Marmorkuchen

schnell und easy
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Butter
200 g Zucker, feiner
300 g Mehl
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Milch, zimmerwarme
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter mit Zucker und 1 Pck. Vanillezucker gut schaumig rühren. Die Eier einzeln zugeben und unterrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen und langsam einrühren. Eine 26er Springform gut einfetten und 2/3 vom Teig einfüllen.
Dem restlichen Teig dann Kakaopulver und 1 Pck. Vanillezucker hinzufügen und ebenfalls in die Form füllen. Beide Teigsorten mit einer Gabel spiralförmig verrühren.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft ca. 60 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


cremona

19.10.2008 00:32 Uhr

Hallo martinilu,
wann und wo wird die Milch zugefügt ?
VG, Cremona
Kommentar hilfreich?

martinilu

19.10.2008 11:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Cremona,
Die Milch kommt in den dunklen Teig,da dieser durch den Kakao fester wird. Ich wünsche dir gutes Gelingen.
martinilu
Kommentar hilfreich?

FrauMausE

09.05.2010 20:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ein prima Kuchen! Super Konsistenz!
Ich bin an dem "schnell und easy"-Untertitel hängengeblieben und das ist wirklich so.
Kein Eischneeschlagen, kein Schokolade auflösen, keine exotischen Zutaten, kein extra Stärkemehl, kein Rum - genau das, was ich suchte.

Meine Familie fand den Kuchen brilliant.
Ich werde beim nächsten Mal noch ein wenig mehr Zucker in den Schokoladenteig geben, der war mir ein klein wenig zu herb.

Davon abgesehen -> pörfekt ;-)



LG


FrauMausE
Kommentar hilfreich?

martinilu

18.06.2010 08:48 Uhr

Hallo,

Vielen Dank für die super Fotos.

VG
martinilu
Kommentar hilfreich?

martinilu

10.05.2010 08:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Es freut mich sehr dass der Kuchen euch gut geschmeckt hat.

martinilu
Kommentar hilfreich?

NadellGt

26.03.2011 07:32 Uhr

Hallo kann ich den auch in einer Kastenform machen ?
Dann muss ich nur die hälfte des Teigs nehmen ?
Kommentar hilfreich?

martinilu

26.03.2011 07:45 Uhr

Hallo,
Klar kannst du den Kuchen in einer Kastenform zubereiten.Die Teigmenge ist nicht soviel,wenn die Kastenform nicht zu klein ist,brauchst du den Teig nicht zu halbieren.Die 26er Springform mit Loch in der Mitte ist ja auch klein.

VG
Yolande
Kommentar hilfreich?

Torrox2410

17.01.2012 16:18 Uhr

Brauche ich 2 Päckchen Vanillezucker oder Eins. Es heist: Butter Zucker und 1P. Vanillezucker schaumig rühren und dann nochmals den restlichen Teig: dann Kakaopulver und 1 Pck. Vanillezucker hinzufügen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


prinzessinvanny

04.12.2014 12:42 Uhr

Ich habe den Kuchen selbst auch gebacken, er war einfach wunderbar und hat jedem geschmeckt. Außerdem war er ganz einfach nachzumachen!! :-) :-)
Kommentar hilfreich?

Küchentante14

26.01.2015 17:08 Uhr

Dieses Rezept ist einfach wunderbar....ich bin 14 und probiere immer neue Dinge aus ...aber dieser Kuchen bleibt mein Favorit. Die Zubereitung ist einfach und schnell zu machen
Liebe Grüße
Küchentante14
Kommentar hilfreich?

LECKERHASE

19.12.2015 19:24 Uhr

Danke für dieses wunderbare Rezept. Backe den Kuchen gerade. :)
Kommentar hilfreich?

LECKERHASE

19.12.2015 21:59 Uhr

Mein Kuchen ist super geworden. Danke nochmal für das tolle Rezept
Kommentar hilfreich?

Micka76

11.01.2016 15:15 Uhr

Dieser Kuchen ist schnell und ohne großen Einkauf umsetzbar. Ich habe richtigen Kakao und etwas mehr Milch genommen, dann wird es vermutlich nicht so bitter wie mit Backkakao und habe das zweite Päckchen Vanillezucker sogar weggelassen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de