Bratkartoffeln aus dem Backofen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), helle Schale, ca. 0,5 cm dick geschnitten
1 Tasse Olivenöl
  Gewürzmischung (Bratkartoffelgewürz)
  Kräuterling(e) (Frühlingskräuter) zum Streuen
1 Prise(n) Salz
  Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Kümmel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit einer Bürste ordentlich schrubben. Ein Backblech mit Olivenöl einstreichen.

Die Kartoffeln in nicht zu dünne Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm dick) und dicht auf das Backblech verteilen. Die obere Seite ebenfalls mit Olivenöl (schmeckt besser als Sonnenblumenöl) einstreichen. Mit Pfeffer aus der Pfeffermühle bestreuen. Dann das Bratkartoffelgewürz (von Ostmann), etwas Kümmel, eine kleine Prise normales Salz und ebenfalls eine kleine Prise Zucker darüber streuen. Zum Schluss die Kartoffelscheiben mit den Kräuterlingen zum Streuen "Frühlingskräuter" so bestreuen, dass das Ganze jetzt schon appetitlich und dekorativ aussieht.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 30 Min. backen. Dann nachschauen, ob man sie schon servieren kann (bei 2 Blechen im Backofen ggf. Bleche zwischendurch tauschen, sofern die Kartoffelscheiben unterschiedlich bräunen).

Tipp: Beim Kauf achte ich darauf, dass die Kartoffeln fest und recht sauber sind (ohne "Stipser" und Verkrustungen - um so weniger muss man später herausschneiden). Ich habe keine bestimmte Sorte, doch nehme ich meistens welche mit heller Schale.

Kommentare anderer Nutzer


schaech001

09.02.2014 15:17 Uhr

Hallo,
diese Bratkartoffeln habe ich heute ausprobiert. Habe als Gewürz nur mein selber gemischtes Ofenkartoffel-Gewürz genommen.
Da ich die Kartoffeln mit einem Messer und nicht mit einem Hobel geschnitten habe, waren die Scheiben nicht gleich dick. Die dünnen waren dann knusprige Chips und die dickeren leckere Bratkartoffeln.
Keine Spritzerei auf dem Herd...und man muß nicht ständig dabei bleiben.
Die wird es wieder geben.

Liebe Grüße
Christine

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de