Zutaten

150 g Butter
100 g Zwiebel(n), fein gehackte
Knoblauchzehe(n), zerdrückte
225 g Hähnchenleber(n)
4 Blätter Salbei
225 g Crevetten, geschälte, gekochte
Sardellenfilet(s), abgetropfte
115 g Butter
1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie, frische, gehackte
  Salz und Pfeffer
12 Scheibe/n Brot(e), italienisches, 1 cm dick geschnittene
75 g Butter, zerlassene
6 Blätter Salbei, zum Garnieren
 n. B. Petersilie, glatte, zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Geflügelleber die Hälfte der Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin auf kleiner Flamme weich braten. Die Hähnchenlebern und die 4 Salbeiblätter zugeben und rund 8 Minuten braten, bis die Lebern braun und fest sind. Salzen, pfeffern und im Mixer zusammen mit der restlichen Butter pürieren.

Für die Crevettenbutter die Crevetten und Sardellen fein hacken. In eine Schüssel geben und zusammen mit der Butter gründlich verkneten. Den Zitronensaft und die Petersilie hinzufügen. Dann salzen und pfeffern.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Brotscheiben auf ein Backblech legen und mit der zerlassenen Butter einpinseln.

In den heißen Backofen schieben und ca. 8-10Minuten backen, bis die Crostini goldgelb sind.

Die eine Hälfte davon noch heiß mit der Geflügelleber bestreichen und mit Salbei dekorieren. Die andere Hälfte mit Crevettenbutter und mit Petersilie garnieren. Sofort servieren.