Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Kastanien - Reis, tiefgekühlt
30 g Puderzucker
2 EL Rum, Inländer
80 g Butter
200 g Puderzucker
Ei(er), trennen
80 g Löffelbiskuits, davon Brösel
70 g Nüsse, gerieben
  Butter u. Brösel für die Form
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kastanienreis auftauen lassen u. mit Rum und 30 g Staubzucker zu einer glatten Masse verkneten. Form mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen.
Butter auf Handwärme bringen und mit der halben Menge des Zuckers sehr schaumig rühren. Nach und nach Maronimasse und Dotter dazu geben und wieder schaumig rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und zusammen mit den Biskuitbröseln und Nüssen unter die Masse ziehen. Nun die Masse in die vorbereitete Form (am besten eignet sich eine Gugelhupfform) füllen. Diese in einen großen Topf stellen, den Topf bis zur Hälfte der Form mit Wasser füllen und bei geringer Hitze zum Kochen bringen. Den Topf zudecken und 1 Stunde mehr köcheln als kochen lassen (Nadelprobe machen!).
Fertigen Pudding aus der Form stürzen und portionieren. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und ev. mit Schlagobers garnieren.