Zutaten

1 Paket Spaghetti
500 g Hackfleisch (Rind)
500 g Tomate(n), sehr reife
Chilischote(n)
7 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Koriandergrün
2 EL Erdnussbutter
2 Würfel Hühnerbrühe
1/2 Knolle/n Ingwer (eine große Knolle wählen)
1 EL Olivenöl, kalt gepresstes
 etwas Wasser nach Bedarf
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch in dem Olivenöl in einer heißen Pfanne anbraten. Dann mit etwas Wasser langsam so lange köcheln, bis das Fleisch gut durch ist. Anschließend zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und vierteln. Ebenfalls zur Seite stellen.

Für die Gewürzmasse die Chilischoten sehr fein hacken (in einer Küchenmaschine oder mit einem Wiegemesser). Den Ingwer und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken (evtl. die Chilischoten, den Ingwer und den Knoblauch zusammen in der Küchenmaschine fein hacken). Dann den gehackten Ingwer, die gehackten Chilischoten und den gehackten Knoblauch vermengen. Jetzt die Erdnussbutter unter die Masse ziehen (oder in die Küchenmaschine geben). Das Koriandergrün waschen, mit dem Wiegemesser fein hacken und ebenfalls zur Masse dazugeben. In einem kleinen Topf die Hühnerbrühwürfel in etwas Wasser auflösen und in die Gewürzmasse rühren.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen, bis sie noch etwas bissfest sind.

Die Tomaten in einen größeren Kochtopf füllen und mit einem Pürierstab pürieren. Dann die Gewürzmasse (aus Ingwer, Chilischoten, Knoblauch, Erdnussbutter und Koriandergrün) dazugeben. Das Tomatenpüree mit der Gewürzmasse zum Hackfleisch dazugeben und alles nur kurz aufkochen lassen. Zum Schluss etwas kalt gepresstes Olivenöl dazugeben.

Die Spaghetti mit der Soße auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Tipp: Wenn etwas von der Soße übrig bleibt, kann man sie wunderbar einfrieren.
Auch interessant: