Mürbeteigplätzchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter oder Margarine
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten gut verkneten. Aus dem Teig Rollen formen und ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden.

Auf ein Backblech legen und bei 175 °C in 15 – 20 Min. goldgelb backen.
Video-Player wird geladen ...
Von: Rike Dittloff, Länge: 1:41 Minuten, Aufrufe: 137.472

Kommentare anderer Nutzer


mola47

19.10.2010 12:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Timmy1998.
Habe die Kekse einmal nachgebacken und sie sind richtig gut geworden, außen knusprig und innen noch etwas weich. Ich habe einen Rest Nutella gehabt und den mit eingemischt, dadurch sind die Kekse etwas marmoriert. Ein Bild kommt.
Viele Grüße aus Pattensen bei Hannover von Moni.
Kommentar hilfreich?

MiepdieKatze

18.06.2014 14:34 Uhr

Hallo! Ich hab etwas Mandel-Aroma mit eingemischt :) Schmeckt auch sehr gut!
Liebe Grüße Miep
Kommentar hilfreich?

Selma-Safiyya

29.06.2014 18:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, :) wenn man diese unter Portionen auf 1 lässt wie viel Teig kommt dann ca. raus? wie viele Kekse? mit 250g zucker, mehl 500g usw. ??Weiß das jemand oder habt ihr alle mehr gemacht ..liebe grüße Selma Safiyya
Kommentar hilfreich?

Istanbul_34

02.11.2010 15:55 Uhr

Hallo Timmy1998,

Die Plätzchen habe ich schon 2 mal gebacken.

Das 1. mal mit Smarties und das 2. mal mit gehobelter Blockschokolade.


5***** Sterne!




LG

Istanbul_34
Kommentar hilfreich?

schokoranger

11.11.2010 18:41 Uhr

sehr gutes rezept!
grad eben gebacken.
liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

sofrei

23.11.2010 08:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

das sind einfach die besten und leckersten ausstechplätzchen. bei mir gehts aber nur mit butter, margarine ist ein no go.
meistens teile ich den teig und mische unter die eine hälfte noch gemahlene haselnüsse, auch sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

1st_Lady

27.11.2010 13:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, wenn Du Butter nimmst, nimmst dann dieselbe Menge???
Kommentar hilfreich?

sofrei

29.11.2010 14:03 Uhr

ja, ich nehme genau die gleiche menge.
Kommentar hilfreich?

sonia-97

07.11.2013 12:10 Uhr

butter und margarien. ist fast das gleiche ;)
Kommentar hilfreich?

kochannika90

23.11.2010 13:33 Uhr

einfach nur lecker mehr kann ich nicht sagen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ehsesdennis

24.10.2014 17:04 Uhr

Also für meine Freundinnen habe ich kleine Herzerrrrrl gemacht, aber statt Zuckerguss habe ich lieber Mayonaise benutzt, um einen besseren Kontrast zu bekommen. Und vergesst nicht DIE STREUSELLLLLL!
Kommentar hilfreich?

J-Babe

19.12.2014 19:03 Uhr

Perfekter Mürbeteig! Habe bei einer Hälfte des Teiges noch Marzipan untergemischt, Mega lecker :)
Kommentar hilfreich?

liebesengel83

26.04.2015 11:30 Uhr

Super kekse. Hab smarties drauf gemacht echt super, das nächste mal muss ich se nur ein bischen dicker machen!!
Kommentar hilfreich?

Löwenzahn_123

19.05.2015 20:01 Uhr

Sehr lecker!
Habe sie mit verschiedenen Streuseln verziert sehr gut.Bilder kommen noch.
Kommentar hilfreich?

zucchinimaid

02.10.2015 16:34 Uhr

Funktioniert auch mit glutenfreiem Mehl :)
und natürlich dürfen die bunten Streusel nicht fehlen ♥
weniger Zucker, schmeckt auch
bei Ober+Unterhitze zur Sicherheit lieber mal auf 150°C 15-20 min
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de