Zutaten

3 Scheibe/n Blätterteig, TK
2 m.-große Äpfel, säuerlich
1 Becher Crème fraîche
2 m.-große Frühlingszwiebel(n)
75 g Schinkenspeck, gewürfelt
  Öl
  Salz und Pfeffer
 n. B. Knoblauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig auftauen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.

Zwiebeln, Äpfel und Speck in einer kleinen Pfanne in wenig Öl anbraten, sie sollten nur leicht braun werden. Danach etwas abkühlen lassen, mit der Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben auch ein wenig Knoblauch abschmecken. Die Blätterteigplatten halbieren und kleine Muffinformen damit auskleiden (geht am besten, wenn man die Ecken ein bisschen einschneidet). Mit der Crème fraîche-Mischung füllen. Bei 200° 20-25 Minuten backen.

Dazu passt ein kleiner Salat und ein kühler Grauburgunder aus Rheinhessen.

Die o.g. Mengenangaben ergeben 2 Tartelettes pro Person, das ist eine kleine Hauptmahlzeit, als Vorspeise sollte 1 Tartelette pro Person genug sein.