Italienische Hühnersuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Huhn (Suppenhuhn)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
Petersilienwurzel(n)
1/4  Knollensellerie
1/2 Stange/n Lauch
Knoblauchzehe(n)
 n. B. Majoran, frischer
1 Stück(e) Zitronenschale, unbehandelte
1 EL Pfefferkörner, weiße
4 EL Olivenöl
4 EL Tomatenmark
1/4 Liter Weißwein, italienischer
2 1/2 Liter Wasser, kaltes
150 g Nudeln (Suppennudeln), italienische
4 EL Parmesan oder Pecorino, frisch geriebener
  Salz und Pfeffer
 n. B. Thymian, frischer
 n. B. Rosmarin, frischer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppenhuhn gründlich waschen. Karotten, Petersilienwurzel und Knollensellerie waschen und schälen. Den Lauch längs einschneiden und gründlich waschen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln.

Das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel (mit Schale) halbieren und darin anrösten, dann die Kräuter hinzufügen. Tomatenmark zugeben und kurz mitschmoren. Mit Wasser und Weißwein ablöschen. Nun das Suppenhuhn, Pfefferkörner, Knoblauch (mit Schale), Zitronenschale und 1 1/2 EL Salz hinzufügen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und alles 1 1/2 Std. sanft köcheln lassen. Das Suppenhuhn dabei gelegentlich umdrehen. Nach 1 Std. das Gemüse hinzufügen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Nach Ende der Garzeit das Suppenhuhn und größere Gemüsestücke aus der Brühe nehmen, den Rest abseihen. Das Fleisch vom Huhn ablösen. Das Gemüse und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den Nudeln in die Brühe einlegen und mit Salz und Pfeffer (frisch gemahlen) nach Bedarf abschmecken.

Die Suppe in tiefe Teller füllen, evtl. etwas Olivenöl darüber träufeln und den geriebenen Käse darüber streuen. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


angelika1m

26.09.2010 21:28 Uhr

Hallo,

das ist eine ungewöhnliche, aber sooo leckere Hühnersuppe !
Ich habe zwar ein Hähnchen mitgekocht und das Gemüse gleich kleingeschnitten hinzugefügt, ansonsten die Zutaten wie angegeben verwendet.
Nicht von der langen Liste abschrecken lassen. Die Vorbereitung ist bis auf das Fleisch ablösen gar nicht lang.

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

mickyjenny

26.09.2010 23:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Angelika, das freut mich, dass dich die Suppe überzeugt habt! Sie ist auch unsere absolute Lieblings-Hühnersuppe!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die Super-Bewertung!
LG Micky
Kommentar hilfreich?

mickyjenny

05.11.2010 22:24 Uhr

Hallo Angelika, deine Fotos sind wirklich gut geworden! Vielen Dank und
LG Micky
Kommentar hilfreich?

kathy1409

30.10.2010 11:20 Uhr

Hi Micky!
Konntest Dir meine Suppe ja schon bei Mima angucken! Sie hat uns sehr gut geschmeckt! Habe alles in kleine Stückchen geschnitten, damit meine Gemüserhasser nicht das Suchen und Aussortieren anfangen!!!
Wird wieder gekocht!

Liebe Grüße Kathy
Kommentar hilfreich?

hershel

06.11.2010 00:20 Uhr

Hallo liebste Micky,


ich hab heute zufällig deine Suppe hier entdeckt und bin schon vorab begeistert....das wird ganz bald mal gekocht!!!!


.....und ja, ich weiß, daß solche Kommentare nicht mehr erwünscht sind....hoffentlich siehst du das, bevor es wieder rausgeschmissen wird ;)))


Liebste Grüße von deiner Mina xxx
Kommentar hilfreich?

mima53

05.04.2011 18:26 Uhr

Liebe Micky,

diese Suppe hat es heute zum Abendessen gegeben und wir sind auch begeistert, die Suppe schmeckt wirklich köstlich
mein Mann meinte, da ist geschmacklich was dabei, was ich nicht zuordnen kann - es war die Zitrone und genau das ist das I-Tüpfelchen, die Suppe ist eine Gaumenfreude

ich habe die Suppe zuletzt leicht durchpüriert und habe obenauf ein paar Tropfen Kürbiskernöl gegeben- lecker

ein Bildchen ist unterwegs

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

HeiWi65

18.08.2011 20:38 Uhr

Liebe Micky!

Wir hatten heute die Suppe - und wir sind begeistert! Männe suchte auch immer noch dem bestimmten Etwas das er rausschmeckte....bei uns war es die feine Note des Weißweines. Diese Suppe hat wahrlich Suchtfaktor! Danke für das Rezept!

LG
HeiWi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


alexandra1312

01.06.2015 22:35 Uhr

Wir kochen es eigentlich viel öfter als ich es hier kommentieren kann. Heute hat Deine Suppe mal wieder besser geschmeckt als all die anderen Male. Nochmals herzlichen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

mickyjenny

01.06.2015 22:43 Uhr

Gerne doch, ich freue mich ja, dass sie Euch schmeckt!
LG Micky
Kommentar hilfreich?

mause1991

15.09.2015 09:51 Uhr

Ganz ehrlich, das war die beste Hühnersuppe die ich gegessen hab.
Ich hatte das nachdem ich das ausprobiert hatte, meinen Freunden angekündigt dass es am Tag deren Anreise eine Itl. Hühnerauppe gibt & naja das sagte denen nicht so zu, beim probieren bezw essen jedoch sagte jeder die Suppe ist einfach ein Highlight die sie jetzt immer essen wollen wenn sie zu Besuch kommen.Vielen Dank für ein solch wunderbares Rezept.
Kommentar hilfreich?

mickyjenny

16.09.2015 21:35 Uhr

Das ist eine tolle Rückmeldung, ich freue mich sehr drüber, danke!
LG Micky
Kommentar hilfreich?

K-irsch-Tee

12.12.2015 20:05 Uhr

Ich hab die Suppe gekockt und sie hat allen sehr gut geschmeckt! Das einzige das ich geändert habe ist, dass ich anstatt Wein einen spritzer Zitronensaft reingemacht habe. ^^
Kommentar hilfreich?

irmaria

18.01.2016 05:40 Uhr

Gestern habe ich dein Rezept laut Angaben ausprobiert. Hatte ein schönes Biohühnchen und suchte nach einem mal etwas anderen Hühnersuppenrezept. Sehr sehr lecker vielen Dank. Werde ich sicher noch öfter so kochen. LG
Kommentar hilfreich?

Gittili

29.01.2016 12:21 Uhr

Hallo,

ich habe es inzwischen schon 'zig mal getan! :-)))
Meine Tochter liebt diese Hühnersuppe mit Tomate und Thymian.

Heute ist mal wieder ein halbes Huhn im Topf gelandet und aus einer Hälfte wird diese Variante.
Ich packe dann übrigens einfach 1 Ds. stückige Tomaten rein, abgeschmeckt mit Thymian, etwas Zitronenabrieb, Peperoncini und zum Schluß kommt Petersilie drüber. Der Wein muß bei uns raus bleiben, das mögen wir nicht.

Nochmals Danke für dieses schöne Rezept.

LG
Gittili
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de