Zutaten

  Lasagneplatte(n) bzw. Cannelloniröhrchen, nach Bedarf
Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch, halb und halb
Knoblauch, (chinesische Knoblauchzwiebel)
  Butter
120 g Tomatenmark, reichlich eine halbe Tube
500 ml Gemüsebrühe
50 g Schmelzkäse mit Kräutern
70 g Tomatenketchup
2 TL Zucker
1 Becher Crème fraîche
  Rotwein, trockener
  Basilikum, frisches, gehackt
1 Prise(n) Kümmel
  Käse, geriebener, Menge und Sorte nach Geschmack
 evtl. Saucenbinder
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter vorsichtig glasig braten. Das Hackfleisch zufügen und so lange gut anbraten, bis die gesamte Flüssigkeit aus dem Topf verschwunden ist. Dabei mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ein wenig würzen. Das Tomatenmark wandert nun ebenfalls in den Topf und wird ganz kurz ein bisschen mit angebraten. Nun die Brühe langsam in den Topf geben und aufkochen lassen. Wenn das Ganze schön kocht, kommen der Schmelzkäse, das Ketchup, der Zucker, 60 g von der Crème fraîche und der gehackte Knoblauch hinzu. Alles gut verrühren und ein wenig einkochen lassen. Wer mag, kann nach Geschmack trockenen roten Wein zufügen. Aber die Lasagne bzw. Cannelloni schmecken ebenso gut ohne Wein. Mit frischem Basilikum verfeinern und den Kümmel unterrühren. Noch einmal aufkochen lassen, abschmecken und dann leicht andicken.

In eine große Auflaufform eine dünne Schicht der Hacksoße geben, darauf eine Schicht Lasagneplatten, dann eine etwas dickere Schicht Hacksoße und immer so weiter, bis die Soße aufgebraucht ist, die oberste Schicht muss Hacksoße sein.

Bei Cannelloni füllt man zu erst die Röhrchen mit viel Hack aus der Soße und legt diese in die Auflaufform. Die restliche Soße gibt man dann oben drauf.

Sowohl bei der Lasagne als auch bei den Cannelloni verteilen wir die restliche Crème fraîche auf die oberste Schicht Hackfleischsoße und bestreuen diese mit Käse. Danach geht das Ganze für 25-30 Minuten in den Backofen (Umluft 180°C), bis der Käse leicht braun ist.
Auch interessant: