Amerikanische Pancakes

die leckersten, die ich je gegessen habe

Zutaten

150 g Mehl
100 ml Milch
200 ml Naturjoghurt
2 EL Zucker
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Olivenöl
  Ahornsirup
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier zu einer schönen hellen Schaummasse verquirlen.
Milch und Naturjoghurt vermischen, ich nehme etwa 200 ml Joghurt, den Rest Milch. Ihr könnt auch mehr oder weniger Joghurt nehmen, je nachdem was Ihr gerade da habt. Das macht die Pancakes so richtig schön dick und saftig!

Mehl, Backpulver, Milch-Joghurt-Mischung, Salz und Zucker nach und nach zu den Eiern geben und immer schön weiter rühren. Evtl. etwas Milch zufügen wenn der Teig zu dick ist. Aber er sollte schon gut dickflüssig sein.

Die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, jeweils etwa einen TL Olivenöl hineingeben und nacheinander den ganzen Teig zu Pancakes verbacken. Wichtig! Ganz wenig Öl verwenden und langsam, also auf mittlerer Stufe nicht zu heiß ausbacken.

Schmecken toll mit Ahornsirup, Zuckerrübensirup oder mit Frucht und Quark.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:13 Minuten, Aufrufe: 41.317

Kommentare anderer Nutzer


jouelle

31.01.2009 14:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey jennue,

deine Pancakes gabs bei uns zum Geburtstagsfrühstück. Sind wirklich unglaublich saftig und fluffig und schmecken auch kalt noch prima.

Super Rezept!

Liebe Grüße,
Jouelle
Kommentar hilfreich?

jennue

20.02.2009 16:12 Uhr

Hallo Jouelle!

Freut mich dass sie euch auch so gut geschmeckt haben! Ja, kalt schmecken sie auch ;) , mache immer ein paar mehr und esse sie dann auf der Arbeit.

Danke für deine tolle Bewertung!

Liebe Grüße Jennue
Kommentar hilfreich?

Fannylein

05.04.2009 12:57 Uhr

Hallo,

zum Brunch gabs heute diese Pancakes, ich muß sagen suuuuuuuper. Die Familie war restlos begeistert, müssen an Ostern wieder gemacht werden.

Danke für das einfach genial einfache Rezept.

Lg
Fanny
Kommentar hilfreich?

Küchenfee_7

11.05.2009 16:17 Uhr

Ich habe deine pancakes heute auch ausprobiert und sie waren einfach nur *köstlich* !!! Sie sind dick und fluffig aber nicht zu mächtig.

Tolles Rezept!!
Küchenfee
Kommentar hilfreich?

Illepille

04.06.2009 12:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich bestätige, dass die Pancakes sehr lecker sind!
Mit Erdbeeren ein Genuss!
Danke fürs Rezept.
LG Ille
Bild ist hochgeladen!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Mumpel69

29.01.2016 20:43 Uhr

Habe ich schon oft für meine Tochter zum Frühstück gemacht... Perfekt!!! Kann ich da nur sagen...
Kommentar hilfreich?

Krümmerl

31.01.2016 09:52 Uhr

Hallo,

Ich mache die PanCakes nun zum vierten Mal und sie sind einfach der Hammer
Kommentar hilfreich?

Fi-Rod

01.02.2016 13:23 Uhr

super Rezept! habe anstatt Mehl eine Mischung aus Eiweißpulver und Vollkornmehl genommen. Den Zucker habe ich weggelassen und dafür ein paar Heidelbeeren untergemischt, schmeckt dann genauso süß! Sie sind richtig schön dick und fluffig geworden! Werde das Rezept auf jeden Fall noch öfter machen!
Kommentar hilfreich?

Sana22

04.02.2016 22:39 Uhr

Habe die Pancakes schon öfters gemacht immer waren sie fluffig und super lecker. Beim letzten Mal aber hatten sie einen ziemlich bitteren Nachgeschmack. Habe mich gefragt was ich denn falsch gemacht habe da ich sie ja nicht zum ersten Mal probiert habe. Dachte dann o. k. vielleicht war eins der Zutaten nicht mehr ganz frisch. Und heute wieder das selbe. Die Pancakes schmeckten sehr bitter fast irgendwie ätzend / metallisch meinte auch meine Familie. Kann ja nur am Back Pulver liegen ist wahrscheinlich zu viel für die kleine Menge Mehl. Was mich jedoch wundert, warum das davor nicht so war. schade denn ich weiß ja wie sie schmecken ohne diesen komischen Beigeschmack. 1A
Kommentar hilfreich?

Sa-yuri

06.02.2016 10:19 Uhr

Superlecker, saftig und fluffig. Die gibt's jetzt öfter zum Frühstück... oder zum Kaffee... oder einfach mal zwischendurch ;-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de