Linzer Schnitten

sehr feine Schnitten aus Rührteig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
160 g Zucker
200 g Butter
Ei(er), getrennt
170 g Mandel(n), gemahlene
1 Prise(n) Salz
2 EL Rum
1 TL Zimt
0,3 TL Nelkenpulver
1/2 Pck. Backpulver
  Marmelade (Johannisbeer– oder Himbeermarmelade
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die weiche Butter mit Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Eidotter schön cremig rühren, dann das mit Backpulver vermischte Mehl, Rum und die Mandeln unterheben. Das Eiklar mit Salz zu einem festen Schnee schlagen und unterheben.

2/3 des Teiges in eine vorbereitete gefettete und bemehlte Form, ca. 30 x 20 cm, streichen (mit nasser Teigkarte) und mit Marmelade bestreichen. Mit dem restlichen Teig ein Gitter darauf spritzen, ebenso einen Rand rundherum.

Im vorgeheizten Backrohr bei 150° Umluft ca. 35 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

09.11.2008 00:27 Uhr

Hallo liebe Mima,


ich habe gestern deine Linzerschnitten gebacken und wie sollte es anders sein, ich bin wieder begeistert. Diese Schnitten sind wunderbar, der schöne Teig ist sehr fein im Geschmack und er lässt sich auch ganz toll verarbeiten. Das aufspritzen des Gitters bereitet einem keine Mühe und es sieht sehr schön aus. Was mir besonders gefällt ist das keine Lagerung notwendig ist und man diese herrlich locker, luftigen Linzerschnitten gleich verzehren kann.

Ein ganz, ganz tolles Rezept hab vielen Dank.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

mima53

11.11.2008 21:31 Uhr

Liebe Pumpkin-Pie

ich freue mich, dass du die Schnitten schon ausprobiert hast und du auch begeistert bist von dem Rezept - ich mag diese auch sehr gerne und am liebsten ganz frisch

vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung

liebe Grüße Mima

Kleo29

25.11.2008 08:04 Uhr

Hallo Mima,

ein wirklich perfektes Rezept: schnell gebacken und geschmacklich ausgezeichnet!!!
Schmeckt sowohl frisch, als auch noch nach einigen Tagen sehr gut.

Absolut empfehlenswert!

lg
Kleo

mima53

25.11.2008 18:15 Uhr

Hallo Kleo

vielen lieben Dank für diese schöne Rückmeldung - ich freue mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden bist

auch für deine Superbewertung sage ich dankeschön

liebe Grüße Mima

mäulchenschleck

21.01.2009 14:30 Uhr

Wir waren wegen der Größe des Blechs etwas verwirrt, den ein normal großes Blech ist zu groß! Wir haben dann einfach einen Backrahmen benutzt, hat super funktioniert! Ich habe Himbeermarmelade benutzt, war nicht mein Favorit, werde es auch noch mit Johannis und Pflaume testen oder eine Himbeer von besserer Qualität!
Mein Sohn und ich sind absolute Linzerfreaks und fanden die Schnitten superlecker! Sogar mein Mann, der diesen Kuchen überhaupt nicht mag, hat probiert und fand sie super!
Von uns gibt es einstimmig 5 Sterne! Danke, für dieses leckere Rezept!
Mich würde allerdings die Marmeladenwahl der anderen Tester interessieren!

mima53

25.01.2009 09:53 Uhr

Hallo

es freut mich, dass du diese Linzer Schnitten ausprobiert hast und dass ihr alle mit dem Ergebnis so zufrieden gewesen seid

wir mögen Himbeermarmelade sehr - aber das ist wirklich Geschmackssache

Johannisbeermarmelade ist etwas säuerlicher und schmeckt auch hervorragend auf diesem Kuchen - Pflaumen (Powidl) würde ich nicht bevorzugen (aber, wie gesagt -Geschmackssache)

vielen Dank auch für deine tolle Sternchenvergabe

lg Mima

Emmy-Ly

14.02.2009 10:06 Uhr

Habe sie heute gebacken, sieht und riecht sehr gut! Und ist einfach in der Herstellung!

Habe Aprikosenmarmelade genommen. Freu mich schon drauf!

Danke für das schöne Rezept!

LG Emmy - Ly

mima53

20.02.2009 20:37 Uhr

Hallo Emmy-Ly

dankeschön für dein tolles feedback und die 5*****

liebe Grüße Mima

sigi82

11.10.2009 17:13 Uhr

Hallo Mima!

Diese Linzerschnitten schmecken einfach nur herrlich!!

Ich hab die Hälfte der Mandeln mit Nüssen ausgetauscht!

lg Sigi

mima53

26.10.2009 18:50 Uhr

Liebe Sigi

ich freue mich, dass dir diese Linzer Schnitten auch so gut geschmeckt haben und danke dir fürs Ausprobieren und für deine tolle Bewertung

liebe Grüße Mima

plasa2412

14.10.2009 22:16 Uhr

Hallo Mima!

So muss eine Linzerschnitte schmecken - ich als "fast"-Linzerin muss es ja wissen ;-)

Hab sie gestern gebacken (natürlich mit passierter Ribiselmarmelade) und heute ins Büro mitgenommen. Ich viel Lob dafür bekommen. Danke für´s Rezept.

lg
Sabine

mima53

26.10.2009 18:53 Uhr

Liebe Sabine

ich freue mich, dass du auch so begeistert bist von diesen Schnitten

die Ribiselmarmelade hat halt die beste Geschmacksnote bei diesem Gebäck

ich sage danke fürs Nachbacken und auch für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

flipsi66

07.11.2009 13:30 Uhr

Hallo Mima,

ich habe die Linzer-Schnitten letzten Freitag abend gebacken und sie waren einfach fantastisch. Somit haben sie den Sonntag auch nicht mehr überlebt.

Normalerweise bin ich kein grosser Linzertorten-Fan (gekauft), aber wurde mit diesem Rezept bekehrt und hatte gleich viel mehr davon verdrückt als mein Freund, der sonst nie davon genug bekommen kann.
Schon der Teig hat mir so gut geschmeckt, sodass ich dann die Abschnitte des Gitter sehr gross gestalten musste, weil er nicht mehr gereicht hat. Anstatt Rum hab ich Amaretto verwende :-) und hab die gemahlenen Mandeln mit gemahlene Hasselnüsse gemischt.

Vielen Dank für das tolle Rezept und freu mich auch schon wieder ein neues von dir nachzubacken.

Liebe Grüsse,
Flipsi66

mima53

16.11.2009 19:45 Uhr

Hallo Flipsi66

vielen Dank für dein tolles feedback - das ist schön, dass du von diesem Rezept so begeistert bist - danke dir fürs Ausprobieren und für deine *****-

die Haselnüsse passen auch bestens in den Teig

liebe Grüße Mima

Honigblume

15.02.2010 16:00 Uhr

Ich weiss nicht was ich sagen soll.... habe sie heute gemacht, hat auch alles super gut geklappt, in der Küche roch es himmlich, aber leider konnte ich kein einziges Stück versuchen, da keines mehr da war.... Meine Kids und ihre Freunde haben einfach alles weggeputzt. Tja, dann schliesse ich mal daraus, dass diese Schnitten saugut gewesen sind. Danke Dir für dieses (für mich kalorienfreie) Rezept, das ich nächstens nochmal backen werde.

LG Honigblume

mima53

20.02.2010 20:41 Uhr

Hallo

also das spricht doch auch sehr für dich, weil du diese feinen Linzer Schnitten einfach so toll hinbekommen hast - das heißt, dass du die unbedingt wieder machen musst, um auch in den Genuss dieser zu kommen -
ich freue mich sehr, dass die so gut angekommen sind - danke dir fürs Nachbacken und auch für deine Bewertung

liebe Grüße Mima

verenastoeger

22.02.2010 13:25 Uhr

Hallo!

Ich war schon lange auf der Suche nach einem Rezept für Linzer Schnitten.
Aber dieses hier ist der absolute Hammer.
Ich habe die Linzer Schnitten gestern ausprobiert und alle waren total begeistert.
Jeder wollte gleich das Rezept da die Schnitten so lecker schmecken.
Der Teig ist so leicht und flaumig, also das ist ganz toll.
Ich habe einen Heidelbeer-Ribisel Marmelade verwendet.
Also danke für dieses spitzen Rezept!!!!

Verena

mima53

26.02.2010 17:46 Uhr

Hallo Verena

vielen lieben Dank für deine schöne Rückmeldung- es freut mich sehr, dass du mit diesem Rezept so zufrieden bist und dass euch diese Linzer Schnitten auch so gut geschmeckt haben - toll, dass auch nach dem Rezept gefragt wurde

dankeschön auch für deine super Punktevergabe

liebe Grüße Mima

katzendame

07.03.2010 09:04 Uhr

Liebe Mima,

5 Sterne gibts von mir für dieses köstliche Rezept.
Das erste mal gebacken und siehe da, es wurde viel belobt und alles aufgegessen. Diese Schnitten habe ich für eine Modenschau gebacken und sogar die Models haben tüchtig zugelangt. War herrlich zuzuschauen.

Werde nächstes mal wohl die doppelte Menge nehmen für ein großes Backblech, nur das Gitter spritzen muß ich noch mehrmals üben.

Foto kommt nach.

Nochmals vielen Dank für das klasse Rezept.
Liebe Grüße Ilona

mima53

14.03.2010 12:08 Uhr

Liebe Ilona

das freut mich sehr,dass du mit dem Ergbnis von diesem feinen Kuchen auch so zufrieden warst und auch, dass die Models zu zugelangt haben *grins*

danke dir fürs Ausprobieren und für deine *****

liebe Grüße Mima

liane62

10.03.2010 16:21 Uhr

Hallo liebe Mima!
Heute muss ich dir ein großes Lob ausprechen, habe schon viele
Rezepte von dir nachgebacken und jedes ist bisher gelungen und schmeckte ausgezeichnet.
Deine Linzerschnitten backe ich mittlerweile wöchentlich, überleben
meistens den Tag nicht. Der Teig ist sehr flaumig und der Geschmack
einfach nur lecker! Danke für deine tollen Rezepte. Liebe Grüße Liane

mima53

14.03.2010 12:13 Uhr

Liebe Liane

über deine Rückmeldung freue ich mich sehr - schön, dass du bisher immer so gute Backergebnisse hattest mit meinen Rezepten
danke dir auch für deine Punkte!

liebe Grüße Mima

Kerstin671

14.03.2010 12:12 Uhr

Geschmacklich ist der Kuchen super. Ich hatte Probleme mit dem Backblech - meins war etwas zu gross und ich hatte deshalb nicht mehr genug Teig uebrig um das Gitter draufzuspritzen, deshalb hab ich den Teig einfach ganz aufs Backblech verteilt und die Marmelade darauf gestrichen. Als es fertig gebacken war, hab das ganze in 2 Teile geschnitten und zusammengeklappt. Hat so auch sehr lecker geschmeckt! :-)

mima53

24.03.2010 20:48 Uhr

Hallo Kerstin

freut mich,dass du diese feinen Schnitten ausprobiert hast und du auch vom Geschmack her überzeugt warst-

ein ganzes Blech ist zu groß für diese Menge, ich habe ein kleines Blech 30x20 und da passt das auch mit dem Gitter - du hast aber auch eine tolle Lösung gefunden

dankeschön für deine Punkte!

liebe Grüße Mima

susile

01.06.2010 22:38 Uhr

habe heute deinen Kuchen gebacken und muss sagen-sehr gut!!!!!

butterzart,schnell gemacht ,hat allerdings einen grossen Nachteil,ist viel zu schnell wieder aufgefuttert!!!!!!!!!!!!!!! werde ich auf jeden Fall wieder backen!!! vielen Dank für dieses feine Rezept.
liebe Grüsse Susile

mima53

10.06.2010 21:46 Uhr

Liebe Susile

das ist eine tolle Rückmeldung von dir, ich freue mich, dass auch bei euch diese feinen Schnitten so gut angekommen sind -dankeschön fürs Ausprobieren u Superbewertung

liebe Grüße Mima

julisan

28.10.2010 11:31 Uhr

Hallo,

eigentlich wollte ich nie wieder diese Schnitten machen, denn die Schnitten, welche ich als Kind gegessen haben, waren immer zu hart oder die Marmelade hat nicht geschmeckt.

Dann bin ich auf Dein einfaches Rezept gestoßen, und wollte es probieren, da es ein Rührteig ist.

Und was soll ich sagen, bin begeistert von dem Rezept und geheilt!
Das mit der Marmelade ist Geschmackssache, habe selbstgemachte Ribiselmarmelade verwendet. Und die Süß/Sauer Kombi ist toll.

Mal sehen, welches Rezept von Dir als nächstes dran kommt.

LG Dagmar

mima53

09.11.2010 22:14 Uhr

Liebe Dagmar

Linzer Torte oder Linzer Schnitten sind häufig wirklich sehr hart und nicht jedermanns Geschmack

dieses Rezept hier ist durch den Rührteig einfach weicher und saftiger und hat trotzdem den typischen Linzer Kuchengeschmack

umso mehr freut es mich, dass du nicht enttäuscht worden bist und dass
dir diese Linzer Schnitten hier auch so gut geschmeckt haben

ich bedanke mich fürs Ausprobieren und für deine tolle Punktevergabe

liebe Grüße Mima

Benesch

07.12.2010 12:52 Uhr

Liebe mima,

vielen Dank für das leckere Rezept.

Als Kind hat meine Oma und meine Tante immer Linzer Schnitten gebacken, da kommen Erinnerungen hoch.

Der Teig hat eine super Konsistenz und das Endprodukt ist nicht hart!

Liebe Grüße
Silvia

mima53

16.12.2010 18:31 Uhr

Liebe Silvia

dieser Kuchen *staubt* nicht und genau das ist es, was diesen so auszeichnet, freut mich sehr, dass du mit diesem Kuchen Kindheits-
erinnerungen verbinden konntest

vielen Dank auch für deine Punkte!

ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Fest

liebe Grüße Mima

Kuchlmasta

11.12.2010 08:12 Uhr

Hallo Mima!

Die Schnitten haben wir zum gestrigen Adventskaffee mit unseren Freunden gebacken.

HIMMMLISCH!!!

Vielen Dank und ein schönes 3. Adventwochenende.

MfG
Kuchlmasta

mima53

16.12.2010 18:33 Uhr

Lieber Kuchlmasta

ich freue mich, dass du wieder ein weiteres Mima-Rezept ausprobiert hast und dass du auch mit diesem Ergebnis so zufrieden warst und euch diese Schnitten auch so gut geschmeckt haben

habe auch vielen lieben Dank für deine tolle Rezeptbewertung

ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Fest

liebe Grüße Mima

ManuGro

19.12.2010 19:12 Uhr

Hallo Mima,

ich habe heute für den Adventkaffee deine Linzer Schnitten gebacken.
Gefüllt habe ich sie mit selbstgemachter Adventmarmelade. Das hat wunderbar gepasst und ist auch bei den Gästen sehr gut angekommen.

Hab vielen Dank für das schöne Rezept. Fotos sind schon hochgeladen.

Ich wünsche dir schöne Feiertage.

LG + dks Manuela

mima53

21.12.2010 19:39 Uhr

Hallo Manuela

das freut mich sehr, dass du auch diese Linzer Schnitten ausprobiert hast, mit deiner würzigen Marmelade waren es dann
passende Advents-Schnitten - schön, dass diese auch so gut angekommen sind

hab vielen Dank auch für deine gute Rezeptbewertung

ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest

liebe Grüße Mima

Susilein007

28.12.2010 17:03 Uhr

Hallo an allen ich möchte die Schnitten gerne probieren wollte vorher einige Fragen stellen:
Mein Blech ist größer reicht der Teig trotzdem für ein Gitter aus?
Und wenn ich ihn einfach in einer Springform verwende?
Müssen die Gitter gespritzt werden oder kann man sie auch rollen?
Kann man den Kuchen eventuell auch ohne Gitter backen?

Bin ganz gespannt auf den Kuchen... :o))))))

Schöne Grüße

Susilien

mima53

28.12.2010 20:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susilien

Für ein ganzes Blech ist das zuwenig Teig, eine Springform wäre aber geeignet

das Gitter kann man nur aufspritzen, die Teigkonsistenz ist zum Rollen zu weich

du könntest ev. anstatt dem Gitter auch kleine Teigkleckse aufsetzen,

lg Mima

Susilein007

29.12.2010 13:22 Uhr

Hallo Mima, ich habe den Kuchen heute gebacken, er ist echt top! Ich muss mich den anderen anschließen, er sieht zwar nicht so guat auch wie er schmeckt, aber beim nächsten mal klappts sicher besser mit dem Aussehen.

Als ich das Mehl und das Backpulver und die Nüsse rein getan habe, habe ich den Teig nicht unterhebt sondern gerührt.
Muss ich ihn überhaupt rühren oder geht es auch nur mit dem unterheben?

Lg Susilein

mima53

14.01.2011 18:13 Uhr

Hallo Susilein

beim Unterheben ist schon ein leichtes Rühren gemeint, grad halt soviel, dass sich alle Zutaten gut vermsicht haben - den Eischnee dann am besten mit einem Schneebesen unterheben

freut mich, dass der Kuchen vom Geschmack her gut angekommen ist

liebe Grüße Mima

27ela87

04.01.2011 10:48 Uhr

Hallo :)
habe das Rezept bereits zwei Mal gebacken, ist wirklich sehr lecker.
Auch wenn es für "richtige" Linzer sich nicht so gehört, werde ich das nächste Mal die Marmelade wieder ganz mit Teig bedecken, dadurch wird diese nicht so trocken und der Kuchen ist insgesamt saftiger und somit besser, wie ich finde.
Viele Grüße
27ela87

mima53

14.01.2011 18:15 Uhr

Hallo

es freut mich, dass dir dieses Linzer Schnitten Rezept so gut gefällt
und du es schon 2x gebacken hast

du kannst natürlich das Gitter weglassen und stattdessen eine dünne Teigschicht drauf streichen

ich bedanke mich auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima

seventy4queenbee

16.01.2011 16:42 Uhr

Hallo!
Ich habe gestern die Linzer SChnitten gebacken und muss sagen sehr lecker! Wir haben ein Glas Himbeergelee verbraucht aber beim nächsten mal nehme ich auf jedenfall mehr Marmelade.
Gruss
Seventy4queenbee

mima53

24.01.2011 18:15 Uhr

Hallo

vielen lieben Dank fürs Rezept Ausprobiere und Punktevergabe-
ich freue mich !

liebe Grüße Mima

peppersweet

23.01.2011 18:09 Uhr

Hallo!

Ich habe vor zwei Stunden deine Linzer Schnitten gebacken, und es ist gerade noch die Hälfte übrig...
Mehr brauche ich dazu wohl nicht zu sagen!


Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

LG
Peppersweet

mima53

24.01.2011 18:17 Uhr

Hallo Peppersweet

wow, na da ist dieser Kuchen bei euch ja ganz toll angekommen,
ich freue mich sehr, dass euch diese Linzer Schnitten so gut geschmeckt haben

dankeschön auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima

russland

23.01.2011 21:35 Uhr

Ganz guter Kuchen! Daher von uns 4 Sterne!

Ich habe für den Kuchen normale 26-er Backform genommen und für mich war der Kuchen viel zu hoch (dem Geschmack hat es aber nicht geschadet ;o). Nächstes Mal soll ich wirklich die andere Form nehmen.

mima53

24.01.2011 18:19 Uhr

Hallo

auf einem Blech werden es eben richtige Schnitten, die ja nicht so hoch sein sollten- aber der Geschmack hat euch doch auch überzeugt-

ich sag danke fürs Nachbacken und auch für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

ZuckerSteffi

27.01.2011 08:53 Uhr

Hallo

Habe den Kuchen gestern auch gebacken - HERRLICH :)
5 Sterne von mir ;)

Foto hab ich auch gemacht, mal sehen, wann es hier in der Galerie erscheint.

Danke für das Rezept, es ist echt köstlich.

lg

mima53

30.01.2011 18:04 Uhr

Hallo ZuckerSteffi

freut mich sehr, dass du auch diese feinen Linzer Schnitten ausprobiert hast und du auch so zufrieden bist mit dem Ergebnis

ich freue mich auf dein Bildchen, es wird leider noch einige Tage dauern, bis es frei geschaltet wird

ich bedanke mich noch herzlich für deine 5****

liebe Grüße Mima

urmeli75

31.01.2011 17:29 Uhr

liebe mima,

dein rezept ist einfach perfekt!!!!

mangels mandeln, habe ich erdnüsse in vollmilchschokolade ganz klein gehackt und verwendet.
der johannisbeerkonfitüre habe ich noch ein wenig cassis zugefügt.

das ganze habe ich in einer springform gebacken. das gitter wurde zwar eher ein deckel, da es ineinandergelaufen ist, aber das hat ja dem geschmack keinesfalls geschadt!!!

ein ganz ganz tolles rezept und nicht so dröge wie die übliche linzer torte!!

glg
urmeli75

mima53

19.02.2011 22:36 Uhr

Liebe urmeli,

schön, dass du auch diese feinen LInzer-Schnitten ausprobiert hast,
dein Mandelersatz klingt interessant und es freut mich, dass du auch so zufrieden warst mit dem Ergebnis, mit diesem Kuchen, der wirklich nicht so trocken ist, wie so manch Mürbteig-Linzertorten

hab vielen Dank auch für deine tolle Punktevergabe


liebe Grüße MIma

andrea66

02.02.2011 13:35 Uhr

***** für diesen leckeren Kuchen!
Er war sehr einfach zu machen, sehr schöner Teig und wahnsinnig toller Geschmack! Hab ihn heute gebacken, aber so wie ich meine Family kenne, wird er den nächsten Morgen nicht mehr "erleben"!

lg andrea

mima53

19.02.2011 22:37 Uhr

LIebe andrea,

auch an dich ein Dankeschön für deine tolle Rückmeldung und für die *****

ich freue mich, dass auch bei deiner family dieser Kuchen so gut angekommen ist

liebe Grüße MIma

fragolina888

06.02.2011 19:14 Uhr

Liebe Mima, danke für das tolle Rezept! Es gab die Schnitten heute zum Kaffee, sie waren so extrem schnell gemacht, der Teig hatte eine wunderbare Konsistenz und die Schnitten schmeckten allen prima - auch den Original Linzer-Schnitten-Fans.
Sehen auch sehr hübsch aus mit dem dekorativen Gitter, das sich hervorragend aufspritzen ließ und auch nach dem Backen seine Form behielt. Habe übrigens eine Winzigkeit verändert: da ich gerade keine Nelken mehr dahatte, nahm ich 3 Msp. Pflaumenmusgewürz, eine Mischung aus Zimt und Nelken (und weingen anderen Gewürzen, die geschmacklich passten), ging wunderbar. Und statt mehl habe ich zum Ausstreuen der gefetteten Form die restlichen 30 g gemahlener Mandeln verwendet (ich hatte 200 g gemahlen).
Habe die Schnitten übrigens auf einem rechteckigen Obstkuchenblech mit Springformrand gebacken, sehr praktisch.
FAzit: diese Schnitten gibt es auf jeden Fall wieder! MERCI!

mima53

19.02.2011 22:46 Uhr

Liebe fragolina,

das ist schön, dass bei der Zubereitung alles so gut geklappt hat, dass du auch das Muster obenauf so toll hinbekommen hast, sehr interessant ist das Pflaumenmusgewürz, das ich nicht kenne,
aber wie du es beschreibst, dass es u.a. Zimt und Nelken enthält, konnte ja gar nichts schiefgehen, diese Gewürze passen einfach perfekt zu Linzer Schnitten (Torten)

ich freue mich, dass alle so begeistert waren und gebe aber auch an dich das Kompliment weiter, denn gebacken hast du diesen feinen Kuchen

danke für deine tolle Bewertung!

liebe Grüße Mima

Anja1411

03.03.2011 16:24 Uhr

5 Sterne-perfekt!! Danke für dieses leckere Rezept. Es hat super geschmeckt, war butterweich, gar nicht trocken und kam ganz toll an. Auch das Spritzen des Teiges klappte perfekt, es sah einfach toll aus. Ich habe Erdbeermarmelade genommen, war lecker lecker lecker. Danke.

mima53

28.03.2011 09:36 Uhr

Liebe Anja,

das Schöne an diesem Rezept ist ja, dass der Kuchen nicht staubtrocken und hart ist, sondern fein zart und weich
ich freue mich, dass du auch mit dem Aufspritzen keine Probleme hattest und dass alles so gut geklappt hat

ich sage vielen lieben Dank *kiss*

liebe Grüße Mima

-mikra-

17.03.2011 15:20 Uhr

Liebe Mima!

Ein ganz, ganz dickes Lob von einer waschechten "Linzer Schnitte" für Deine leckeren Linzerschnitten ;-)!

Hab schon viele Rezepte dafür getestet und Deines ist ganz klar unter den Favoriten - mal sehen, wie lange der Kuchen "überlebt"!

Viele liebe Grüße,
Michaela.

mima53

28.03.2011 09:33 Uhr

LIebe Michaela,

das freut micht wirklich, dass du mein Rezept für die Linzer Schnitten
in deiner Favoritenliste aufgenommen hast - ich freue mich über dein Lob sehr und ich bedanke mich bei dir für deine schöne Punktevergabe für dieses Rezept

liebe Grüße Mima

lalalalalalala

21.03.2011 20:42 Uhr

Hallo Mima,

ich habe die Schnitten schon vor längerem gebacken bin erst heute drauf gekommen dass ich sie nicht bewertet habe :-)
Ich habe Dinkelmehl verwendet und muss sagen perfekt.

Gibt 5 Sternchen
Bilder lade ich hoch

lG
Elfi

mima53

28.03.2011 09:37 Uhr

Liebe Elfi,

das ist aber sehr lieb von dir, dass du auch noch hier zum Rezept dazu gepostet hast und auch deine Sternchen vergeben hast

ich freue mich sehr, dass auch du mit diesem feinen Kuchen so zufrieden warst - dankeschön

ganz liebe Grüße Mima

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


tirol82

09.09.2013 08:55 Uhr

Hallo!

Danke für dieses wunderbare Rezept. Ich habe die Linzer Schnitten schon oft gebacken und sie schmecken immer wieder gut.
Meistens gebe ich zur 'Spritzmasse' noch etwas Milch hinzu, damit sie nicht so fest ist und leichter zum Spritzen geht.

Kann mir jemand sagen, wie die Menge für ein ganzes Backblech ist? Genügt die Umrechnung auf 5 Eier?

Danke. LG

mima53

07.10.2013 22:36 Uhr

Hallo

es freut mich sehr, dass du diese feinen Schnitten schon mehrmals
gebacken hast und diese bei euch so gut ankommen

ich denke, dass du für ein ganzes Blech mit der Umrechung
auf 5 Eier hinkommst, ich selber habe es noch nicht probiert


liebe Grüße Mima

petra1980

28.09.2013 11:43 Uhr

Hallo!

Das Rezept ist sehr gut! Mein Mann ist ein halber Linzer und er fand die Schnitten auch super!
Hab die Schnitten schon 3x gebacken (ich habe probiert, die Hälfte der Butter durch Magerquark zu ersetzen - um Fett zu sparen - wegen Weight Watchers - hat aber auch super geklappt).

Ich habe auch einen Backrahmen genommen - man kann ja dann die richtige Größe einstellen.

Beim ersten Versuch verwunderte mich die Härte des Teiges bevor man den Eischnee "unterheben" sollte - ich musste es untermixen - Teig war dann aber schön streich- und spritzfähig!

Mein Sohn liebt den Kuchen auch - nur die Kleine mag keine Marmelade und verweigert somit den Kuchen zu kosten.

Danke für das gute Rezept!

mima53

07.10.2013 22:39 Uhr

Hallo ,

es freut mich, dass du das Rezept schon ein paarmal ausprobiert hast,
danke für deinen Tipp mit dem Quark!

danke auch für deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen

liebe Grüße Mima

mischelinos

16.10.2013 16:40 Uhr

das rezept ist einfach genial :) aber ich muss immer noch a bissl milch dazu geben, weil der teig sonst zu fest ist :) aber das gitter lässt sich supergut aufspritzen und der geschmack ist einfach toll :)

danke danke danke für das tolle rezept !

mima53

21.10.2013 18:09 Uhr

Hallo,

da freue ich mich, dass dir das Rezept so gut gefällt
und auch noch so wunderbar gelungen ist

Dankeschön für die tolle Bewertung!

liebe Grüße Mima

susile

09.12.2013 23:05 Uhr

Hallo
auch bei uns gab es wieder ! die Linzer Schnitten.
Ein prima Rezept, wurde von allen gelobt.
Von mir die volle Punktzahl.
Gruß Susile

mima53

16.12.2013 17:14 Uhr

Hallo liebe Susile,

es freut mich sehr, dass du wieder diese feinen
Linzer Schnitten gebacken hast und dass diese
auch wieder so gut angekomme sind

liebe Grüße und noch eine schöne Adventzeit !

Mima

nikepedia

06.04.2014 21:23 Uhr

Liebe Mima53!

Das Rezept kann ich noch nicht bewerten, da ich es noch nicht gebacken habe.
Könntest du mir sagen, welches Mehl man für Linzerschnitten verwendet?
Kann ich das Nelkenpulver weglassen oder ist dieses für den Geschmack sehr wichtig?

Vielen Dank und liebe Grüße,
nikepedia

mima53

07.04.2014 07:55 Uhr

hallo,

das nelkenpulver gibt diesem gebäck erst den wirklich feinen geschmack

beim mehl nehme ich das hier sehr beliebte universalmehl

lg mima

Avelinde

18.04.2014 07:35 Uhr

Endlich ein Linzer Rezept mit Rührteig. Geht flott und schmeckt dazu noch lecker :-))

LG
Avelinde

mima53

07.05.2014 19:18 Uhr

Hallo Avelinde,

vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes und für dein positives feedback dazu,
ich freue mich, dass es deinen Geschmack getroffen hat.


Dankeschön auch für deine Sternchen!

liebe Grüße Mima

Gartenliebe

11.06.2014 10:17 Uhr

Hallo liebe Mima!
Wow - einfach lecker, gelingsicher und die waren sooo beliebt auf unserem gestrigen Kindergeburtstag!
Danke Dir, Fotos kommen.
LG von der Gartenliebe

mima53

20.06.2014 18:35 Uhr

Hallo liebe Gartenliebe!

DANKE dir für dieses tolle Feedback - schön zu lesen,
dass alle begeistert waren von diesem Kuchen

freu mich über deine super Bewertung!

liebe Grüße Mima

Puppies

12.06.2014 14:02 Uhr

Hallo Mima,
habe deine tolle Linzertorte probiert, finde sie super, denn es geht viel schneller, als die mit Mürbteig und
dann das Gitter ausradeln.
Für den Geschmack mache ich noch immer 2 Teel. Kakao und Kirschwasser anstatt Rum dazu.
Sie ist immer beliebt und musste das Rezept auch schon weitergeben.
LG von Puppies

mima53

20.06.2014 18:35 Uhr

Hallo Puppies,

über dein nettes posting freue ich mich sehr!

Dankeschön fürs Ausprobieren und für deine*****
schön, dass dieser feine Kuchen ganz nach deinem Geschmack war-

liebe Grüße
Mima

Platelkatel

11.07.2014 10:44 Uhr

Hallo Mima,
bin auf dein Rezept gestoßen, da ich mich meiner Johannisbeer-Schwemme entledigen wollte und nach neuen Rezepten mit Johannisbeer gesucht habe. Nun bin ich hier gelandet und völlig vom lesen begeistert.
Leider mag mein Sohn keine Johannisbeer oder Himbeermarmelade. Könnte ich versuchsweise auch Erdbeer nehmen?
Dank dir.

mima53

13.07.2014 08:55 Uhr

Hallo,

die Johannisbeermarmelade ist wohl die beliebteste bei
diesem Gebäck wegen der leichten Säure, die optimal zu
diesem würzigen Teig passt

aber du kannst natürlich auch eine Erdbeermarmelade nehmen,
habe ich auch schon mal mangels Johannisbeermarmelade genommen
und es hat auch bestens geschmeckt

ich wünsche recht gutes Gelingen!

lg Mima

gruste

26.07.2014 20:08 Uhr

Liebe Mima,
das ist ein ausgezeichnetes Rezept! Ich habe 2 Dinge etwas abgeändert:
die Hälfte Mehl durch Vollkornmehl ersetzt und
ca. 1/3 des Zuckers durch Honig ersetzt, was sehr gut zu den winterlichen Gewürzen passt (auch im Sommer ;) ).
liebe Grüße, Gruste

mima53

30.07.2014 17:12 Uhr

Hallo Gruste,

freut mich, dass es euch geschmeckt hat, danke dir für deinen
netten Kommentar und für deine vielen Sternchen

das Vollkornmehl harmoneirt ja auch bestens mit den Gewürzen
und passt hier bestens dazu

liebe Grüße Mima

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de