Bayrischer Tapas Teller

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kleine Rettich (Radi)
1 Ring/e Fleischwurst
1 kl. Glas Gewürzgurke(n)
Zwiebel(n)
100 ml Vinaigrette mit Schnittlauch
1 großer Camembert, gut reif
50 g Butter, weich
4 EL Frischkäse mit Chili oder Paprika
Frühlingszwiebel(n)
2 EL Weizenbier
 n. B. Laugenstangen oder -brezeln
 n. B. Bauernbrot(e)
 n. B. Paprikapulver
 n. B. Kümmel
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus der Fleischwurst, den Gewürzgurken, der Vinaigrette, einer Zwiebel, Salz und Pfeffer einen Wurstsalat herstellen.

Aus den restlichen Zutaten wird ein Obatzter (Käsezubereitung). Dafür vom zimmerwarmen Camembert die Rinde abschälen und den Käse zerdrücken. Frischkäse und Butter untermischen. Dann das Bier einrühren. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer, eventuell Paprika würzen, wer will kann auch etwas Kümmel dazugeben und einen Teil der Frühlingszwiebeln.

Den Radi schälen und in feine Scheiben oder Spiralen schneiden, salzen und pfeffern.

Auf einem Teller oder Holzbrett alles in Portionen anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.
Dazu frisches Bauernbrot und/oder Laugenbrezeln reichen.

Kommentare anderer Nutzer


kaese3

07.04.2009 18:50 Uhr

Supertolle Idee der Name ist ein Beispiel
dass wir in Deutschland das Leben geniessen können
und der Geschmackt hat mit den schönen Leben zu tun!
Grüssle Ella

Weisssemaus

19.06.2011 14:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe noch verschiedene Wurstsorten mit untergebracht und ---- gaaaaanz wichtig finde ich ---- Gewürzgurke... :-)

Suesue

18.09.2011 23:16 Uhr

Hallo!
Tolle Idee! Ich mache ja gerne badische Tapas, sieht gar nicht so anders aus...

LG
Sue

DietmarBrach

01.04.2012 18:17 Uhr

Das ist wirklich mal ein richtig schönes Abendbrot, mit dem man bei seinen Gästen punkten kann. Ideal wenn man gemeinsam mit Freunden die Champions Leage Spiele im TV anschaut. Tolle Idee den Obatzten mit etwas Weissbier aufzulockern.

truemmerlotte79

25.05.2012 10:54 Uhr

Hallo,
vielen Dank für diese tolle Idee. Wir haben damit gestern den Geburtstag meines Papas (gebürtiger Münchner) super aufgepeppt :-). Hab Radieschen, Gewürzgurken und Brezeln dazu gereicht und natürlich Weissbier. Absolut klasse und es ist nix mehr übrig. Wird es definitv bald wieder geben.
Lg und ein schönes Pfingstwochenende

cucaratscha

26.05.2012 22:26 Uhr

Hallo,
schön das mein Rezept Gefallen findet.
Ich mache es auch immer wieder gern für eine gesellige Runde.

Gruss Bärbel

camouflage165

27.07.2013 12:37 Uhr

Perfekt an einem norddeutschen "Bayerischen Abend".
Ist gespeichert, kommt wieder. Fotos folgen!

Vielen Dank für das Rezept!

LG
camouflage165

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de