•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Fischfilet(s), á 180g
4 EL Zitronensaft
4 EL Kräuter, frische, gehackt
2 EL Cognac
  Salz
  Pfeffer
3 EL Öl
  Butter, für die Folie
Tomate(n), (nach Fischgröße)
4 EL Crème fraîche (nach Belieben)
2 EL Käse, gerieben, wer mag
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Mengenangaben nach belieben, gute Esser je 2 St. Fisch, jedes Fischfilet kann verwendet werden!!
Fischstücke säubern. Mit einer Mischung aus Zitronensaft, Kräutern, Cognac, Salz, Pfeffer und Öl mind. 20 Minuten marinieren. Ofen auf 200C vorheizen.
Für jede Portion ein Stück Alufolie so zuschneiden, so dass man den Fisch einschlagen und die Ränder falzen kann. Glänzende Seite mit Butter bestreichen. Fischstücke auf die Folien legen, mit Tomatenscheiben und Kräutern belegen, mit abgetropfter Marinade beträufeln, mit Crème fraiche(o. Butterflöckchen) überziehen. Wer mag, kann geriebenen Käse drüberstreuen.
Die Folie schließen und falzen, so dass kein Saft austreten kann. Päckchen auf den Grillrost (Backblech drunter) oder direkt aufs Backblech legen, etwa 15 Minuten garen. Der Fisch ist gar, wenn sich die Folie wölbt (auch gar, wenn sie sich nicht wölbt). Folienpäckchen in der Mitte aufschneiden, Fisch in der Folie servieren.
Beilage: Reis
Restliche Marinade, Tomaten m. Kräutern und Crème fraiche in eine Alufolie einpacken mit in den Ofen, wird eine leckere Sauce!
Kann schnell zubereitet werden.