Geiler Dip

würziger Dip für Fleisch, Cräcker und rohes Gemüse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Becher Sauerrahm
1 Pck. Gewürzmischung (Salatkrönung, am besten Kräuter-Speck)
1 Spritzer Balsamico, weißer
1 EL Honig
1 Schuss Maggi
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einfach alles zusammen in eine kleine Schüssel geben, alles gut vermischen und genießen.

Den Namen haben ihm meine Freunde gegeben: "Judith, mach doch bitte wieder den geilen Dip!"

Kommentare anderer Nutzer


Larachen

10.01.2009 12:48 Uhr

Heut Abend mache ich mit Freunden Fondue (mit Fleisch und Gemüse) und habe mich gerade kurzfristig dazu entschieden noch einen Dip mitzubringen. Da bin ich zufällig auf dieses Rezept gestoßen (: Habe Schmand genommen, Kräuter-Speck Mischung war nicht da, aber die Salatkrätermischung "Gartenkräuter" tuts auch ;) außerdem habe ich dunklen Balsamico verwendet. Dann sofort mal probiert und ich muss sagen, echt super (: werde ich sicherlich noch öfter machen.

Schlauschiss

02.05.2010 13:28 Uhr

Honig weg lassen und ganz ganz viel Maggie!! Nicht nur einen Schuss! Super lecker!!!

juhutschi

20.05.2010 14:07 Uhr

Habe eigentlich einen Schuss Honig gemeint....und ja Maggi kannst bei mir auch nicht genug sein:-)

tinapau81

18.12.2010 14:56 Uhr

Ich würde beim nächsten mal nicht das ganze Päckchen Salatkräuter rein mischen, jetzt ging der Sauerrahmgeschmack leider ein bisschen unter...

urmelhelble

14.03.2011 01:02 Uhr

Deine Freunde haben nicht Unrecht ;)
Bei mir war's gut ein EL Honig und ein Schüsschen Maggi - so verschieden sind die Menschen ...
lG, urmel

Miniii1

03.06.2011 19:59 Uhr

Habe heute diesen Dip ausprobiert.
War sehr lecker und würzig.

LG Miniii

lennyme

09.06.2011 18:27 Uhr

Ich bin sonst wirklich kein Dip Fan aber dieser Dip ist super, mache nur noch diesen und werde jedesmal nach dem Rezept gefragt. Super einfach und unglaublich lecker!!!

Ireland70

29.09.2011 14:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Dip eben für den Kindergarten zum Gemüse dippen gemacht. Anstatt Sauerrahm habe ich Schmand genommen (das hatte ich da) und Maggi weggelassen (benutze ich nie). Suuuuper lecker! Ich musste mich jetzt echt beherrschen, nicht die Schüssel leer zu machen! Sehr zu empfehlen und schnell gemacht. Ganz lecker!

Monika

28.11.2011 10:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry, aber meinen Freundinnen und mir hat der Dip überhaupt nicht geschmeckt. Dieses Salatdressing-Pulver "Kräuter-Speck" hatte einen komischen Geschmack im Dip, was durch Honig und Maggi auch nicht besser wurde.
Schade!

juhutschi

28.11.2011 11:12 Uhr

so sind die geschmäcker eben verschieden...ich wiederum könnte mich drinnen baden!

SoulEater

29.05.2012 18:45 Uhr

Passt der Dip denn auch zu Tortilla-Chips? Ich hab am Wochenende Geburtstag und will die Dinger anbieten, mag aber weder die Chips noch hab ich je in meinem Leben einen Dip gemacht, deshalb bin ich da grad ein bisschen aufgeschmissen... :D"

juhutschi

30.05.2012 08:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ja natürlich passt der, sehr gut sogar...viel Spass und einen schönen Geburtstag!

SoulEater

30.05.2012 19:13 Uhr

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Könnte man statt Maggi evtl auch Sojasoße nehmen? Schon mal ausprobiert? ^^°

juhutschi

31.05.2012 07:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Nein, die habe ich noch nicht ausprobiert, stelle es mir aber gar nicht so schlecht vor.

Azaleengarten

19.01.2013 13:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superleckerer Dip und schnell zubereitet. Da ich kein Maggi mag und deshalb auch nie welches da ist, habe ich einen Schuß Sojasoße in den Dip gerührt. Schmeckt prima - wir haben ihn mit Crackern und Staudensellerie verkümmelt.

Vielen Dank für das Rezept. ****

LG
Azaleengarten

FreddySpencer

09.01.2014 02:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, ich habe den Dip sowohl mit Maggi als auch mit Sojasoße zubereitet. Eindeutig m.E. mit Maggi besser!!! - Möglicherweise gehören Sie ja auch zu den Zeitgenossen, die auf Leute, die Maggi benutzen, mitleidig herabschauen und ihnen die Fähigkeit absprechen, gut kochen zu können. Ich habe so Bemerkungen wie \"Maggi kommt mir nicht ins Haus!\" oder \"Wer Maggi benutzt, hat doch keine Ahnung vom Kochen\" in meinem langen Kochleben schon des Öfteren erlebt. Ich kann nur sagen, es gibt Tausende Soßen, aber nur e i n Maggi. Und alle Möchtegern-Kopierer sind bis jetzt an der Nachahmung gescheitert. - Wenn man Maggi grundsätzlich so benutzt, dass es n i c h t direkt herausschmeckt, dann ist diese Flüssigkeit einfach grandios und zudem alternativlos!!!

Nina3072

12.05.2013 17:34 Uhr

Sorry aber mein Geschmack ist er leider nicht . Aber Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden .

JasminRadogna

01.12.2013 18:24 Uhr

Jeder der den Dip isst, ist begeistert:)

Ich mag ihn mit mehr maggi lieber,
aber so wie er da steht ist er auch geil,
macht dem Namen alle Ehre;)

Selbst mein Freund ist so rohes Gemüse, was sehr ungewöhnlich ist.

Mein Tipp: mit Rohkost und Sesamkartoffeln aus dem Ofen servieren!

XLadyMimiX

08.01.2014 03:42 Uhr

Dieser Dip hat einfach alles was er braucht...
* er ist schnell gemacht
* schmeckt zu allem super egal ob Gemüße oder Kräcker oder Brot oder...
* man hat die Sachen meist immer zu Hause

Ich nehme immer Paprikakräuter, da es diese Speck-Variante bei uns leider nicht gibt.

JenFrie

12.04.2014 10:40 Uhr

Ich bin süchtig, ich glaube mehr muss ich dazu nicht sagen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de