Zutaten

800 g Rindfleisch
800 g Zwiebel(n), weiße
1 EL Majoran
1 EL Kümmel
3 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Zitronenschale, unbehandelt
100 ml Rotwein, trocken
1 1/2 Liter Wasser, evtl. mehr
1 EL, gestr. Salz
 etwas Pfeffer, schwarzer
 n. B. Chilischote(n), getrocknete
50 g Paprikapulver, edelsüß
2 EL, gestr. Zucker
1 Schuss Pflanzenöl
 evtl. Paprikaschote(n), gewürfelt
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindfleisch in ca. 2 cm dicke Würfel schneiden. Die Zwiebeln grob zerkleinern, die Form spielt dabei keine Rolle ich schneide immer ca. 0,5 cm dicke Ringe, weil das am schnellsten geht. In einem großen Topf das Öl erhitzen und darin Fleisch und Zwiebeln anbraten. Die Zwiebeln sollten dabei nur glasig werden.

Nun wird das Paprikapulver zugegeben. (Damit sollte wirklich nicht gespart werden!) Das Pulver kurz mit braten, jedoch nicht zulange, damit es nicht bitter wird. Dann das Ganze mit Wein ablöschen und soviel Wasser zugeben, dass Fleisch und Zwiebeln gut bedeckt sind.

Bei kleiner Hitze lässt man nun das Fleisch ca. 1,5 Stunden schmoren. Dabei den Topf geschlossen halten und immer wieder umrühren, damit sich nichts am Boden festsetzt - gegebenenfalls Wasser nachgießen.

Während das Gulasch köchelt, die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Die Zitronenschale grob zerkleinern und zusammen mit Knoblauch, Salz, Majoran, Kümmel und Chili (kann nach Geschmack auch weggelassen werden) mit einem Mörser zu einer Paste zerreiben.

Nach 1,5 Std. die Paste, Zucker, Pfeffer und falls noch nötig, Salz dem Gulasch beigeben. Nochmal 10 - 20 Minuten kochen lassen. Wer will, kann auch noch frische Paprikaschotenwürfel dazugeben. Dazu schmecken Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln.
Auch interessant: