne viel Soße haben!
Danke für das leckere Rezept
Grüssle evapucky

Monchen3112

11.10.2011 13:28 Uhr

Sehr lecker und gut, dass viel Gemüse drin ist. Ich habe nur den Brokkoli weggelassen, dafür noch etwas Feta-Käse obendrauf gelegt....
Werde ich auch wieder kochen / Rezept gespeichert.
LG Monchen

miss-emily-erdbeer

25.10.2011 21:31 Uhr

Mega lecker!!!! Hat uns allen fabelhaft geschmeckt:-)!!!!

mellybruhn

11.02.2012 10:35 Uhr

sehr lecker! ich hatte mich allerdings nicht ganz ans rezept gehalten sondern einfach das gemüse verwertet, was ich noch hatte-in diesem fall ne halbe parika extra, möhren und zucchini. und in das hack hatte ich einen teil schaskäse gemacht. wirklcih zu empfehlen und auch super zum aufwärmen für nächsten tag! das gibts wohl jetzt mal öfter :-)

1980-Jenny

16.02.2012 19:41 Uhr

Super super lecker
5 Sterne sind verdient, wird es bei uns ab sogfort öfters geben.

Nächstes Mal werde ich das ganze nur länger im Ofen lassen, mag die Paprika lieber etwas weicher... Und den Brokkoli habe ich auch weggelassen.

Quietschbunt

08.03.2012 22:58 Uhr

Habe das Rezept schon vor einiger Zeit ausprobiert und muss sagen:
Suuuper Lecker!

Habe in die Füllung Kolrabi und Paprika anstatt Sellerie und Brokkolie gegeben.

Nur ist mir leider etwas Füllung übrig geblieben, aber die gabs dann tags drauf mit dem restlichen Reis pur.

Danke für das super Rezept!

Angel0509

14.03.2012 14:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, da wir eine Vegetarierin im Haushalt haben, habe ich einen Teil vegetarisch gefüllt. Mit Schafskäse sozusagen als Masse ;) Kam ziemlich gut an und jeder kam auf seine Kosten !

Danke für das tolle Rezept !

Nanuschka77

17.04.2012 09:36 Uhr

Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!!
Endlich gibt es wieder gefüllte Paprika bei uns, denn die "normalen" mochte mein Freund gar nicht!!
Das wird es jetzt öfters bei uns geben und es läßt sich vom Gemüse schön varieren. Hab allerdings noch ne Tomaten-Paprika-Sauce dazu gemacht ;-))

jenskochtselbst

11.02.2013 23:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das war mal was anderes. Erfrischend und die Paprika ist nicht so matschig. Vielen Dank

eosin

28.03.2013 11:51 Uhr

Tolles Rezept! Habe für die Füllung Rindshackfleisch und Basmatireis verwendet und mir Parmesan bestreut. (s. Foto^^).

Gr33nD

29.03.2013 19:41 Uhr

Super Rezept, auf für Nichtprofis geeignet. Hat sehr lecker geschmeckt, danke!

Akaiya

15.05.2013 08:21 Uhr

Unser gestriges Abendbrot :-) Hatte mir bei der Menge schon gedacht, dass es für mehr als nur drei Paprikaschoten ausreichend ist und hatte vorsorglich fünf Paprika gekauft. Ich hätte aber noch zwei oder drei weitere Paprika füllen können :-)

Es war lecker, allerdings war sowohl die Paprika als auch das Gemüse in der Füllung noch SEHR bissfest. Uns hat außerdem irgendwas gefehlt. Es war uns ein wenig zu trocken?

3 *

sabberlott

19.08.2013 14:11 Uhr

Hallo,
Habe das Rezept am Samstag nach gekocht und es hat uns super geschmeckt. Meine Gäste waren begeistert von dieser Variante. Habe auch Tomatenmark zum Hackfleisch gegeben. Habe vormittags alles vorbereitet, so hatte ich keinen Kochstress und habe dann kurz bevor die Gäste kamen das Gericht in den Backofen geschoben und Vollkorn-Reis dazu gekocht. Bei uns wird dieses Rezept jetzt öfters gekocht.

Danke für das tolle Rezept!
sabberlott

kaharoma

16.10.2013 13:13 Uhr

Wow! Ich esse eigentlich nicht so gern Paprika, aber die schon. Habe die doppelte Menge an Soße gekocht und eingefroren. So musste ich beim zweiten mal nur die Paprika füllen. Die Füllung schmeckt auch gut zu Reis wenn's mal schnell gehen soll.
DANKE

förgi

16.03.2014 15:46 Uhr

Eigentlich wollte ich für zweimal gekocht haben - es war so lecker, dass nichts übrig blieb.
Noch Fragen?
Grüße von
Förgi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de