Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Hackfleisch, gemischtes
1 Paket Teig - Blätter für Frühlingsrollen (Spring Home Roll Pastry)
Karotte(n)
1/2  Eisbergsalat
75 g Mungobohnenkeimlinge
Zwiebel(n)
1 Prise(n) Salz
1 TL, gehäuft Brühe
20 ml Sojasauce
20 ml Sojasauce, helle (Thin Soy Sauce)
Ei(er)
2 TL, gehäuft Zucker
 n. B. Öl (Sonnenblumenöl oder Sesamöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Eisbergsalat waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Karotte schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ein Ei in eine kleine Schale aufschlagen. Die Teigblätter in ein mit heißem Wasser angefeuchtetes Geschirrtuch legen.

Etwas Öl in einen Wok geben und erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin goldgelb anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten. Nun die geraspelte Karotte und die Mungobohnensprossen hinzufügen und alles gut verrühren. Alles etwa 3 Minuten leicht braten. Danach die Brühe, die Sojasaucen und den Zucker zugeben. Das Ganze nun sehr gut verrühren und etwas dünsten. Nun den Eisbergsalat und das aufgeschlagene Ei in den Wok geben. Die Füllung muss nun sehr gut vermengt werden. Noch einmal ca. 5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.

Nun die Teigblätter für die Frühlingsrollen Stück für Stück vorsichtig trennen. Jeweils ein Blatt mit einem gut gehäuften Esslöffel der gut abgetropften Füllung bedecken und zu einem Röllchen formen. Die Ecken der Rollen mit einem verquirlten Ei besteichen, damit diese besser halten.

Die Teigrollen nun portionsweise in einem Wok gleichmäßig frittieren. Dabei darauf achten, dass die Farbe schön goldbraun und nicht zu dunkel wird.