Überbackene Mascarpone - Äpfel

Süßer Auflauf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

750 g Äpfel
2 cl Calvados, (alternativ wenn Kinder mitessen Apfelsaft)
250 g Mascarpone
Ei(er)
50 g Zucker
1 Prise Zimt, gemahlen
50 g Mandel(n), gehackte
  Fett, für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Die Äpfel waschen, vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in dünne Spalten schneiden.

Eine Auflaufform ausfetten und die Apfelscheiben schuppenförmig hineinlegen. Mit dem Calvados (oder Apfelsaft) beträufeln und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Mascarpone in eine Schüssel geben. Die Eier und den Zucker hinzufügen und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes so lange schlagen, bis die Masse hellgelb und cremig ist. Den Zimt dabei einstreuen. Zum Schluss die gehackten Mandeln untermischen.

Die Mascarpone-Masse gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen und die Form in den Backofen (Mitte) stellen.
Etwa 20 Minuten überbacken.

Der Auflauf schmeckt auch kalt.

Kommentare anderer Nutzer


Fusselhase

01.04.2009 16:45 Uhr

Ich kenne so ein ähnliches Rezept. Werde aber Deins mal ausprobieren. weiterso klasse idee. liebe grüße silke

manuela-one

01.04.2009 16:46 Uhr

Na dann viel Spaß beim ausprobieren =)). lg. manuela

uzi

06.04.2009 12:45 Uhr

suuuuuper oberköstlich!

habe die kinder-alternative mit apfelsaft gemacht und statt zimt etwas vanille dazu (ich liebe apfel/vanille ;)). sowohl warm als auch kalt absolut lecker!

vielen, vielen dank für das tolle rezept!

manuela-one

06.04.2009 12:46 Uhr

Hallo uzi, freut mich das es Euch allen geschmeckt hat. lg. manuela

Fusselhase

29.09.2009 20:03 Uhr

Ich bins noch mal. Habe jetzt das Rezept gemacht. Klasse. War echt gut. Silke

CookingJulie

16.10.2009 13:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

supereinfaches Rezept und praktisch, wenn mal zu viele Äpfel da sind... und wahnsinnig lecker noch dazu!
Ich habe ein bisschen Resteverwertung gemacht und in die gefettete Form unter die Äpfel noch ein paar übriggebliebene Löffelbiskuits gelegt (etwa 80g) und es ist toll geworden! Die Biskuits sind durch die Mascarponecreme schön weich geworden und es war einfach nur gut.

LG Julie

manuela-one

17.10.2009 11:48 Uhr

Hallo,
freut mich das es geschmeckt hat. Mit den LB wed ich auch mal machen, gute Idee.
LG Manuela

zwerg00

10.03.2010 17:22 Uhr

Ich hatte da mal eine Frage: kann ich Speisequark nehmen? oder geht es nicht....

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de