Heidelbeer - Vanille - Quark

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zitrone(n)
250 g Magerquark
125 g Crème fraîche
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Zucker
125 g Heidelbeeren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Die Zitrone auspressen und den Saft mit Quark und Crème fraîche glatt verrühren. Mit Vanillezucker und Zucker abschmecken.

Die Heidelbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Heidelbeeren (bis auf einige zum Bestreuen) unter den Quark rühren. In Dessertschälchen füllen und mit den restlichen Heidelbeeren bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


sockenbeule

29.06.2009 19:21 Uhr

Dann will ich mal die Erste sein.
Ich habe heute noch einen schnellen Nachtisch gesucht, mit Zutaten, die ich noch zu Hause hatte. Bin dann auf deinen Vanille-Quark gestoßen und hab ihn sofort nachgemacht. Leider musste ich die doppelte Menge für unsere 4köpfige Familie machen, da wir alle sehr gute Esser sind. Es hat uns allen vier sehr gut geschmeckt. Gibt es bei uns bestimmt mal wieder.

LG sockenbeule

s-fuechsle

03.03.2011 22:17 Uhr

Hallo käferchen78,

wir mögen diese Art von Dessert sehr gerne. Ich habe Heidelbeeren aus dem Glas verwendet und noch etwas Saft in die Quarkcreme, gab eine schöne Farbe ;-). Einfach lecker!

Vielen Dank für dein Rezept!

Liebe Grüße,

s-fuechsle

dieSush

18.03.2011 12:39 Uhr

Sooo lecker und soooo schnell gemacht!
Dazu eine tolle Farbe =)
Habe noch etwas Honig rein und dazu wurden Butterkekse geknabbert, das hat wunderbar gepasst!

LG,

die Sush

SchmackoFatz3

30.04.2011 17:22 Uhr

Boah war dat lecker mit frischen Heidelbeeren.Schnell gemacht, ein richtig gutes Rezept, vielen Dank dafür.
5 Sterne bleiben hier.

Gruß der SchmackoFatz3

snieli

08.07.2012 15:48 Uhr

Hatte keine Crème Fraîche zuhause und habe dem Quark einfach ein paar Löffel Naturjogurt beigemengt. Zusätzlich habe ich noch etwas Puddingpulver Vanille hinzugegeben. Einfach und sehr lecker!

rkangaroo

16.10.2012 09:04 Uhr

Hallo,

diesen Nachtisch gab es bei uns heute und er hat sehr lecker geschmeckt.

Ich hatte zwar die Heidelbeeren schon eingezuckert, habe deshalb nur Vanillezucker unter die Quarkcreme gegeben.
Anstelle vom Creme Fraiche habe auch ich Naturjoghurt untergerührt, da ich welchen über hatte, der unbedingt aufgebraucht werden musste.

Danke fürs Rezepte! Doch mal was anderes als nur Heidelbeeren gezuckert.

Gruss aus Australien
rkangaroo

rkangaroo

09.11.2012 23:59 Uhr

Hallo,

es gab mal wieder diesen leckeren Nachtisch, dieses Mal etwas genauer nach dem Rezept - ausser Creme Fraiche - diese habe ich durch saure Sahne ersetzt.

Nochmals Danke fürs Einstellen und

Gruss aus Australien
rkangaroo

perskruemel

23.02.2014 17:37 Uhr

Hallo,
ich hab den Quark nun schon zweimal gemacht. Einmal mit TK Heidelbeer und einmal mit frischen Heidelbeeren aber den Creme fraiche durch natur Joghurt ersetzt. Beide Varianten sind sehr sehr lecker gewesen und eine ware Gaumenfreude für meine Kollegen bei den Fortbildungen.
Ich freu mich schon auf den Sommer wenn ich ihn im Garten mit frischen Beeren aus dem heimischen Garten servieren kann.

Vielen Dank für das tolle Rezept =)

Krümel

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de