Scharfes Gemüse mit Hühnerfleisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

30 g Pilze, asiatische, gemischte
200 g Bandnudeln, asiatische
400 g Hühnerfleisch oder Putenfleisch
Möhre(n)
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), grüne
1/2 Glas Mungobohnenkeimlinge oder asiatisches Mischgemüse
100 g Ananas (Dose), gestückelte
1 Stück Ingwer, frischer, ca. walnussgroß
3 EL Öl (Erdnussöl)
6 EL Sojasauce
Chilischote(n), getrocknete
1 EL Sambal Oelek
1 EL Erdnussbutter
100 ml Fleischbrühe
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze in Wasser einweichen.

In einem Topf Wasser aufkochen und die Bandnudeln darin lt. Packungsanweisung ca. 5-7Min. kochen lassen. Die Nudeln auf einem Küchensieb mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Das Hühnerfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren waschen, schälen und in ca. 3 cm lange Streifen schneiden. Die Paprikaschoten putzen, halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Mungobohnenkeimlinge bzw. das Mischgemüse abtropfen lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zuckerschoten putzen, waschen und klein schneiden. Die Ananasstücke abtropfen lassen. Den Ingwer schälen und fein hacken.

Das Erdnussöl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. Das Hühnerfleisch mit dem Ingwer darin etwa 4-6 Minuten unter Rühren scharf anbraten. Das Gemüse, die Ananas, die ausgedrückten Pilze, die Sojasauce, die Chilischoten, das Sambal Oelek und die Erdnussbutter dazugeben und das Ganze unter Rühren bei mittlerer Hitze weich werden lassen. Die Bandnudeln mit der Fleischbrühe in den Wok geben und das Ganze unter Rühren so lange erhitzen, bis die Nudeln heiß sind. Anschließend den Wok vom Herd nehmen, die Chilischoten wieder herausnehmen und das Gericht sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


ritel

11.12.2008 17:53 Uhr

Hallöchen!

Ich habe heute versucht diese Rezept nach zu kochen. Leider habe ich feststellen müssen, daß einige Rezeptzutaten in der Zutatenliste gar nicht aufgeführt sind. Zwiebeln und Knoblauch hat man ja im Haus, aber Zuckerschoten bestimmt nicht. Ich kaufe immer nach Zutatenliste ein. Das ist heute daneben gegangen.

Ich habe als Ersatz ein Dose Mais reingetan und in Honig eingelegten Knoblauch verwendet. Es hat aber trotzdem allen Geschmeckt.

LG

Burgy

Lentuna

30.12.2008 21:22 Uhr

Liebe Burgy!

Es tut mir leid, dass es mit dem Rezept nicht ganz geklappt hat! Ich kann mir gar nicht erklären, warum ich auf ein paar Zutaten vergessen habe...

Hier also ein kleiner Nachtrag:
Es gehören 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen und 80 g Zuckerschoten in die Rezeptliste.

Hoffentlich bekommt das Rezept eine zweite Chance bei dir!

Lg Lentuna

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de