Käsekuchen

coolcals schneller Käsekuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
1 1/2 kg Quark
100 g Butter
Ei(er)
300 g Zucker
3 EL Grieß
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Tüte/n Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 TL Backpulver
1 Schuss Zitronensaft
  Für die Füllung:
1 Glas Kirsche(n)
  Puderzucker zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Denn Quark in eine große Schüssel geben und alle anderen Teigzutaten nach und nach dazu geben. Die Butter am besten in der Mikrowelle zerlaufen lassen, sie lässt sich dann besser verarbeiten. Man kann alles mit einem großen Schneebesen verrühren.

Wenn der Teig fertig ist, die Hälfte davon in eine gefettete Springform füllen. Darauf die abgetropften Kirschen verteilen. Den Rest des Teiges darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen. Am besten man lässt den Kuchen im Ofen abkühlen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


morgana3

28.11.2008 16:17 Uhr

Halli hallo

habe ihn heute Morgen gebacken und im Ofen auch auskühlen lassen, Ich habe einen in Klein gebackenund einen in gross Für eien Advents basar am Sonntag Wir haben ihn grade getestet und den kleinen angeschnitten er schmeckt wunderbar danke für das tolle ,schnelle und einfache Rezept bild folgt dann auch noch

lg morgana
Kommentar hilfreich?

TangueraVeronika

09.01.2009 13:06 Uhr

ich hätte nicht gedacht, dass ein Käsekuchen ohne Boden möglich ist - doch, es klappt! Super-lecker, super-saftig.
Ich machte die halbe Portion und das in 3/4 einer Kastenform (mit Alufolie abgekleidet).
Kommentar hilfreich?

klein-Krümelchen

23.02.2009 16:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey coolcal66,

die Zutaten waren wirklich schnell gemischt und in die Form gegeben. Da ich nur Quark mit 0,2% Fett im Kühlschrank hatte, habe ich den verbraucht.... Das Ergebnis war super: meine Gäste waren angetan.
Also auch kalorienreduziert ein super tolles, schnelles Rezept.

Vielen Dank!!
Kommentar hilfreich?

coolcal66

23.02.2009 19:58 Uhr

Hey klein-rümelchen , danke für den Tip 0,2% werde ich auch mal Probieren.
Kommentar hilfreich?

cooleTina

28.03.2009 15:34 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen gestern gebacken und heute angeschnitten. Ich muss sagen er schmeckt sehr lecker und ist vor allen Dingen schön saftig. Meiner Familie hat er auch sehr gut geschmeckt. Den werde ich öfter backen. Das nächste Mal werde ich ihn mit Pfirsichen oder Mandarinen machen.

Vielen Dank für das schöne Rezept. Habe auch ein Bild hochgeladen.

LG Tina
Kommentar hilfreich?

Pumpkin-Pie

17.04.2009 01:56 Uhr

Hallo,


ich brauchte neulich einen schnellen Kuchen und so kam mir deiner gerade recht. Ich bin sonst auch nicht so der Liebhaber von " bodenlosen " Kuchen aber deiner ist etwas ganz feines. Ich hatte nur das halbe Rezept genommen und ihn in einer 20 cm Springform gebacken. Er ist geschmacklich sehr lecker und die Kirschen passen ganz toll dazu.


Ein sehr schönes Rezept.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


LaBananeBlonde

09.08.2014 19:15 Uhr

Super geworden - danke für das feine, einfache Rezept, wird es öfter geben! Liebe Grüße!
Kommentar hilfreich?

nadlaus

09.10.2014 20:31 Uhr

Habe den Kuchen eben gebacken, aber nur 1/3 vom angegebenen Rezept.
Ich wohne ausserhalb Europas und so kriege ich nur sehr selten Quark, wenn ihn jemand mitbringt. Wollte etwas besonderes machen und habe nach dem Rezept hier gebacken.

Der Kuchen ist zwar aufgegangen aber dann dünner zusammengefallen als er im Rohzustand war. Total klebrig und geschmacklos!!

Ich bin sehr enttäuscht!
Kommentar hilfreich?

coolcal66

11.10.2014 09:28 Uhr

Hallo dann nur nach Original Mengen Angaben Backen.
Dann wird es schon gut gehen ( keine halben Sachen machen).

Gruß Coolcal66
Kommentar hilfreich?

majon17

17.11.2014 09:01 Uhr

Huhu,

habe den Kuchen auch gebacken und was soll ich sagen ... mega lecker :) gibt es immer wieder :)
meine Frage wäre.... reicht die Menge auch für ein Blech ?

LG
Marion
Kommentar hilfreich?

coolcal66

17.11.2014 16:28 Uhr

Hallo Marion,
habe es selbst noch nicht mit einem Blech Probiert.
Kannst uns ja mal Schreiben ob es ein Erfolg war.

Gruß
coolcal66
Kommentar hilfreich?

majon17

17.11.2014 19:28 Uhr

okay.... ich lass es dich wissen ;)
Kommentar hilfreich?

coolcal66

17.11.2014 19:33 Uhr

Danke bis dann.
coolcal66
Kommentar hilfreich?

waldi150263

16.01.2015 14:37 Uhr

In der Zubereitung ist er ja mega fix fertig.Hatte nur 1 Kg Quark,somit gab ich noch 250 g Sahnequark und 200 g Creme Fraiche dazu.Zum Abschluß oben drauf noch ein paar klein geschnittene Birnen.Der Kuchen ist nun im Ofen.Bin gespannt ob er gelungen ist.
Kommentar hilfreich?

waldi150263

16.01.2015 20:21 Uhr

Was soll ich sagen,der Kuchen ist gelungen und sehr lecker geworden.Habe ihn erst 1 Std auf 180 Grad und dann noch 10 Min auf 200 Grad gebacken.Den mache ich auf jeden Fall wieder.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de