Zutaten

2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
5 große Fleischtomate(n)
400 ml Reis (Milchreis oder Bruchreis)
500 g Weinblätter, gesäuerte
500 g Hackfleisch, mageres (Rind oder Lamm)
1 EL Tomatenmark
1 Bund Dill
1 Bund Petersilie
1 Prise(n) Thymian
  Hühnerbrühe
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis waschen, leicht abtropfen lassen und zur Seite stellen. Die Tomaten kurz blanchieren und häuten, danach pürieren. Die Weinblätter im Wasserbad erhitzen und unter Rühren voneinander trennen. Wieder heraus nehmen.

Das Hackfleisch mit wenig Öl unter Rühren bei starker Hitze braten bis es krümelig und gar ist, darf aber nicht braun werden. Die Zwiebeln untermischen und glasig werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Muss ein wenig salzig schmecken! Die pürierten Tomaten hinzufügen, kurz zum Kochen bringen.

Die Kräuter zwischenzeitlich klein hacken und alle Zutaten bis auf die Weinblätter und die Brühe zusammen gut durchmischen. Der Reis wird nicht vorgekocht sondern durch das spätere Köcheln weich. Die Weinblätter gehen dadurch nicht kaputt.

Nun mit vorher aussortierten kaputten Weinblättern den Topfboden belegen.
Auf die guten Weinblätter jeweils einen Esslöffel der Füllung geben und einwickeln. Die gerollten Weinblätter dicht beieinander Schicht für Schicht im Topf stapeln. Sobald man alle im Topf hat, mit warmer Brühe aufgießen, bis alle Röllchen bedeckt sind. Bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. Eventuell übrig gebliebene Brühe abgießen.

Mit Zitronenscheiben servieren.
Auch interessant: