Zutaten

  Für den Boden:
115 g Schokolade, zartbitter in Stücke gebrochen
115 g Butter
200 g Puderzucker
2 große Ei(er)
75 ml Milch
150 g Mehl
  Für den Belag:
550 g Quark
75 g Puderzucker
3 große Ei(er)
1 TL Vanille - Extrakt
150 g Naturjoghurt
  Butter oder Backpapier für die Springform
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine Springform mit 23 cm Durchmesser fetten oder mit Backpapier auslegen.

In einer größeren Glasschüssel über einem Wasserbad die in Stücke gebrochene Schokolade und die Butter schmelzen. Das Ganze sehr gut verrühren, die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und mit einem Schneebesen den gesiebten Puderzucker unterrühren. Die verquirlten Eier und die Milch zur Masse geben und ebenfalls gut verrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und rühren, bis alles gut vermengt ist.
Wer möchte, kann natürlich auch einen Handmixer nehmen, dann würde ich das Ganze aber in eine Rührschüssel geben.
Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen. Herausnehmen und die Temperatur auf 160° Grad herunter schalten.

Während der Boden im Ofen ist, beginnt man mit der Zubereitung der Quarkmasse. Dafür werden in einer Schüssel mit dem Handmixer die Eier mit dem Puderzucker verrührt. Dann gibt man das Vanille-Extrakt, den Quark und den Joghurt dazu und rührt das Ganze bis alles gut vermengt ist.

Diese Käsemasse gibt man auf den vorgebackenen Boden, streicht alles glatt und backt ihn 45- 55 Min. zu Ende. Nachsehen, da jeder Ofen anders heizt, am besten, man tippt mit den Fingern in die Mitte des Kuchens, wenn er dort fest ist, kann man ihn herausnehmen.

Den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auskühlen lassen. Aus der Springform nehmen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Käsekuchen in Stücke schneiden und wer möchte, mit geschmolzener Schokolade verzieren.