Nudeln mit Lachs - Shrimps - Sauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl (Olivenöl)
Tomate(n), ohne Kerne
1 Tasse/n Wein, weiß
1 TL Dill
2 TL Tomatenmark
1 Pck. Sahne
200 g Lachs, TK
50 g Shrimps, TK
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Klein geschnittene Zwiebel, Knoblauch und Tomate im Öl dünsten. Wein und getrockneten Dill zufügen ( frischen Dill erst zum Schluss zugeben), aufkochen lassen. Tomatenmark und Sahne hinzufügen, etwas einkochen lassen.
Aufgetauten Lachs klein schneiden und mit den Shrimps zum Schluss in die nicht mehr kochende Sauce geben und ziehen lassen, nach Geschmack würzen.
Dazu Bandnudeln oder Spaghetti servieren.

Kommentare anderer Nutzer


DanyG

12.05.2004 11:59 Uhr

Hallo alle zusammen,

also dieses Rezept ist wirklich total lecker. Werde ich auf jeden Fall öfter machen.

Aber ich habe etwas mehr Shrimps genommen und den Dill weg gelassen.

Liebe Grüße

Dany
Kommentar hilfreich?

bernsteinfieber

01.09.2004 10:42 Uhr

Also den Dill würde ich auch weglassen. Das ist nicht so nach meinem Geschmack aber ansonsten hört es sich sehr gut an.


LG
bernsteinfieber
Kommentar hilfreich?

monamunki

03.11.2004 20:09 Uhr

Habs ausprobiert. Hab schon lang nicht mehr so was gutes gegessen.
Ich muss das unbedingt einmal für Gäste machen, aber nur für die ganz lieben.

Lg Mona
Kommentar hilfreich?

tom_the_cooker

16.11.2004 17:21 Uhr

Ein sehr leckeres Gericht; ich habe die Shrimps und den Lachs zur gar ziehen lassen. Einfach super
Kommentar hilfreich?

Theobert

27.02.2005 20:53 Uhr

Nachgekocht.
Fazit: Einfach, schnell, lecker!

Das nächste Mal würde ich aber nur die Hälfte des Weines nehmen und die andere Hälfte beim Kochen trinken - steigert die Vorfreude!

Gruß
theo
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Patzi

07.06.2007 22:12 Uhr

Suuuper! Obwohl mein Mann alles an Fisch, was nicht rechteckig und paniert ist, ablehnt, hat er fast die ganze Portion alleine verdrückt. Ich habe sogar mehr Knofi als angegeben rein, und trotzdem war bei mir immer noch der Fischgeschmack im Vordergrund. Auch den Dill habe ich NICHT weggelassen, und der passt meiner Meinung nach super dazu! Das einzige, was ich anders gemacht habe: Ich habe den Wein vergessen und stattdessen Wasser in der selben Menge genommen
Kommentar hilfreich?

heike50374

10.10.2010 17:57 Uhr

Hallo,

das war ein schnelles und leckeres Mittagessen. Eine Portion Parmesan musste natürlich auch sein.

Danke für die Anregung
Heike
Kommentar hilfreich?

Evilynn

06.05.2012 20:51 Uhr

Hallo,

da wir Lachs und Schrimps lieben, war es nur eine Frage der Zeit bis ich dieses Gericht mal ausprobiere ;) Hab nur den Wein weggelassen und mit Gemuesebruehe ersetzt, weil ich keinen Alkohol darf im Moment :) War sehr sehr lecker, vielen Dank fuer das schnelle Rezept!

LG
Kommentar hilfreich?

Sianiri

10.11.2013 09:07 Uhr

hallo,
also ein sehr leckeres Rezept. Anstatt Dill habe ich Kräuter der Provence genommen, weil ich nicht so ein Dill Freund bin. Außerdem habe ich noch ein wenig Chilipulver für den Geschmack reingetan. Ist super schnell gemacht und nur zu empfehlen :)

LG
Kommentar hilfreich?

allround

13.03.2015 20:23 Uhr

Ich habe das Gericht für drei Personen gekocht. Statt einer Tomate habe ich drei Würfel von meinen passierten, eingefrorenen Tomaten genommen und noch ein bisschen gekörnte Brühe in die Soße. So hat es wunderbar geschmeckt.

LG allround
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de