Grüner Glühwein

Lecker und optisch ein Hingucker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 ml Weißwein
300 ml Orangensaft
  Glühweingewürz, nach Gusto
  Zucker /Süßstoff nach Belieben
  Blue Curaçao
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weißwein mit Glühweingewürz erhitzen und ziehen lassen. Gewürz entfernen, Orangensaft und Zucker/Süßstoff nach Bedarf zugeben und nochmal erhitzen.

Blue Curacao bis zum Erreichen des gewünschten Farbtons zugeben (je mehr, desto dunkelgrüner) und servieren.

Die Gesamtmenge habe ich nicht zu großzügig ausgelegt - 500 ml pro Person sind zu schaffen!

Kommentare anderer Nutzer


Marathonkoch

15.12.2013 20:51 Uhr

Trinken den Glühwein gerade.Sehr lecker und fruchtig.Hab einen lieblichen Mosel genommen,1Zimtstange,3 Nelken und mit Zucker abgeschmeckt.Auf 300 ml Gläser je 1 Schnapsglas Curaçao .

Bine66

15.12.2013 21:27 Uhr

Danke Marathonkoch,

das freut mich sehr - vor allem, da noch nicht sooo viele User den farblich doch außergewöhnlichen und geschmacklich m. M. super leckeren Glühwein probiert haben :-)!

Schönen Advent noch und LG

Bine66

Marathonkoch

16.12.2013 09:44 Uhr

Foto. Hab ich auch gemacht,daß dauert aber wohl noch etwas bis es eingestellt wird.Lg Marathonkoch Irene

Verunzel

27.12.2013 12:04 Uhr

Suuuuuuuuuuuuuuuper lecker!
Ich habe einen trockenen Weißwein genommen und mit so einem "Teebeutel" Glühweingewürz erhitzt.
Ca. 6 Esslöffel gaben dann den richigen Farbton und Geschmack!
Optimal zum verschenken - O-Saft setzt sich zwar unten ein wenig ab, Glühwein kann aber trotzdem erstmal "dekorativ gelagert" werden!

Prost! :-)

Bine66

27.12.2013 12:27 Uhr

Sehr nett von Dir, Verunzel ;-)! Das mit dem Absetzen des Orangensafts ist normal (wenn Du den Glühwein nicht gleich trinkst), aber nicht bedenklich. Allerdings weiß ich nicht, ob man den fertigen Glühwein noch aufbewahren sollte.

Prost und einen guten Rutsch!

LG

Bine66

Verunzel

27.12.2013 12:38 Uhr

Ich hab einen Selbstversuch gewagt :-)
Glühwein fertig gemacht, abgefüllt und ca. ne Woche stehen lassen...danach geschüttelt und wieder erwärmt...
Also ich lebe noch und er war echt noch lecker! :-)

Bine66

27.12.2013 12:59 Uhr

Super - Gott sei Dank :-))!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de