Der beste Käsekuchen der Welt

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine
Ei(er)
1/2 Pck. Backpulver
  Für die Füllung:
125 g Margarine
225 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Beutel Vanillepuddingpulver
Ei(er)
1 Becher Quark
1 Becher saure Sahne
1 Becher süße Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Knetteig werden in eine Schüssel gegeben, rasch zusammengeknetet und zur Seite gestellt.

Für die Füllung Margarine, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und 3 Eier in einer Schüssel verrühren. Dann den Quark und die saure Sahne untermischen. Die süße Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Knetteig in einer gefetteten Springform auslegen, etwa 2 - 3 cm am Rand hochziehen. Nun die Füllung in die Form geben, glatt streichen und 1 Stunde backen.

Kommentare anderer Nutzer


cherryblossom22

27.05.2009 18:36 Uhr

Total lecker. Der verdient seinen Namen. Wird es sicher oft geben.

Heike
Kommentar hilfreich?

ononsren

15.07.2012 10:43 Uhr

Ja, echt seeehr lecker...

MMMMMMH
Kommentar hilfreich?

mehlwurm68

10.06.2009 18:01 Uhr

Der Kuchen hat mich umgehauen. Habe ihn zu einer kommunion gebacken und er war ratziputz weg!!!
Kommentar hilfreich?

Black-Desire

11.06.2009 11:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein Becher Quark? Wieviel ist genau gemeint?

LG
Kommentar hilfreich?

blondeangel716

11.06.2009 13:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Black-Desire

es ist ein 500g Becher Quark gemeint. Saure und suesse Sahne sind jeweils 200g.

LG
Kommentar hilfreich?

Backpapier

23.09.2013 20:42 Uhr

Huhu
Ich würde deinen Kuchen morgen gerne backen, nimmst du Magerquark?
Danke
Kommentar hilfreich?

notanaddict

29.03.2014 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oh, ich hab 250g genommen (sind die Standardbecher hier in Ö) - war aber trotzdem supergut!
Kommentar hilfreich?

bommelchen

15.06.2009 09:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

könnte man den kuchen vielleicht auch ohne boden backen? Ich mag nicht so gerne teig unter käsekuchen...

Danke schonmal

MfG bommelchen
Kommentar hilfreich?

Amu-chan

11.08.2012 00:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

man kann ihn auch mit 200g butterkeksen und 100g butter machen :) das ist echt lecker, der boden schmeckt garantiert jedem!!!
Kommentar hilfreich?

zetti881

15.05.2013 14:32 Uhr

Und wie mache ich daraus den Boden?
Kommentar hilfreich?

marylis

27.05.2013 14:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Butterkekse zerkrümeln, z.B. in einen Gefriebeutel packen und mit dem Nudelholz bearbeiten. Die Butter schmlezen, mit den Kekskrümeln vermischen. Diese Mischung als Boden in einer Springform verteilen und andrücken.

LG

Marylis
Kommentar hilfreich?

guineesbiggetje

10.12.2013 18:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

und den kekskrümel-butterboden kann man dann noch eine stunde backen?? für kalte torten kenn ich das wohl, aber..???
Kommentar hilfreich?

marina_trocin

12.01.2014 20:26 Uhr

Kekse klein machen , Butter schmelzen. Die zerkrümelte kekse zum butter reingeben, mischen und das wars :)
Kommentar hilfreich?

Evy

25.04.2015 16:55 Uhr

ja ich backe den immer ohne Boden
Kommentar hilfreich?

blondeangel716

15.06.2009 12:34 Uhr

Also ohne Boden hab ich ihn noch nicht ausprobiert, kann ich mir auch nich so richtig vorstellen, dick wird der Boden aber nicht. Einfach mal ausprobieren...

LG
Juli
Kommentar hilfreich?

piki

15.01.2012 11:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich mach den NUR ohne boden!
geht perfekt, und schmeckt genial.
Kommentar hilfreich?

d-tail

29.12.2012 23:33 Uhr

Hallo Piki,

ohne Boden? Also einfach die Masse wie sie ist in die Springform einfüllen? Bleibt dann die Backdauer gleich oder gibt es einen Unterschied?
Kommentar hilfreich?

SusiQ

30.12.2012 12:00 Uhr

Ich schätze die Backzeit bleibt gleich, da die Menge der Füllung sich ja nicht verändert.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MamavonLaura

31.01.2016 13:42 Uhr

Habe den Käsekuchen schon zweimal gemacht und finde ihn wirklich sehr sehr lecker. Habe aber erst jetzt gelesen, dass ich die Sahne vorher hätte steif schlagen müssen. Wo ist den da der Unterschied?
Kommentar hilfreich?

marielleux

06.02.2016 14:04 Uhr

Hallo MamavonLaura, der Kuchen wird dadurch fluffiger bzw. luftiger - Geschmacklich macht es natürlich keinen Unterschied, aber die Konsistenz ist ja auch wichtig.
Kommentar hilfreich?

Schnuffelzicke82

01.02.2016 19:22 Uhr

Empfiehlt sich eher eine 26er oder 28er-Springform? Danke vorab!
Kommentar hilfreich?

marielleux

06.02.2016 14:06 Uhr

Hi Schnuffelzicke82, die meisten klassischen Rezepte sind für 28er-Formen geschrieben. Wenn du nur eine 26er hast, geht das natürlich auch - der Kuchen wird dann einfach etwas höher.
Kommentar hilfreich?

Backfan_Gisi

03.02.2016 12:37 Uhr

Hallo! Möchte gerne diesen Kuchen backen, weiß aber, daß ein Käsekuchen bei mir immer oben aufreißt und einsinkt. Was kann ich dagegen tun? backfan
Kommentar hilfreich?

marielleux

06.02.2016 14:11 Uhr

Hallo Backfan_Gisi, da gibt es ganz viele verschiedene Varianten, schau doch mal hier im Forum nach :) Du kannst zum Beispiel den Kuchen im Wasserbad backen. Achte auf jeden Fall darauf, den Ofen nicht zu öffnen, da durch den schnellen Temperaturwechsel auch ein Riss entstehen kann.
Einen Tipp hab ich mal im Internet gesehen: Küchenpapier in der Länge des Umfangs der Kuchenform zuschneiden und nass machen. Komplett mit Alufolie einschlagen (es soll kein Wasser austreten) und um die Kuchenform legen, mit Büroklammern befestigen. Wenn ich mich richtig erinnere, wird durch das Wasser die Temperatur besser reguliert und der Kuchen geht gleichmäßig hoch (wodurch er nicht reißen sollte). Hab es selber nicht ausprobiert weil mir Risse im Kuchen ziemlich egal sind, aber wenn es dir wichtig ist, probier es mal aus :)
Kommentar hilfreich?

Moon80

03.02.2016 22:17 Uhr

Der Kuchen hat absolut seinen Namen verdient! Ich bekomme immer Lob und jeder will das Rezept haben! Top!
Kommentar hilfreich?

126phil

05.02.2016 06:28 Uhr

kann man daraus einen Zitronen Käsekuchen machen, ohne dass er zu flüssig wird?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de