Käsekuchen mit Brownie Boden

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
115 g Schokolade, zartbitter in Stücke gebrochen
115 g Butter
200 g Puderzucker
2 große Ei(er)
75 ml Milch
150 g Mehl
  Für den Belag:
550 g Quark
75 g Puderzucker
3 große Ei(er)
1 TL Vanille - Extrakt
150 g Naturjoghurt
  Butter oder Backpapier für die Springform
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine Springform mit 23 cm Durchmesser fetten oder mit Backpapier auslegen.

In einer größeren Glasschüssel über einem Wasserbad die in Stücke gebrochene Schokolade und die Butter schmelzen. Das Ganze sehr gut verrühren, die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und mit einem Schneebesen den gesiebten Puderzucker unterrühren. Die verquirlten Eier und die Milch zur Masse geben und ebenfalls gut verrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und rühren, bis alles gut vermengt ist.
Wer möchte, kann natürlich auch einen Handmixer nehmen, dann würde ich das Ganze aber in eine Rührschüssel geben.
Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen. Herausnehmen und die Temperatur auf 160° Grad herunter schalten.

Während der Boden im Ofen ist, beginnt man mit der Zubereitung der Quarkmasse. Dafür werden in einer Schüssel mit dem Handmixer die Eier mit dem Puderzucker verrührt. Dann gibt man das Vanille-Extrakt, den Quark und den Joghurt dazu und rührt das Ganze bis alles gut vermengt ist.

Diese Käsemasse gibt man auf den vorgebackenen Boden, streicht alles glatt und backt ihn 45- 55 Min. zu Ende. Nachsehen, da jeder Ofen anders heizt, am besten, man tippt mit den Fingern in die Mitte des Kuchens, wenn er dort fest ist, kann man ihn herausnehmen.

Den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auskühlen lassen. Aus der Springform nehmen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Käsekuchen in Stücke schneiden und wer möchte, mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


MamaKaro

07.11.2008 14:02 Uhr

Hallo!
Gestern gab es diesen Käsekuchen bei uns zum Kaffee! Optisch ist er gut gelungen, allerdings fehlte mir in der Quarkmasse ein wenig der Geschmack, sie war ein wenig wässrich. Vielleicht liegt es daran, dass meine Käsekuchen sonst deutlich fetthaltiger sind und Fett ja bekanntlich ein Geschmacksträger ist...?!
Den Boden werde ich auf jeden Fall wieder machen und die Quarkmasse ansonsten ein klein wenig abändern!
Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende!
MamaKaro

Pumpkin-Pie

07.11.2008 14:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo MamaKaro,

Schön das du das Rezept ausprobiert hast. Das soll eine leichte Quarkmasse sein, da der Teig schwer ist. Sie ist auch nicht der Geschmacksträger sonderen der Boden.Man sollte den Quark auch gut abtropfen lassen und den fertigen Kuchen dann in den Kühlschrank stellen das ist bei diesem Rezept wichtig. So hatte ich auch noch nie eine wässrige Füllung.
Dir auch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

silvie69

09.11.2008 18:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo pumpkin,

ich hab heute deinen seeehr leckeren kuchen gebacken.Da ich nicht genug quark und auch keinen joghurt hatte hab ich 250g magerquark und 450g fettarmen frischkäse genommen.Unter die quarkmasse hab ich noch ein päckchen vanille puddungpulver gerührt.Bei der schokomasse für den boden mußte ich mich schon
arg zusammen nehmen um nicht die schüssel auszuschlecken.
Ich konnte leider nicht warten das er 4 stunden durchkühlt und habe direkt ein stück probiert.
Sowas von lecker,von mir gibt es die volle punktzahl :-))).
Die verbindung von schoki und käsekuchen...zum reinsetzten lecker!!!!!!!!
Liebe grüße
Silvie

P.S.:Foto kommt!!

Pumpkin-Pie

09.11.2008 18:22 Uhr

Hallo Silvie,

Das freut mich nun sehr das dir der Kuchen so gut geschmeckt hatt. Ich denke auch die Kombination Schoki und Quarkfülle ist eine leckere Sache.

Hab auch vieeelen Dank für die super Bewertung, ich freue mich schon das Foto zu sehen.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

schockimaus

18.12.2008 09:30 Uhr

Wow...was für eine grandiose Kombination!
Brownie Boden *mmmmhhhhh* mit Käsekuchen *mmmmhhhhh*....!
Es war köstlich! Und als wären es nicht schon genug kcal gewesen haben wir das Ganze mit Vanille-Eis verspeist! War das lecker!!!
Vielen Dank für das Einstellen dieses tollen Rezeptes!

LG Schockimaus

Pumpkin-Pie

18.12.2008 14:06 Uhr

Hallo schokoimaus,

Es ist schön das euch der Käsekuchen so gut geschmeckt hatt. Das freut mich sehr, ich finde auch da passt alles sehr gut zusammen. Mit dem Vanille -Eis hattet ihr ja noch eine extra Leckerei dazu.

Hab auch vielen Dank für deine tolle Bewertung und deinen schönen Kommentar.

Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit..

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

fatzi

28.12.2008 11:24 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

braucht der Boden tatsächlich kein Backpulver ?

Grüßle Gisela

Pumpkin-Pie

28.12.2008 14:40 Uhr

Hallo Gisela,


Ja, das hatt schon seine Richtigkeit \" ohne Backpulver \". Das ist ein schwerer \" Boden \" und genau so soll er sein.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Katrin71

01.01.2009 18:50 Uhr

Gestern gebacken und heute nach einem ausgiebigem Neujahrsspaziergang verspeist.

Boden ist sehr lecker und und die Füllung schmeckt auch sehr gut, ich habe sogar Magerquark verwendet. Kombination paßt hervorragend und kann nur weiterempfohlen werde.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

LG Katrin

Pumpkin-Pie

01.01.2009 19:17 Uhr

Hallo Katrin,

das ist schön das du den Käsekuchen gebacken hast und er euch so gut geschmeckt hatt, das freut mich.

Hab auch vielen Dank deine gute Bewertung.


Ich wünsche dir ein FROHES NEUES JAHR.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Morgaine78

16.02.2009 18:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt.
Ich habe ihn mit Magerquark und fettarmen Joghurt gemacht - lecker!
Mit heißer Schokoladensoße könnte ich mir den Kuchen übrigens auch gut vorstellen. :)

LG
Morgaine

Pumpkin-Pie

16.02.2009 19:34 Uhr

Hallo Morgaine,

es freut mich das du das Rezept probiert hast und der Kuchen euch sehr gut geschmeckt hatt. Mit dem Magerquark und dem fettarmen Joghurt hast du sogar noch ein paar Kalorien gespart.

Die Idee mit mit der Schokoladensoße finde ich prima, das werde ich demnächst einmal ausprobieren.

Hab auch vielen Dank für deine schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

bananacreampie

17.02.2009 10:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Kuchen gestern gebacken und gerade probiert - wirklich sehr lecker! Die Kombi aus Brownie und Käsekuchen ist wirklich klasse.

Um keine blöden Reste zu haben, habe ich 100g Schokolade und 100g Butter für den Boden verwendet, und die Gesamtmenge Puderzucker auf 250g reduziert. An Quark habe ich Magerquark und entsprechend handelsübliche 500g verwendet - hat alles super geklappt und dem Geschmack keinen Abbruch getan.

Backe ich bestimmt wieder.

lg bananacreampie

Pumpkin-Pie

17.02.2009 15:13 Uhr

Hallo bananacreampie,


schön das dir der Kuchen so gut schmeckt und alles prima geklappt hatt, das freut mich immer zu hören.


Hab auch vielen dank für schöne Rezeptbewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

mickyjenny

19.02.2009 12:24 Uhr

Hallo, das ist mal eine ganz tolle Käsekuchenvariante! Diese Brownies-Quark-Kombination ist hervorrgagend. Ganz gut gefällt mir auch, dass die Quarkmasse so leicht ist! Weil ich gerade so gute Bioorangen habe, habe ich noch 1 Eßl. ger. Orangenschale hinzugefügt. Das paßt wunderbar!
Danke für das schöne Rezept, Foto wird hochgeladen.
LG Micky

Pumpkin-Pie

19.02.2009 21:31 Uhr

Hallo Micky,


ich freue mich besonders das du das Rezept probiert hast. Sehr schön das der Käsekuchen euch auch sehr gut geschmackt hatt.

Da bei dem Rezept der Boden der Geschmackstäger ist sollte es auch keine schwere Creme sein, wie man es sonst gewohnt ist.

Auch das mit dem Orangenabrieb stelle ich sehr lecker vor.

Ich danke dir sehr für die schöne Bewertung und ich freue mich schon auf das Foto.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

bananacreampie

21.02.2009 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab den Kuchen - auf ausdrücklichen Wunsch - schon wieder gebacken. Dieses Mal in einer Springform, 26cm Durchmesser. Ist natürlich bisschen flacher geworden - ich backe das nächste Mal wieder in meiner eckigen 23*23cm Form.

Hatte keinen Joghurt im Haus, hab einfach einen Schluck Milch zugetan - klappt auch super.
Allerdings habe ich die Zuckermenge im Boden reduziert auf 125g, und dafür die in der Quarkmasse erhöht auf 100g - so war es für uns genau richtig.

lg bananacreampie

P.S. Bilder sind unterwegs ; )

Pumpkin-Pie

21.02.2009 19:32 Uhr

Hallo bananacreampie,


na das hört man doch gerne, das es euch der Käsekuchen so gut schmeckt. Man kann ja immer etwas varieren und dazu tun was man gerade hatt und wie es einem dann am besten schmeckt.

Hab auch vielen Dank für deinen netten Kommentar und ich freue mich schon sehr auf die Bilder.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

taliafee

05.03.2009 21:33 Uhr

Hallo, pumpkin-pie

bin gerade über dieses Rezept gestolpert und möchte es (am liebsten morgen) ausprobieren. Ich kenne schon die Käsekuchenbrownies (welche übrigens auch total lecker sind...) und kann mir vorstellen, daß dieser Käsekuchen OBERLECKER ist!!
Allerdings habe ich keine 23er Form. Nur eine 26er (äh oder ist es gar eine 28er?).
Wie muß ich die Zutaten erhöhen um ein genau so ansehliches Ergebnis wie du zu bekommen?

LG

Pumpkin-Pie

05.03.2009 23:07 Uhr

Hallo taliafee,


schön das du Interesse an dem Rezept hast. Wenn du eine 26 er Form hast könnetst du die Zutaten oben so nehmen. Dann wird das ganze etwas flacher. Schau einmal das zweite Foto von Silvie69 an, ich bin mir sicher das war eine größere Form.

Willst du die gleiche Höhe wie bei der 23er Form mußt du die Mengenangaben durch 23 dividieren und dann mit 26 multiplizieren. Für die 26er Form.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir gutes Gelingen.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Astridastrid

07.03.2009 12:14 Uhr

Sehr lecker!

(Nur leider ist der Käseteil des Kuchens beim Abkühlen ziemlich "geschrumpft", aber ich bin kein Käsekuchen-Experte.. :))

Pumpkin-Pie

07.03.2009 15:43 Uhr

Hallo Astridastrid,


schön das du das Rezept probiert hast, mir ist gerade diese Füllung noch nie zusammen gefallen. Du kannst das auch gut an den Fotos sehen. Was das nun bei dir war kann ich dir leider auch nicht sagen. Vielleicht war es der Quark!!

Auf jeden Fall hatt es dir geschmeckt und das ist wichtig.


Hab auch vielen Dank für deine schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

amenzel3

08.03.2009 19:27 Uhr

Hallo,
der Kuchen klingt suuuper lecker! Ob ich das Rezept auch für Muffins abwandeln kann?

LG Andrea

Pumpkin-Pie

08.03.2009 21:06 Uhr

Hallo Andrea,


Muffinformen sind da nicht geeignet, da du sie ja nicht unbeschadet heraus bekommst. Ich weiß was dir vorschwebt, es gibt hier kleine Käsekuchenfornen. Da löst sich aber der Boden heraus, ob es diese allerdings in Deutschland auch zu kaufen gibt weiß ich leider nicht.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Valour

09.03.2009 20:38 Uhr

Hallo!

Habe gerade den Kuchen gebacken und ein Stück einverleibt... LECKER!!

Die Kombination aus Käsekuchen und Brownie finde ich super!

Das einzige was ich etwas anders gemacht habe war dass ich die Hälfte der Quarkmasse mit 250 Gramm Mascarpone ersetzt habe... ist einfach mehr Geschmack dann!

Trotzdem 5 Sterne!

Gruß
Sebastian

Pumpkin-Pie

09.03.2009 21:52 Uhr

Hallo Sebastian,


toll das es dir so gut geschmeckt hatt, das freut mich. Bei der Quarkmasse kann man ja etwas variieren, so wie es einem am liebsten ist.
Der eine mag es lieber leichter, der andere etwas schwerer und so soll es auch sein.

Hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und deine super Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

taliafee

12.03.2009 17:15 Uhr

Hallo,

habe dieses Rezept gesehen und mußte es einfach sofort nachbacken!
Meine Kinder LIEBEN Käsekuchen - auch diesen.

Die Kombination Schoko und Käsemasse ist sehr lecker!

Das Rezept kann ich nur weiterempfehlen!

LG Sabine

Pumpkin-Pie

12.03.2009 18:14 Uhr

Hallo Sabine,


das freut mich nun das auch bei euch der Käsekuchen so gut angekommen ist. Er ist auch einmal etwas anderes und da kann ich mir gut vorstellen das er deinen Kindern sehr geschmeckt hatt.


Hab vielen Dank für dein schönes Feedback und deine Bewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

bravopunk

15.03.2009 17:25 Uhr

Tolles Rezept :)
Wurde einstimmig als sehr gut beurteilt.

Ich hab soweit zum Rezept auch nichts anzumerken, weil alles gut geklappt hat.
Höchstens dass ich es mag noch etwas recht grob gehackte Schokolade in so einen Brownie-Boden zu geben. Er ist dann zwar doof zu schneiden, wenn man gerade auf so einen Schoko-Brocken trifft, aber wenn man ihn im Kuchen findet ist das einfach super :D

Weiter oben habe ich gelesen, dass Silvie69 noch ein Päckchen Vanillepuddingpulver in die Quarkmasse gegeben hat. Ich kann mir vorstellen, dass sie dann verdammt fest wird. Und da du hier ja jeden Eintrag kommentierst, was meinst du dazu?

Grüße bravo

Pumpkin-Pie

15.03.2009 18:34 Uhr

Hallo bravo,


das freut mich sehr das der Käsekuchen auch bei euch so gut angekommen ist.
Mit dem Puddingpulver drin war die Masse mit Sicherheit nicht so luftig wie ohne. Auch verändert es den Geschmack, optisch hatt er aber auch sehr lecker ausgesehen.
Gerade beim Käsekuchen hatt jeder etwas andere Vorstellungen. Bei diesem hier ist der Geschmacksträger der Boden und dazu finde ich die leichte Creme ideal so wie sie ist. Doch wer es gerne etwas schwerer will sollte da tun wonach ihm ist. Wichtig ist immer das es schmeckt.
Auch deine Idee gefällt mir !!

Ich danke dir sehr für dein schönes Feedback und die ebenso schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Fee86

16.03.2009 02:51 Uhr

Hallo,

ich habe deinen Kuchen gestern gebacken und er hat uns ganz gut geschmeckt.
die puderzuckermenge habe ich etwas reduziert und trotzdem war die quarkmasse immer noch sehr süß. bei mir bestand sie aus 250gr magerquark, 250gr speisequark (10% fett i tr.) und 150gr stichfesten naturjoghurt (1,5%).
außerdem habe ich für den boden 100gr schokolade und 100gr butter genommen (statt der angegeben 115gr).


lg,
fee

Pumpkin-Pie

18.03.2009 22:35 Uhr

Hallo fee,


schön das du das Rezept probiert hast. Ich kann mir zwar überhaupt nicht vorstellen wie weniger als 75g Puderzucker auf diese Quarkmasse zu süß sein sollten, aber gerade bei der Süße sind die Geschmäcker verschieden.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Apfelhexe

22.03.2009 10:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Pumkin-Pie

Hab dein Kuchen vor einigen Tagen ausprobiert und er war ok. Mir fehlte im Boden und im Belag das "Gewisse Etwas". Am zweiten Tag schmeckte er auf jeden Fall besser. Ist aber eine nette Alternative zum "normalen" Käsekuchen.

Wenn ich den Kuchen wieder backe, dann versuche ich es mit Schokostücken im Boden und Zitrone-oder Orangenabrieb im Belag.

Vielen Dank für das Rezept!

Gruss Apfelhexe

kaya1307

04.04.2009 18:03 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

dieser Käsekuchen mit Brownieboden ist einfach perfekt. Leider gibts nicht mehr als ***** Sterne. Dieser Kuchen hätte mehr verdient.

Die Kombination mit dem Topfen gibt dem Kuchen eine angenehme Frische.
Sehr leckeres Rezept. Danke dafür.

LG Kaya

Pumpkin-Pie

04.04.2009 20:49 Uhr

Hallo Kaya,


das freut mich sehr das dir der Käsekuchen so gut geschmeckt hatt. Ich finde auch er ist einmal etwas anderes.

Hab auch vielen Dank für deinen lieben Kommentar und natürlich für die tolle Bwertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Dinse

07.04.2009 17:40 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,


Dieser Kuchen hört sich verdammt verlockend an.

Ich kaufe hier in Belgien desöfteren einen Vanille-Quark, der sehr jughurtmäßig von der Konsistenz ist.

Was meinst Du, ich fände der wäre perfekt dafür.

LG

Pumpkin-Pie

07.04.2009 19:01 Uhr

Hallo Dinse,


das hört sich nicht schlecht an, ich kann mir vorstellen das dies bestimmt lecker schmecken wird.

Ich würde es einfach einmal probieren und wünsche ich dir dazu gutes Gelingen.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Dinse

07.04.2009 19:42 Uhr

Oh je..... J o ghurt natürlich.

Danke für Deine Rückmeldung. Ich werde es nun probieren. Und die Creme braucht wirklich keine Stärke?

Pumpkin-Pie

07.04.2009 20:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Dinse,


ich dachte mir schon das du Vanillejoghurt gemeint hast. Es braucht keine Stärke, wichtig ist nur nicht warm anschneiden und kühlstellen wie es im Rezept steht. Bei meinen Foto ist der Käsekuchen orginal wie er im Rezept steht und du kannst sehen das die Creme fest ist.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

kaya1307

14.04.2009 11:20 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

ich habs schon wieder getan und deinen Kuchen gemacht ;-).

Diesmal wünschte sich das Geburtstagskind noch Früchte dazu. Ich hab also unter die Käsemasse noch Birnenhälften gemischt. Schmeckt auch sehr, sehr gut.

LG Kaya

Pumpkin-Pie

14.04.2009 14:43 Uhr

Hallo Kaya,


das hört man aber gerne das bei euch der Käsekuchen so gut ankommt.

Hab vielen Dank für deine Nachricht, ich habe mich sehr darüber gefreut.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Nachtischqueen

21.04.2009 15:18 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

vielen Dank für dieses leckere Rezept. Der Kuchen ist jedoch sehr mächtig, sodaß sich die Geschmäcker in unserer Familie doch teilen. Ich persönlich finde den Kuchen klasse.
Allerdings hatte ich auch das Problem, daß der Kuchen nach dem Backen in sich zusammenstürzte.
Beim Backen guckte er ca. 3 cm über die Form hinaus, nachher war er ungefähr so wie auf den obigen Bildern, aber doch sehr kompakt. Ich werde nächstes mal versuchen, ihn im Backofen auskühlen zu lassen. Vielleicht wird er dann besser.

Wird auf jeden Fall nochmal probiert.

Gruß Nachtischqueen

Pumpkin-Pie

21.04.2009 20:29 Uhr

Hallo Nachtischqueen,


Es freut mich zu hören das dir der Kuchen so gut geschmeckt hatt. Siehst du sogar in der eigenen Familie gibt es das, das die Geschmäcker verschieden sind.
Das mit dem Zusammensacken hatte vor dir auch schon die ein oder andere, ich habe es nicht. So das ich ich denke das es am Quark liegt. Wenn du ihn das nächste Mal im Ofen abkühlen lässt schadet das auf keinen Fall. Das ist sogar bei mir immer der einzige Käsekuchen der keinen Riss hatt.

Doch wichtig ist das er schmeckt !!

Hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und die schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Dinse

15.05.2009 14:25 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

es wäre zwar schon zu spät, da der Kuchen bereits im Ofen ist:

Aber eine Frage zur Beruhigung meines Gewissens:

Kommt in die Quarkmasse tatsächlich keinerlei Stärke??? Puddingpulver oder Mondamin?????

Ich hoffe nicht.

Es hat alles gut geklapt, und die Kombination Brownie-Boden und Käsekuchen klingt verheißungsvoll.

LG

Dinse

15.05.2009 14:27 Uhr

Sorry,

ich hatte die Frage bereits gestellt. Oh Mann: Alzheimer light.

Hat also alles seine Ordnung.

Danke

Cathi2912

19.05.2009 09:07 Uhr

Hi,
die Idee find ich super. Ich hab in die Quarkmasse noch geriebene Zitronenschale gegeben. Schmeckt dann schön frisch.
Allerdings finde ich, dass der Boden insgesamt viel yu lang gebacken wird. Der war bei mir leider einfach nur noch trocken und hatte nicht diese lecker-fluffige Brownie Konsistenz.

Gruss,
Cathi

Pumpkin-Pie

19.05.2009 22:51 Uhr

Hallo Cathi,


schön zu hören das dir der Käsekuchen geschmeckt hatt. Trocken sollte der Boden allerdings nicht sein, was er bei mir auch noch nie war und auch noch bei niemanden der ihn nachgebacken hatt. Allerdings ist es kein lockerer, luftiger Teig. So wie er ist, ist er schon richtig. Es gibt auch bei Brownies verschiedene Teige von der Konsistenz her.


Hab auch vielen Dank für deine schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

bravopunk

31.05.2009 12:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo :)

Ich hatte hier ja mal angekündigt das ganze mal mit einem Packen Vanille-Puddingpulver in der Quarkmasse zu machen.

Die ganze Sache hat sich von der Konsistenz her eigentlich kaum von dem Ergebnis ohne unterschieden. Nur dass mir der stärkere Vanillegeschmack der Creme wirklich besser gefällt, als wenn man nur ein wenig Aroma hinein gibt.

-

Zu den Problemen mit zusammenfallenden Kuchen und trockenem Boden kann ich auch nur sagen, dass mir so etwas nie passiert ist. Bei mir passt da alles immer gut :)


Grüße bravo

Pumpkin-Pie

31.05.2009 18:14 Uhr

Hallo bravo,


schön zu hören das bei dir immer alles prima klappt und es freut mich das dir der Käsekuchen auch sehr schmeckt.


Hab vielen Dank für deine schöne Rückmeldung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Kleines1972

07.06.2009 20:59 Uhr

Hallöle!!

Heute gab es deinen Käsekuchen mit dem suuuuuuuuuuuuuper-leckeren Browni-Boden!! Ein klasse Rezept! Meine Kollegen, die den Kuchen probierten, waren begeistert, nachdem es anfänglich sehr prüfende Blicke gegeben hat.

Da ich sehr herbe Schokolade mag, habe ich eine 85%ige Bitterschokolade genommen und für die Füllung noch ein Päckchen Vanillepudding. Die Creme ist schön fest geworden und der Boden war schön schwer! Eine leckere Kombination, die es öfter geben wird!!!

Danke für das Rezept!!

Liebe Grüße
Tina

Pumpkin-Pie

07.06.2009 22:40 Uhr

Hallo Tina,


schön zu hören das euch allen der Käsekuchen so gut geschmeckt hatt. Er ist durch den Boden auch einmal etwas anderes.


Hab vielen Dank für deinen schönen Kommentar und die ebenso schöne Bewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

wilana

28.08.2009 14:20 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

eigentlich bin ich kein Fan von Käsekuchen, dafür aber von Brownies. Habe diese Kombination ausprobiert (vorsichtshalber 1/2 Rezept im so einem Mini-Blech gebacken). Es schmeckt vorzüglich! Also, mit diesem Boden esse sogar ich Käsekuchen! Danke Dir!

LG Wilana

Pumpkin-Pie

02.09.2009 02:55 Uhr

Hallo Wilana,


es freut mich sehr das dir der Käsekuchen so geschmeckt hatt, er ist auch einmal etwas anderes.


Hab vielen Dank für dein Feedback und deine schöne Bewertung.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Kornflip

11.10.2009 07:41 Uhr

hallo!
wir waren zu viert. es herrschte schweigen und dann kam das: HHHMMMMMMMMM, lecker! danke für das geniale rezept. war der hammer und ein voller erfolg. foto ist auf dem weg!
gruß
brenda

Pumpkin-Pie

11.10.2009 14:41 Uhr

Hallo Brenda,


das freut mich nun sehr das es euch so gut geschmeckt, das hört man doch immer gerne.

Hab vielen Dank für deine tollen Kommentar und die ebenfalls tolle Bewertung.

Ich bin schon sehr auf dein Foto gespannt.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

sunshine-1

27.10.2009 15:46 Uhr

Hallo Pumpkin -Pie,

ich weiss, "ganz gut" klingt hier bei chefkoch eher nach der "goldenen Ananas" als nach dem, was eigentlich gemeint ist, nämlich: der Kuchen hat gut geschmeckt! :-)

Nur eben nicht sehr gut, da in der Käsecreme für meinen ganz persönlichen Geschmack zu viele Eier und zu wenig Käse waren. Beim nächsten mal würde ich sie für mich anders machen, d.h. 500g Magerquark, 400 g Frischkäse.

Der Boden und auch die Kombination sind super und es lohnt sich, den Kuchen zu machen und dann zu variieren, wie's einem am besten schmeckt.

Herzliche Grüße und vielen Dank für das Rezept,
Doris

Pumpkin-Pie

27.10.2009 16:27 Uhr

Hallo Doris,


schön das du den Käsekuchen probiert hast. Wie ich schon weiter oben einmal geschrieben habe, ist bei diesem Rezept nicht die Käsecreme der Geschmacksträger sondern der Boden. Desshalb sollte hier die Creme leichter sein als bei einem \" normalen \" Käsekuchen.

Ich finde sie so genau richtig und passend, doch Geschmäcker sind eben verschieden. Was ja auch gut so ist und man kann das dann so variieren wie man es gerne mag.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

cookmouse

01.11.2009 22:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Habe den Kuchen heute mit kleinen Abwandlungen gebacken...Habe im Brownieteig nur 150g Zucker verwendet, in der Quarkmasse allerdings 100g Zucker...habe 500g Quark und 200g saure Sahne genommen damit mir nichts übrig bleibt...
Fazit...sehr lecker, einfach zu machen, Browniemasse schön speckig, Quarkmasse erfrischend....ist gut angekommen, gibt es wieder!
Danke,
Cookmouse

Pumpkin-Pie

02.11.2009 22:24 Uhr

Hallo Cookmouse,


das freut mich sehr das dir der Käsekuchen so gut geschmeckt hatt.


Hab vielen Dank für deines nettes Feedback und deine schöne Bewertung.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ulliundwulli

16.01.2013 19:11 Uhr

also ich muss sagen dieser kuchen ist perfekt...hab ihn heute gebacken und bin nur begeistert...der ist einfach nur einfach...;) und mega lecker und den werd ich garantiert noch sehr viel öfter backen kann mir im boden auch sehr gut gehackte nüsse vorstellen, was ich beim nächstenmal auch bestimmt ausprobieren werde...
danke für dieses super leckere rezept...:)

pink_161

17.01.2013 12:57 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie
Stimmt es, dass ich den Kuchen mit dem Brownieboden mal 25 Min. drinnen lasse und dann noch mal mit der Cheesecake masse oben drauf für 40-45 Min? Dann is der Brownieboden schön lange drinnen, oder? Wird er da nicht trocken? Vielen Dank für die Antwort und ich bin ein GROßER FAN DEINER REZEPTE :D
Liebe Grüße

EuleDEL

17.01.2013 15:07 Uhr

Kann man die doppelte Portion auch als Blechkuchen machen??

EuleDEL

22.01.2013 10:21 Uhr

So und hier nun die Antwort auf meine obige Frage:

es geht!!!

Die Stücke habe ich dann erst quadratisch geschnitten und dann noch mal geteilt. Vorher schön noch Kakaopulver drüber und am Ende sahen die Teilchen aus wie kleine Milchschnitten.

Also Fazit: Doppelt gleich Blechkuchen funktioniert wunderbar!

Alle waren begeistert!

Ich habe übrigens auch ein Tütchen Orangenaroma mit in den Brownieteig gegeben

EuleDEL

22.01.2013 10:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ach - und eine Abänderung noch:
ich hatte für den Kuchen unseren Weihnachtsmännervorrat verbraucht und stattdessen dann 60 g Mehl durch Backkakaopulver ersetzt. Dadurch wurde der Teig dann auch schön duster :)

LadyVampira

29.01.2013 13:10 Uhr

Huhu!
Ich las mit Freuden das Rezept und freue mich drauf es gleich auszuprobieren!
Perfekt für meine Schwangerschaftsgelüste :D!

Eine Frage vorab jedoch. Der Quarkbelag kommt auf den noch heißen/warmen Boden und dann direkt in den Ofen?
Oder vorher den Boden auskühlen lassen, dann Quarkmasse drauf und dann wieder in den Ofen?
Ich denke Ersteres, oder??

Danke dir!

LadyVampira

29.01.2013 19:24 Uhr

Hat sich erledigt. Habs mit warmen Teig gemacht und ist super lecker :D!
Allerdings hab ich nen Hauch Backpulver in den Teig getan. War doof, zu sehr hochgegangen :D!
Aber seeeehr lecker!!!
Bild ist oben ;)!

nikolai1988

05.02.2013 11:34 Uhr

Hi ,

ich hab mein eigenes Rezept für einen Käsekuchen der nur 30 Minuten Backzeit hat und möchte darunter deinen Brownie-Boden tun . Muss ich den Boden trotztdem 25 min. backen oder eher länger weil die Backzeit für meine Quarkmasse kürzer ist ?

Danke !

SteffiJa

14.02.2013 19:36 Uhr

Hallo zusammen,

bevor ich das Rezept bewerten kann, muss ich erstmal loslegen. :-) aber ich bin sicher, dass es volle Punktzahl kriegt!

Vorab meine Frage: Ich würde gern Himbeeren mit auf den Boden geben (also nach dem Abbacken des Bodens unter die Käsemasse) - meint ihr, dass Himbeeren zu viel Flüssigkeit abgeben? Und lieber TK-Himbeeren oder frische? Sonst könnte ich mir als Alternative auch frische Heidelbeeren vorstellen...

Danke!
Steffi

ChocoQueen

26.02.2013 06:30 Uhr

Ich hab den Kuchen für eine Feier gebacken, und war etwas enttäuscht. Der Boden war überhaupt nicht fluffig und hatte eher eine komische feste Konsistenz. Der Quarküberguss dazu hat überhaupt nicht harmoniert und hat viel zu sauer geschmeckt.
Komisch, ich habe wirklich alles nach Rezept gemacht und weiß nicht was da schiefgelaufen ist.
Schade.

Liebe Grüße,
ChocoQueen

Mamadeluxe1975

11.10.2013 14:19 Uhr

Ich habe mit dem Kuchen erst Abends angefangen. Aber es hat sich wirklich gelohnt, er war super lecker.
Ich habe etwas mehr Puderzucker mit in den Quark gegeben. Da der Kuchen auch "sehr gut" bei den Gästen ankam, mache ich ihn am Mittwoch noch einmal
P.S: ich bin nicht Mamadeluxe1975 sondern ihre Stieftochter.

Dicke13

03.01.2014 21:21 Uhr

Er war ok. Aber für mich war der Boden zu trocken, hatte nichts mit Brownies zu tun. Brownies sind für mich noch klebrig, sehr schokoladig, ein Traum. Dieser Boden war zu trocken und hart.
Ich finde auch, dass insgesamt 1 1/2 Std. Backen viel zu viel ist. Das könnte ein Grund für das trockene sein. Hab auch den Quark Orangenschale reingemacht, damit er noch ein bisschen Pepp hat.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de