Camajus Spaghetti Carbonara

klassisch, ohne Sahne!

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Spaghetti
50 g Schinken, gewürfelt
1 EL Butter
1 Glas Weißwein, trocken
Ei(er)
  Parmesan, frisch gerieben
1 TL Petersilie, gehackt
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter zerlassen und die Schinkenwürfel darin anbraten. Mit Wein ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente garen.

Eine Schüssel zum Servieren durch kochendes Wasser oder im Ofen gut anwärmen.

Die Eier mit 2 EL Parmesan, Petersilie und Pfeffer verquirlen. Sobald die Spaghetti gar sind, die Eiermischung in die heiße Schüssel umfüllen, sofort(!) die heißen Spaghetti dazu geben und alles mischen. Anschließend die Schinkenwürfel dazu geben und alles nochmal mischen.

Wer mag, gibt noch etwas geriebenen Parmesan extra über das fertige Gericht.

Kommentare anderer Nutzer


camaju

18.05.2010 19:44 Uhr

Ich habe meine Spaghetti heute wieder mal mit folgenden Abänderungen gemacht (es waren 300 g Spaghetti für 3 Pers.):

anstatt 2 Eier: 4 Eigelb + 1 Vollei
Weißwein: ca. 1/8 - 1/4 ltr. Wein
anstatt 50 g Schinken: 100 g Schinken
1,5 Eßl. Butter

Das wurde alles super super cremig. Richtig genial.

LG _ C.

schmusefluse

18.03.2013 18:53 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept, so schmecken mir die Spaghetti richtig gut.
Habe mich an genau deine Anweisungen gehalten
Ich kann das Rezept nur empfehlen!

camaju

19.03.2013 07:22 Uhr

Hallo Schmusi :-)
Freue mich wenns euch geschmeckt hat !!

Grüssle -
Carmen und Battabatta

Hcdavos84

25.06.2013 18:30 Uhr

Man kann die Eier auch im Wasserbad erwärmen und bei ständigem Rühren wird es auch nicht zum Rührei. Da der Parmesan warm wird, bindet es besser und man kann es mit Bouillon abschmecken. Ein Schuss Muskatnuss gibt der ganzen Sauce noch den gewissen Pfiff und hinterlässt eine angenehme nussige Note.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de