Schokoladenkuchen - süße Sünde mal ganz zart

..mein liebster Schokoladenkuchen....

Zutaten

125 g Mehl, (Typ 405)
1 TL Backpulver
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
120 g Margarine /Butter
100 g Schokolade, zartbitter oder 50g Zartbitter-und 50g Vollmilch-
125 ml Wasser
1 EL Schmand
10 g Kakaopulver
Ei(er)
  Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine 20er Springform mit Backpapier auskleiden.
Backofen auf 170°C vorheizen.

Das Wasser, Schmand, Margarine/Butter, Zucker, Vanillezucker, Kakao und die Schokolade (in Stückchen) in einen Kochtopf geben. Bei geringer Hitze erwärmen, bis die Margarine/Butter und die Schokolade geschmolzen sind. Gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und in eine Rührschüssel umfüllen. Etwa 15-20 Minuten abkühlen lassen.

Dann das Ei auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und Esslöffelweise unterrühren. Die Masse in die Springform füllen (Teig ist sehr flüssig!) und im Backofen (Ober/-Unterhitze) 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und sofort aus der Form lösen. Auskühlen lassen!! Mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoglasur überziehen!

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

24.10.2008 20:37 Uhr

Hallo Sandy,

Ich habe deinen Schokoladenkuchen ja schon gebacken, als du ihm im Forum vorgestellt hast. Er ist besonders saftig und sehr schokoladig.

Ein sehr schönes Rezept.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

sandy07

27.10.2008 07:48 Uhr

Hallo,

das freut mich aber sehr das dir dieser Schokoladenkuchen geschmeckt hat!!
Danke dir fürs nachbacken und für die tolle Bewertung!!!!

Lg sandy

emixfuenf

03.11.2008 00:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sandy!

Auch ich konnte deinem Rezept nicht widerstehen und habe es ausprobiert. Fazit: sehr schokoladig, sehr saftig, wunderbar - das Richtige für einen Schoko-Freak wie mich.
Ich kann mir diesen Kuchen auch wunderbar lauwarm mit Vanilleeis vorstellen, das probiere ich demnächst aus!

Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
emixfuenf

dufteBiene

04.11.2008 11:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,

ich finde das Rezept wirklich super! Der Kuchen schmeckt sehr saftig und ist auch schön locker!
Er wird dieses Wochenende wieder gebacken!

Ich habe den Kuchen beim letzten Backen etwas abgewandelt:
Nach dem Kühlen habe ich den Kuchen halbiert, mit etwas Rum beträufelt und mit Johannisbeergelee bestrichen. Dann habe ich den oberen Teil des Kuchens wieder daraufgelegt und erneut mit wenig Rum beträufelt und etwas Gelee bestrichen. Zum Schluss habe ich ebenfalls den Kuchen mit einer Schokoglasur überzogen.
Diesen Schokoladenkuchen wird es ab jetzt öfters geben!

liebes Grüßle
Steffi

sandy07

06.11.2008 19:53 Uhr

Hi Steffi,

klasse das dir der Kuchen geschmeckt hat und deine Abwandlungen hören sich auch total lecker an!! Danke dir vielmals!!!!!!!!!

Lg sandy

julekies

08.01.2011 00:18 Uhr

danke steffi!

hab mich gleich von dir inspieren lassen und selbstgemachte grantenmarmelade (preiselbeer) verwendet - weil der kuchen an sich ja sehr süß ist! hat toll geschmeckt!
und natürlich auch danke an sandy fürs rezept! verhältnis zwischen aufwand und ergebnis ist kaum zu toppen :)

liebe grüße
Julia

Kleines1972

10.11.2008 09:57 Uhr

Hallo liebe Sandy!

Wir haben ja schon im Forum darüber geschrieben! Nun mein Ergenis: Ich habe den Kuchen genau nach Deinem Rezept gebacken, weil ich mich ja noch entscheiden wollte, ihn eventuell noch mit einer Creme zu füllen. Ich werde ihn zum Geburtag meiner Tante pur backen, so wie ich ihn probiert habe! Der Schokogeschmack erinnert mich an eine sehr dunkle Mousse, sehr lecker!! Um ihn mit einer Creme zu füllen, ist er zu dominant "schokoladig", er ist ein echter Schoko-Pur-Kuchen!! Köstlich, saftig, luftig!

Lieben Dank für dein Rezept! Wenn ich ihn für meine Tante am 28.11 gebacken habe und entsprechend verziert habe, lade ich ein Bildchen hoch!!

Liebe Grüße
Tina

wilana

12.11.2008 21:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sandy,

endlich gefunden! Der perfekte Schokoladenkuchen für mich! So ist der mir gelungen: aussen leicht knusprig und innen traumhaft schokoladig-feucht! Die angegebene Portion Teig habe ich in der 18er Sprigform gebacken, weil ich keine 20er besitze. Die Backzeit dauerte ca. 50 Minuten, bei 175 Grad. Ergebins ist umwerfend! Schade nur, dass der Kuchen so "KLEIN" wurde. War rucki-zucki aufgegessen, konnte gerade noch vom letzten Stück ein Bild machen.

LG, Wilana

P.S. Hast du noch mehr Rezepte für so kleine Sprigformen? Besitze meine 18er erst seit Kurzem, suche mehr Anregungen für solche Mini-Kuchen.

sandy07

16.11.2008 20:38 Uhr

Hallo,

vielen Dank euch beiden, freut mich sehr das euch der Kuchen geschmeckt hat!! Das hört man doch gerne!

@Wilana...spezielle Rezepte habe ich dafür nicht, ich rechne sie immer um.

Lg sandy

sunnysonnisun

17.05.2012 22:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für eine 18er-Springform kann man die ganz normalen Rezepte (die ja fast immer für 26er-Springformen sind) einfach halbieren, das passt von der Menge her dann genau und man muss nichts groß umrechnen etc :)

Sabine2007

26.11.2008 12:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sandy,

habe deinen Kuchen meiner Tochter zum Geburtstag gebacken. Da sie Schokoladenkuchen liebt hab ich einfach die doppelte Menge Teig gemacht und in eine 28 er Springform gegeben.
Was soll ich sagen, selbst dieser große Kuchen ist fast aufgegessen, er ist super angekommen und alle waren restlos begeistert.

Danke für das tolle Rezept!

LG Sabine.

sandy07

27.11.2008 20:19 Uhr

Danke dir Sabine.....klasse das er dir geschmeckt hat und danke für die Bewertung!!!

Lg sandy

Tine2803

01.02.2009 17:05 Uhr

Ein superleckerer sehr schokoladiger Schokokuchen! Er hat uns den Sonntagstee versüsst :)

Danke!

Loralee

03.02.2009 20:35 Uhr

hi leute....das kann man doch sicher auch als muffins machen..oder?

sandy07

03.02.2009 20:59 Uhr

Hallo Tine,


das dürfte kein Problem sein, nur würde ich den Teig in eine Muffinform geben und nicht \"nur\" in Papierförmchen, da der Teig sehr flüssig ist.

Lg sandy

Sandi1980

04.02.2009 17:08 Uhr

Hallo!

Der Schokoladekuchen schmeckt sooooooooooo gut! Er ist wirklich saftig und sehr schokoladig! Genau das Richtige für meine Freundin, die liebt Schokoladekuchen! Darum hab ich die 1,5fache Masse genommen (war aber zuviel!!!!!!) und in einer Rehrückenform gebacken und hab ihn jetzt noch aprikotiert, denn ich möchte Fondant drüber geben, um ein Babyfläschchen zu machen!

*****Sterne und Foto folgt!

Liebe Grüße

Sandi

sandy07

05.02.2009 10:21 Uhr

Liebe Sandi,

ich danke dir für deinen lieben Kommentar und deine tolle Bewertung!! Freut mich sehr!!

Lg Sandy

lix4747

12.02.2009 21:15 Uhr

Wirklich lecker!
Noch warm mit Birnenkompott-ein Gedicht!

die_krümel

15.02.2009 21:42 Uhr

Der Arbeitskollege von meinem Mann liebt Schokoladenkuchen und somit habe ich ihm diesen zu seinem Geburtstag gebacken und alle Kollegen waren restlos begeistert und meinten, sie hätten noch nie einen so saftig schokoladigen Kuchen gegessen. Der ist aber auch oberlecker. Wer den noch nicht gebacken hat sollte das unbedingt mal probieren, es lohnt sich!!!*****Sterne für meinen neuen Lieblings-Schokokuchen :o) Danke für das tolle Rezept.

die krümel

FabiansMama05

20.02.2009 10:14 Uhr

Kurz gesagt: ein Traum!

So einen leckeren, zarten, schokoladigen Schokoladenkuchen hab ich echt noch nie gegessen!!! Allerdings bedanken sich meine Hüften ;-) Hab es tatsächlich geschafft, in nicht mal 2 Tagen 3/4 davon allein zu essen. Morgens, mittags, abends..... Ich konnte einfach nicht dran vorbei.
Also von mir 5 Sterne!!!

Bine66

01.03.2009 00:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sandy,

ein 1a-Rezept, geschmacklich und von der Konsistenz ein richtiges Leckerchen!

Das nächste Mal achte ich drauf, Deine Anweisungen im Rezept auch wirklich zu befolgen und den Kuchen SOFORT aus der Form zu lösen. Heute hatte ich leider nach dem Stürzen (Guglhupf-Form) nach 30 Minuten nur noch Brocken, das hat den Gaumen aber nicht gestört :-)!

5* von uns!

LG

Bine66

-zimt-

02.03.2009 11:30 Uhr

hallol!
vielen dank fürs rezept, ein richtig schokoladiger kuchen wie ich finde, und v.a. (was mir immer neben dem geschmack mit am wichtigsten ist) gar nicht trocken.
da ichs super fand, dass auch mal ein rezept für nen kleinen kuchen angegeben ist und dieser außerdem total unkomliziert und schnell zusammengerührt ist, 5 sterne von mir!
liebe grüße

sandy07

02.03.2009 13:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen lieben Dank für euer Feedback. Freut mich sehr das er euch so geschmeckt hat und auch vielen Dank für eure tollen Bewertungen!!

Lg Sandy

schnuebi

09.03.2009 22:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wow, das absolute Erlebnis! Was habe ich nicht schon Schokoladenkuchen gebacken! Ich gebs zu, ich war skeptisch, wegen dem erwärmen der Zutaten!
Statt Schmand habe ich Milch genommen und es hat sooooooooo lecker geschmeckt!
Echt, ich habe noch nie einen so guten Schokoladenkuchen gegessen!
Innen schön feucht, aber nicht klebrig, er war luftig und aussen leicht kross.
Einfach geil!
Ich habe die doppelte Menge für eine Herzform genommen! Man muss den Kuchen wirklich sofort aus der Form lösen, sonst klappt es später bestimmt schlecht.
Das Rezept könnte perfekter nicht sein! Also von mir 5 Sterne!
Foto folgt noch!

Sylv1802

12.03.2009 11:57 Uhr

Hallo,
ich habe den Kuchen am Wochenende als Muffins gebacken... Ein Traum... Sowas von weich und lecker. Wirklich meine ganze family war begeistert - einschließlich meinem GöGa, der Muffins gar nicht so mag - aber mit diesem Teig war sogar er hin und weg!
Ich soll sie gaaanz schnell wieder machen... ;-))

Vielen Dank und LG, Sylv

PS: Dafür von mir volle Punktezahl!!!

elareimer

07.04.2013 11:46 Uhr

Hallo!
hast du die Teigmenge für Muffins verändert?Und wie lange müssen sie backen?
Danke elareimer

kattdjur

25.06.2013 23:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey elareimer :)

Ich hab den Teig heute benutzt um Muffins (kleine) zu backen und die sind einfach nur suuuper lecker geworden.
Habe an dem Teig nichts verändert und ihn einfach in muffinförmchen (Hab die papierförmchen noch extra in die Muffin-Backform getan, weil der Teig tatsächlich sehr flüssig war) gefüllt.
In einige hab ich auch Sauerkirschen (aus dem Glas) gefüllt, die waren auch der Hit

Dann habe ich sie bei 170°C (Ober-/Unterhitze) 35 Minuten gebacken und fand sie so perfekt. Außen leicht knusprig, innen nicht matschig, aber seeehr saftig.
Yammi ♥

Nur zu empfehlen! *****

sandy07

12.03.2009 12:54 Uhr

Hallo Schnuebi und Sylv,

das hört sich ja nach einem vollen Erfolg an, das freut mich natürlich sehr!!
Vielen lieben Dank für eure Bewertung, bin schon auf eure Bilder gespannt!!

Lg Sandy

biancaundhannah

15.03.2009 15:19 Uhr

***** PERFEKT

Der beste Schokoladenkuchen den ich gegessen habe, saftig, schokoladig und locker!

Gruss Bianca

arjeshka

25.03.2009 13:40 Uhr

Hallo!

Wirklich ganz lecker. Der Kuchen ist noch am nächsten Tag wie frisch gebacken.

Lg Arjeshka

sep24

29.03.2009 18:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

ich habe den Kuchen heute gebacken. er ist sehr locker und weich, aber da ich keine 20 er form hatte, habe ich ihn in einer 26 er form gebacken.geschmacklich sehr lecker, aber zu süß ist er geworden. beim nächstenmal nehme ich weniger zucker.

sep 24

DanielGZ

29.03.2009 19:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hab Ihn auch ausprobiert, wollte mal ein neues "Schokoladiges Erlebnis".
Und hab Ihn dann direkt auch in einer Männerform gebacken! (Bild ist schon hochgeladen =))

Er war sehr Saftig und Lecker ich habe allerdings noch klein gehackte schokostückchen nach dem abkühlen der Schokoladenmasse dazu gegeben =)

LG Daniel

sandrulla

30.03.2009 20:26 Uhr

Hallo!
Habe den Kuchen zum Geburtstagskaffee meiner Tochter gemacht... lecker.
Kam mir beim Teig-probieren zu wenig schokoladig vor, so dass ich den Kuchen durchgeschnitten und mit dem "Frosting / Glasur mit Schokolade und Sahne" von Kati1989 "gepimpt" hab...
Also 1x gefüllt und komplett überzogen...
Beim Essen hatte man das Gefühl, man lutscht ein Nu..lla-Glas leer... (war schon fast zu viel Schokolade).
Lecker, der Kuchen (auch ohne die Füllung und den Guss)!
Gruss,
Sandra

sandy07

30.03.2009 20:58 Uhr

Hallo,

ich danke euch allen ganz herzlich fürs Nachbacken!! Es freut mich natürlich sehr das er euch geschmeckt hat und ich bedanke mich für eure tollen Bewertungen!!!!
Auf die Bilder bin ich auch sehr gespannt!!

Lg Sandy

schokoholikerin

10.04.2009 21:22 Uhr

Habe den Kuchen grade als Muffins gebacken.... Den Schmand habe ich durch Joghurt ersetzt. Das hat aber auch prima gekappt. Wirklich der leckerste Schokokuchen, den ich kenne! Und sooo schön fluffig :-)

Ich hab noch nie so überzeugt fünf Sterne gegeben!

pepsimaja

23.04.2009 14:13 Uhr

Ein super Schokoladenkuchen, der richtig schön saftig ist! Den gibt´s nun öfters!

manufabi

24.04.2009 09:46 Uhr

Ich mache immer Muffins aus diesem Rezept. Der absolute Hit meiner Kinder. Auch ideal um

Schokolade von Ostern und Nikolaus zu verbrauchen. Ich kann nur sagen probiert aus.

simone86

01.05.2009 12:26 Uhr

Ich reihe mich normalerweise nicht zu den 528 "tolles Rezept"-kommentaren ein.

Dieses mal ist es aber notwendig!
Denn ich als überzeugte Schokoladenkuchenhasserin bin bekehrt worden!!
Mein Freund wollte einen Fertig-Schokokuchen kaufen, das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe ein Rezept gesucht.
Da ich keine Schokolade im Haus hatte außer Kinderschokolade musste das eben rein!
Und es hat absolut fantastisch geschmeckt!!

ICH LIEBE SCHOKOLADENKUCHEN - jedenfalls diesen!!! :)

sandy07

01.05.2009 13:20 Uhr

Hallo an Alle,

vielen vielen vielen lieben Dank für eure Kommentare und das ihr das Rezept ausprobiert habt!!
Klasse das der Kuchen so gut angekommen ist bei euch!!! Danke nochmals, auch für die tolle Bewertung!!

Lg Sandy

heldin82

01.05.2009 18:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Halli Hallo,

also ich hab den Kuchen auch heute mittag gebacken. Allerdings habe ich die Hälfte der Kuvertüre durch Nougat-Rohmasse ersetzt.
Das ist wirklich mit Abstand der schokoladigste Kuchen den ich je gegessen habe. Wird sofort in mein persönliches Kochbuch aufgenommen ;)

YUMMI!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


prunusmas

31.03.2014 07:57 Uhr

Auch auf die Gefahr hin das ich hier alles wiederhole was zuvor schon als Bewertungen abgegeben wurde, aber es muss sein: Das ist der beste Schokoladenkuchen den ich je gegessen und "gebacken" habe :-)!
Absolsut schokoladig und saftig, als fluffig würde ich ihn allerdings nicht beschreiben.
Ich habe den Teig auf ein Backblech gestrichen bzw. fließen lassen, daß ich zur hälfte abgetrennt hatte,
für ein ganzes Blech müßte man einfach die doppelte Menge verwenden.

Für unseren Kindergeburtstag war er perfekt, nur ein wenig Puderzucker drauf und in kleine Quadrate
geschnitten... ich gebe aber Honeybeee recht, dieser Kuchen bräuchte nun wirklich nichts mehr obendrauf!
Er ist wirklich der HIT!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!!

Liebe Grüße
prunusmas

eine_Amateurköchin

01.04.2014 01:03 Uhr

So lecker Schokoladig. Ein wirklich toller Schokokuchen!

Leckermaeulchen24

02.04.2014 11:43 Uhr

Der beste Schokokuchen, den ich ich je gegessen habe...Vielen Dank für das tolle Rezept! :)

nursenic

04.04.2014 09:06 Uhr

Hallo Sandy!
Danke für das tolle Rezept! Gelingt, und ist der beste ,saftigste Schokoladenkuchen, den ich kenne!
Werde ich im April wieder zum Kindergeburtstag backen und zur Einschulungsfeier!
Beim letzten Kindergeburtstag hatte ich ihn in kleine Quadrate geschnitten und mit Gummitierchen verziert,es kam so viel positives Feedback!
Danke, LG nursenic

LChrissi

06.04.2014 13:20 Uhr

Hi,
ich habe den Kuchen gebacken und bin wirklich total begeistert!
Hat jemand den Kuchen schonmal mit Buttercreme verziert? Ich würde daraus gerne eine Biathlon Torte machen, den Kuchen also mit Buttercreme (als Schneelandschaft) verzieren. Ich bin mir aber nicht sicher ob das nicht zu viel wird, weil der Kuchen schon so saftig ist?
Über Kommentare und Vorschläge würde ich mich sehr freuen! :)
LG LChrissi

lolo_m

07.04.2014 15:04 Uhr

Versuch es doch mal mit weißer Schokolade und gleicher Menge Sahne. Probiere es vielleicht erst mal aus, ob das mit der Sahne und weißer Schoki funktioniert. Hab da keine Ahnung. Ich würde aber den Zuckeranteil im Kuchen senken. Mit 100gr. Zucker, im Teig,ist er nicht so süß, denn der Überzug bringt noch ne Menge Zucker mit. Oder mit Puderzucker bestäuben.
LG

Imelaps

09.04.2014 22:29 Uhr

Funktioniert auch mit 1050er Dinkelmehl einfach traumhaft! Der Kuchen ist wahnsinnig lecker, danke für das Rezept! Benutze ich auch gerne, um alte Schokolade zu verbrauchen!

zwetschgagsälz

10.04.2014 22:09 Uhr

super lecker, nur leider recht bröselig, wenn er frisch ist. Ich habe in der großen Springform die doppelte Menge gebacken, der Kuchen ist mir beim Stürzen zerbrochen, Am Rand sind ein paar Stücke abgebrochen, so war der Kuchen ein wenig deformiert, aber wirklich lecker. Nächstes Mal werde ich lieber zwei kleine Formen backen, da dürfte das Stürzen dann besser klappen. Ich habe den Kuchen mit Birnen-Ingwer-Marmelade überzogen und danach mit Kuvertüre ( 2/3 Zartbitter 1/3 Vollmilch), war genau richtig von der Süße.
Danke für's Rezept

fusselmami

13.04.2014 13:24 Uhr

Super schokoladig und auch nach drei Tagen noch safftig. Das Rezept wird bestimmt mein Basic für Schokomotivtorten! Für ein Piratenschiff war er perfekt! Einen Tag backen, den nächsten Tag verarbeiten. Dann hat er genau die richitige Konsistenz und zerbricht nicht, bzw. krümmelt nicht zu viel!

siim_oNe

17.04.2014 14:33 Uhr

ich hab jetzt eine blöde frage, ist die Angabe ( 1 Portion) für die Springform ( Durchmesser 26cm) zu wenig? Ich möchte ihn ziemlich hoch haben, da erscheint mir die Mehl Menge ziemlich wenig. Aber wewnn ich für 2 Portionen rechne weis ich nicht ob es mir dann zu viel wird. Danke schon mal ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de