Zutaten

2 kleine Zucchini
2 große Paprikaschote(n), rot oder 1 Glas gegrillte Paprika in Öl
Aubergine(n)
10 kleine Cocktailtomaten
250 g Champignons
150 g Pinienkerne
1 Bund Lauchzwiebel(n)
  Balsamico
  Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Kräuter der Provence
Zitrone(n)
8 Blätter Basilikum
50 g Parmesan
1 Glas Oliven, schwarze
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Paprika im Ofen enthäuten oder mit dem Sparschäler schälen. Dann die rote Paprika in mittelgroße Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, etwas Kräuter der Provence und 1/2 Knoblauchzehe (gewürfelt) mitbraten. Kurz vor dem Entnehmen aus der Pfanne mit Balsamico ablöschen. Werden gegrillte Paprika im Glas verwendet nur in Würfel schneiden und dann in eine große Salatschüssel geben.

Die Zucchini vierteln, die Kerne herausschneiden dann die Viertel in Würfel schneiden. Die gewürfelten Zucchini in der Pfanne mit Olivenöl, und etwas Kräuter der Provence braun anbraten (die Röstaromen sind gut für Salat) danach wieder mit etwas Balsamico kurz ablöschen. Das Gleiche mit der Aubergine machen und auch in die Salatschüssel geben.

Die Champignons vierteln und genauso anbraten auch die gebratenen Pilze in die Schüssel geben. Die kleinen Tomaten halbieren und auch nur kurz anbraten dann in die Schüssel geben. Die Pinienkerne leicht in der Pfanne anrösten und zum Salat geben. Die Oliven halbieren und zum Salat geben. Das Basilikum klein zupfen und zum Salat geben.

Den Saft aus der Zitrone auspressen und zugeben. Lauchzwiebeln auch das Grüne klein schneiden und in die Schüssel geben. Den Parmesan in grobe Späne hobeln und zum Salat geben. Danach mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Wenn noch nötig, mit Olivenöl und Balsamico fertig machen.

Dieser Salat ist optimal zum Grillen, am besten ein Ciabattabrot oder frisches Baguette dazu reichen. Den Salat kann man lauwarm, oder auch am nächsten Tag richtig durchgezogen essen.