Zutaten

660 g Roastbeef
1 EL Butterschmalz
1 m.-große Zwiebel(n)
125 ml Rinderbrühe
125 ml Rotwein
10  Oliven, schwarz, mit Stein
1 Handvoll Tomate(n), getrocknet
Feige(n), getrocknet
Haselnüsse, grob gehackt
1 große Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
 etwas Semmelbrösel, für die Bindung
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1/2 TL Thymian
Riesengarnelen
  Für das Gemüse:
5 m.-große Kartoffel(n)
1 kleiner Kohlrabi
1 große Möhre(n)
1 Knolle/n Fenchel
3 Zweig/e Rosmarin, gehackt
2 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Oliven – Kruste die Oliven vom Stein schneiden und die Tomaten in etwas warmem Wasser einweichen. Schalotte und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen und darin die Knoblauch – Schalottenwürfel anbraten.
Tomaten aus dem Wasser nehmen und ebenfalls würfeln. Oliven mit den Tomaten, der gehackten Feigen und den gehackten Nüssen zu den Zwiebeln geben und etwas mitbraten. Eventuell etwas Semmelbrösel für die Bindung dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Beiseite stellen.

Für das Gemüse die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die anderen Gemüse ebenfalls putzen und in Würfel schneiden.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffelwürfel darin 10 Minuten. zugedeckt schmoren, dann die restlichen Zutaten mit dem Rosmarin dazu geben und alles unter gelegentlichem Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Roastbeef von der dicken Fettschicht befreien aber nicht das ganze Fett abschneiden. Salzen und pfeffern und in einer schweren Pfanne in etwas Butterschmalz von allen Seiten anbraten.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen. Die grob geschnittenen Zwiebelwürfel und 2 Zweiglein Rosmarin um das Fleisch geben und mit etwas Brühe ablöschen. Bratthermometer in das Fleisch stecken und 52°C Kerntemperatur eingeben und die Pfanne mit dem Fleisch in den Ofen stellen. (Ich habe hier nur 52°C Kerntemperatur gewählt, da das Fleisch noch übergrillt wird.) Später eventuell noch etwas Brühe bzw. Rotwein angießen.

Wenn das Fleisch die Kerntemperatur erreicht hat, aus dem Ofen nehmen und in eine Auflaufform stellen. Grill aufheizen. Die Oliven – Tomaten – Kruste auf dem Fleisch verteilen und etwas andrücken.
Die Garnelen in einer Pfanne mit sehr heißem Olivenöl rasch von beiden Seiten braten. Pfanne von der Hitze ziehen Garnelen salzen und pfeffern und noch etwas nach ziehen lassen, so dass sie noch Innen etwas glasig sind.

Kruste für 1 - 2 Minuten übergrillen. In dieser Zeit die Sauce durch ein Sieb in eine kleine Kasserolle geben und mit etwas Mehlbutter binden.

Fleisch in Scheiben schneiden und auf vorgewärmte Teller legen. Eine Garnele darauf setzen und mit dem Gemüse umlegen. Sauce separat reichen.
Auch interessant: