Silvester der Stadtflüchtigen

auch: Frikadellen mit Steinpilzsoße
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

25 g Steinpilze, getrocknete
 n. B. Wasser zum Einweichen
Brötchen, altbacken
1 kleine Zwiebel(n)
500 g Gehacktes, gemischt
120 g Mett, feines
Ei(er)
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Muskat
1/2  Salatgurke(n)
40 g Schalotte(n)
 n. B. Butterschmalz
1/8 Liter Rotwein, trocken
200 g Crème fraîche oder saure Sahne
1 TL Dill (Dillspitzen)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Steinpilze in etwas lauwarmem Wasser einweichen und zugedeckt beiseitestellen. Die Brötchenkruste abreiben und das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel pellen und sehr fein würfeln.

Aus Hack, Mett, Eiern, Zwiebeln und eingeweichten ausgedrückten Brötchen einen Fleischteig kneten und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Daraus ca. 12 kleine Frikadellen formen und diese in etwas Butterschmalz in einer Pfanne braten (ca. 8 - 10 Minuten bei mittlerer Hitze).

Währenddessen die Schalotten pellen und fein hacken. Die gehackten Schalotten nach den Frikadellen in deren Bratfett goldbraun braten. Dazu die Steinpilze samt Einweichwasser geben und den Rotwein hinzufügen. Das Ganze für ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Dazu die Créme fraiche geben und bei milder Hitze weitere 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Die Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurkenwürfel in etwas Butterschmalz glasig anschmoren und in anschließend etwa die Hälfte in einen Schmortopf (eine Auflaufform geht auch) geben. Darüber die Dillspitzen streuen.

Auf die Gurkenwürfel die ersten paar Frikadellen legen und diese mit etwas Steinpilzsoße bedecken, darauf die restlichen Gurken, Frikadellen und Soße schichten. Das Ganze sollte für etwa 10-15 Minuten auf mittlerer Schiene bei 225 Grad in den Ofen. Dazu passen Salzkartoffeln sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


Gwenny86

07.02.2009 21:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab mal wieder gerade mein Rezept gekocht und heute mal in abgewandelter Form ein schönes Stück Schweinefilet scharf angebraten und in der soße ca 15-20 Minuten bei 200° im Ofen ziehen lassen. Sehr lecker!

Und noch ein Tipp am Rande: Ich rate ausdrücklich zu getrockneten Steinpilzen! Die aus dem Glas/aus der Dose haben kaum Eigengeschmack und taugen für die Soße nicht viel!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de