Spaghetti Carbonara

wir Italiener lieben dieses Gericht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

450 g Spaghetti
  Wasser (Salzwasser)
125 g Speck, gewürfelt
4 Scheibe/n Speck (Pancetta oder Bacon), klein geschnitten
100 g Parmesan
100 ml Sahne
Eigelb
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
Zwiebel(n), gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti in Salzwasser kochen. Die Speckwürfel und den Pancetta bzw. Bacon (wenn gewünscht mit Zwiebel) in Olivenöl anbraten. Die fertigen Spaghetti mit der Speck-(Zwiebel)Masse vermischen.

Wichtig: Jetzt die Spaghetti-Speck-Masse etwas erkalten lassen, damit die Eier nicht stocken!

Die Eigelbe mit Sahne und 50 g Parmesan verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti-Speck-Masse mit der Ei-Sahne-Masse vermischen. Dann den restlichen Parmesan unterrühren und sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Lauchpassion

11.01.2009 09:44 Uhr

Hallo,
hab mit deinem Rezept zum ersten Mal Spaghetti Carbonara gekocht und war wirklich begeistert. Schmeckt köstlich :-)))
Foto folgt. lg

AngiG

26.01.2009 16:14 Uhr

Hallöchen,
dieses Rezept habe ich am WE gekocht und es uns uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings etwas mehr Sahne verwendet (200g).
LG Angi

AngiG

26.01.2009 16:15 Uhr

Sorry, nicht 200g Sahne sondern 200ml Sahne (fettreduzierte)

Angurboda

02.06.2009 15:53 Uhr

Hmmm sehr lecker! Leider hatte ich keinen Parmesan und mußte es mit normalem Reibkäse machen. War auch auch sehr gut. Beim nächsten mal wird es aber mit Parmesan gemacht. Dann wird´s sicher perfekt!!! Und das Beste: es schmeckt tausend mal besser als die Fertig Carbonara!

lmo

04.05.2010 16:36 Uhr

Vielen Dank für dieses perfekte Rezept! Fotos folgen...

LG lmo

cleo-mausi1986

15.11.2010 11:48 Uhr

Sehr sehr lecker so mach ich es nun öfter danke und weiter so :)

Andi_Max

13.12.2010 17:46 Uhr

Super Lecker. Ich liebe dieses Rezept

hefide

16.10.2011 10:31 Uhr

genau auch meine Carbonara Variante.

Assibaby

17.11.2011 14:51 Uhr

Hallo,

habe die Tage das erste Mal Carbonara gemacht und dann nach diesem Rezept :-). Wir hatten nur Cutello und San Daniele im Kühlschrank, die ich in groben Stücken kurz angebraten habe. Die Spaghetti in eine Schüssel umgefüllt, Parmesan und Schinken untergehoben und die Sahne-Ei-Mischung untergerührt. Frisch gemahlenen Pfeffer drüber und fertig! Ging alles super schnell! Geschmacklich war es gut aber für uns zu gehaltvoll. Außerdem stört mich an der Carbonara das rohe Eigelb. Aber das ist halt eine persönliche Empfindung. Da noch ein Rest übrig war, gab es am nächsten Tag Bratnudeln mit Rührei ;-))!

HG Assibaby

UncleHH

21.11.2011 21:50 Uhr

Sehr rundes Gericht. Die zubereitung hat super geklapt und war klasse erklärt. Danke :-) War ein lecker Abend.

UncleHH

megaturtle

22.12.2011 18:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Prima Rezept. Aber bitte ohne Sahne, dann ist es perfekt. Sahne hat in einer Carbionara nichts zu suchen und bei diesem Rezept kann man sie ohne Einbußen einfach weglassen

Wasserbrenntan

07.11.2012 23:12 Uhr

vorgestern gekocht und alle waren glücklich!
hab das ganze mit anderen nudeln gemacht, da mein discounter keine hartweizen-spaghetti da hatte (nur so dusslige eiernudeln, die mag ich nicht).
werd ich wieder machen! danke fürs rezept!

downhillcat

24.04.2013 21:19 Uhr

Hallo!

Hatte leider nur normalen Schinken da, ist aber auch sehr gut geworden. Die Flüssigkeitsmenge sollte auf alle Fälle auf 200ml (zusätzlich Milch oder Sahne) erhöht werden. Eine kleingehackte Knoblauchzehe passt auch sehr gut dazu!

Lg, downhillcat

star-joker

23.06.2013 15:13 Uhr

Es hat uns prima geschmeckt - allerdings haben wir auch mehr Sahne verwendet (150 g).
Super lecker !

LG
mamacocina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de