Pflaumensoße

Pflaumenröster zu Kaiserschmarrn, Vanilleeis oder als Soßenspiegel zum Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Pflaume(n)
Orange(n), den Saft davon
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vier der Pflaumen entkernen und in grobe Stücke schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze goldgelb karamellisieren lassen. Den Karamell mit dem Orangensaft aufgießen, die Pflaumen und den Vanillezucker zugeben und bei milder Hitze kochen lassen, bis sich der Karamell vollständig gelöst hat, mindestens aber 10 Minuten.
Die Pflaumen mit dem Zauberstab fein pürieren, evtl. die Masse durch ein Sieb streichen und zurück in den Topf geben.
Die übrigen zwei Pflaumen entsteinen und in feine Stücke schneiden. Den Zimt und die Pflaumenstücke zu dem pürierten Mus geben und kurz aufkochen lassen. Nach Belieben mit weiteren Gewürzen oder Alkohol abschmecken.

Die Soße kann lauwarm oder kalt zu allen möglichen Desserts und Süßspeisen kombiniert werden, z.B. zum Kaiserschmarrn, zu Pfannkuchen oder zu Vanilleeis.

Ohne die Pflaumenstücke gibt sie auch einen guten Soßenspiegel ab.

Kommentare anderer Nutzer


Leonie3007

20.10.2009 12:02 Uhr

Hallo,

ich habe heute Deine Pflaumensoße gemacht.Sie schmeckt super klasse.Wir werden heute Mittag Waffeln essen und da werde ich diese leckere Soße dazu reichen.
Danke für das tolle Rezept!!

Liebe Grüße
Leonie3007

fatzi

12.11.2009 02:36 Uhr

Hallo,

überlege mir schon seit 2 Tagen was ich mit meinen Pflaumen mache. Rezept heute entdeckt und gleich gekocht. Schmeckt sehr lecker, mal was anderes mit den Orangen und dem karamelisieren.

Grüßle Gisela

Mini-Gourmet

26.08.2011 09:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

also 6 Pflaumen erschien mir irgendwie wenig, hab ca. 200g Pflaumen genommen die ich noch gefroren hatte.
Ansonsten hab ich mich ans Rezept gehalten, sehr lecker, die Soße gabs zu Kaiserschmarren, gibts bestimmt öfter!

LG Mini-Gourmet

ClaudiElisabeth

30.06.2012 19:15 Uhr

Hallo,
da für heute Abend Kaiserschmarrn auf dem Plan steht, und ich zufällig diese Soße gefunden habe, habe ich sie kurzerhand in die Tat umgesetzt.
Alles hat super geklappt. Es gab jedoch keine Orangen, weshalb ich eine Zitrone gepresst und die stattdessen dazu gegeben habe.
Die 2 Pflaumen im Nachhinein habe ich schon im Vorhinein dazu gegeben, weil ich wirklich eine glatte Soße wollte.
Ich finde es schmeckt wirklich ausgezeichnet - nicht zu süß und nicht zu herb.
Die Konsistenz ist toll und ich freue mich auf die Kombination mit dem Kaiserschmarrn.

Vielen Dank für das lecker Rezept!

Chrissy_kocht

29.04.2013 12:52 Uhr

Toll, lecker und echt einfach!
Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de