Angys Weihnachts - Cappuccino

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Milchpulver (Kaffeeweißer)
350 g Puderzucker
70 g Kakaopulver
70 g Kaffeepulver, lösliches
1 TL Zimt
1/4 TL Lebkuchengewürz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten mischen und 3 mal durch ein feinporiges Sieb streichen oder in einem Mixer fein mahlen. In luftdichte Gläser füllen und gut verschlossen aufbewahren.

Zubereitung: 3 gehäufte TL auf einen Becher mit heißem Wasser geben und gut umrühren.

Kommentare anderer Nutzer


Stetim

07.11.2008 21:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Angy,

habe gerade eine Tasse deines Weihnachts-Cappuccino´s getrunken. Hmmm lecker........ich habe allerdings auf einen großen Kaffeebecher 5 gehäufte Teel. genommen. So schmeckte er für mich perfekt. Ein wenig mehr Zimt habe ich auch genommen. Außerdem habe ich anstatt Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz genommen.

LG Steffi
Kommentar hilfreich?

molliemaus

20.11.2008 09:00 Uhr

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, ich kann von diesem Zeug nicht genug bekommen un dhabe schon Unmengen davon gemacht!
Heike
Kommentar hilfreich?

Patzi

28.11.2008 17:47 Uhr

Mag keinen Kaffee und Cappuccino nur in einem kleinen Dorfcafè in der Heimatstadt meines Vaters in Italien----ABER DAS HIER IST FANTASTISCH!!!
Da werde ich noch zum Cappuccinotrinker....warum kann man hier nur 5 Sterne vergeben???
Kommentar hilfreich?

silvia5968

30.11.2008 12:21 Uhr

Hallo
Tolle Idee und bei der Menge braucht man
auch nicht zu geizen und kann ruhig mal
was verschenken.

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

andy67

02.12.2008 13:37 Uhr

Hallo Angy,

der Cappuccino ist große Klasse,danke für diese tolle Idee!

LG Andrea
Kommentar hilfreich?

Angy2706

02.12.2008 14:05 Uhr

Hallo Andy,
vielen Dank - es freut mich immer wieder, wenn ich das lese.

LG Angy
Kommentar hilfreich?

klucki01

21.12.2008 14:40 Uhr

Hallo Angy!
Dein Rezept ist echt klasse. Der Cappuccino schmeckt sehr gut
Und ist bei meinen Verwandten gut angekomme, deßhalb werde ich diesen auch zu Weihnachten verschenken......

lg klucki
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sana22

20.12.2015 13:35 Uhr

Lecker!!! Werde aber beim nächsten mal etwas mehr Kaffee dafür weniger Kakao nehmen
Kommentar hilfreich?

KathyStapel

20.12.2015 15:49 Uhr

Hey :) nehmt ihr Backkakao oder Nesquik? Viele liebe Grüße

Kathy
Kommentar hilfreich?

Ecossephile

21.12.2015 15:15 Uhr

Hallo,
hat schon mal jemand probiert das Milchpulver weg zu lassen und dann das fertige Pulver in heißer Milch statt Wasser aufzulösen?
Geht das auch, oder löst sich dann das Pulver nicht auf?
Ich möchte das Pulver zu Weihnachten verschenken, aber meine Mutter braucht es auch laktosefrei und ich finde nur pflanzlichen Kaffeweißer der laktosefrei ist. Den mag meine Mutter aber nicht.
Hoffe auf schnelle Antwort, danke!
Kommentar hilfreich?

Fantasy-Sonja

21.12.2015 20:59 Uhr

Hallo,
möchte auch sehr gerne dieses Rezept machen.
Ist Milchpulver und Kaffeeweißer das selbe ? Was ist da der Unterschied ?

Danke Dir.

LG
Fantasy-Sonja
Kommentar hilfreich?

Elvis81

15.01.2016 21:09 Uhr

Genau wie deine anderen Rezepte schmeckt auch dein Weihnachtscappuccino einfach super. Als eigentlich Nicht Kaffeetrinker mag ich ihn gerne, da er nicht so sehr nach Kaffee schmeckt.
Mir persönlich schmeckt er mit Milchpulver besser als mit Kaffeeweiser. Denke das ist aber Geschmackssache. Die Zuckermenge habe ich etwas erhöht.
Danke fürs Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de