Biskuitboden

der fluffigste Biskuitboden, ganz einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
130 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Mehl
45 g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen und das Eiweiß mit Zucker steif schlagen, etwas weniger als ein Drittel des Zuckers dafür verwenden, aber den Zucker nur nach und nach einrieseln lassen. Das Eigelb mit 3 EL heißem Wasser anrühren, den restlichen Zucker und Vanillinzucker hinzufügen und mindestens 5-6 Minuten schlagen, bis sich eine cremige Masse bildet. Danach das Eiweiß vorsichtig mit dem Backlöffel unter die Eigelbmasse heben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Der Teig ist nun schön luftig. Bei 175° Umluft in 12-14 Minuten goldgelb backen. Nicht zu braun werden lassen.

Tipp: frische Eier vom Markt oder direkt vom Bauern ihres Vertrauens, lassen den Boden noch besser gelingen.
Falls es eine Biskuitrolle werden sollte, dann vorher noch ein Küchentuch mit Zucker bestreuen, den Biskuitboden drauflegen und mit dem Küchentuch einrollen und eine Stunde zum Beispiel auf einer Fensterbank ruhen lassen. Danach lässt sich der Boden gut füllen.

Kommentare anderer Nutzer


MaggieLee

09.06.2009 21:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So backe ich mein Biskuitboden auch, allerding kommen bei mir 6 Eier größe M rein und 120 g Mehl, und den Eiweiß schlage ich ohne Zucker auf.
Ist immer super gelungen und sehr fluffig ;)

Campina03

27.10.2009 16:53 Uhr

Hmmmmm, da ist bei mir wohl irgendwas ziemlich schief gelaufen. Habe den Teig nach Anleitung zubereitet und er sah super aus. Im Ofen bei der angegebenen Temperatur, wohl aber etwas längerer Backzeit, weil er gar keine Farbe bekommen hat, ist er auch toll hochgegangen. Nach ungefähr 20 min. Backzeit habe ich ihn im Ofen etwas abkühlen lassen und dann rausgenommen. Bei dem Versuch in einmal quer durch zu schneiden, kam mir aber leider der Teig entgegengelaufen. Was hab ich falsch gemacht??? Der Backofen funktioniert eigentlich ganz gut, daran kanns nicht gelegen haben. Naja ich probiers demnächst nochmal mit noch längerer Backzeit. Diesmal musste ich wohl oder übel auf einen Fertigboden zurückgreifen.
LG Campina03

Pralinenschachtel

29.10.2009 12:42 Uhr

Hallo Campina03,

wenn Du auf die Springform im Backofen eine Blatt Backpapier legst (darf nicht den Teig berühren), bräunt der Biskuit außen nicht so schnell und kann länger im Ofen bleiben.

sydawai

07.12.2009 11:02 Uhr

Hallo,

das Rezept habe ichgerade gemacht - in einer 26er Form -unterste Schiene

Der Tortenboden ist schön hoch gekommen hat allerdings gute 20 min gebraucht - nun steht die eine Hälfte mit Quark-Sahne-Mandarin Belag in der Kälte ....

Von mir *****

LG sydawai

fudgi

08.12.2009 17:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi, ich hätte die beschreibung vielleicht genauer machen sollen, da die backzeit sich bei mir nur auf eine biskuitplatte bezieht, da ich bis jetzt nur biskuitrollen damit gemacht habe und noch nie in einer springform..

SilentLilith

13.03.2010 11:48 Uhr

Hallo zusammen
naja ich hab den Boden jetzt 2 mal gemacht hab ihn sogar länger drin gelassen weil er erst keine farbe bekommen hat...
im ofen ist er schön hochgegangen, hab ihn dann abkühlen lassen und schwupp beide male ist er mir auf die hälte der menge zusammen gefallen..

also entweder stell ich mich jetz zu doof an (wobei das nicht mein erster biskuitboden war) oder keine ahnung woran das es gelegen hat..

schade leider...

AndreaDoria

22.06.2011 10:35 Uhr

hi Silent - kann es sein, dass Du die Form fettest?
Lass das mal weg.
Gruss AD

schlumpfine_x

04.08.2011 14:40 Uhr

Hi SilentL.., Der Biskuitboden muss sehr langsam auskühlen. Kühlt er zu schnell ab, fällt er in sich zusammen. Achte da einmal drauf. Und fetten solltest Du auch nur wenn sehr wenig. Als Tip: Nach dem Fetten leicht mit Semmelbrösel ausstreuen. Dann hast Du das Problem nicht und er hängt nicht in der Form fest.

kaeserea

22.02.2012 18:48 Uhr

Lustig, bei mir war\'s genau andersrum: ich hatten einen Hügel, obwohl ich vorher extra darauf geachtet habe, daß ich alles glatt gemacht habe bevor ich die Masse in den Ofen hab.

Ich habe dann auch mal 1 Ei mehr und stattdessen kein Backpulver ausprobiert, um nicht wieder einen keltischen Grabhügel zu haben. Leider kam der Biskuitboden genauso aus dem Ofen (und blieb so).

Ich hab die Form eingefettet und dann mit Semmelbröseln eingekleidet.

Ich hab woanders mal gelesen, daß sich der Boden besser am nächsten Tag schneiden läßt. Und das hat auch wunderbar geklappt.

schlumpfine_x

04.08.2011 14:37 Uhr

Das Rezept ist gut. Es wird schon fluffig. Allerdings ist die Teigmenge sehr reichlich. Das Rezept kann man gut und gerne um 1/3 reduzieren. Je nach Geschmack.

silberzwiebel14

20.04.2012 17:47 Uhr

vielen dank für diese tolle rezept! hat auf anhieb funktioniert! Ich habe allerdings genau die Hälfte an Zutaten genommen, da ich meiner Freundin ein Herz gebacken habe. Super augegangen meine Rechnung =)

blueeyes_

13.05.2012 12:18 Uhr

So ist gerade im Backofen vielen lieben dank hoffe er wird wie ich es mir vorstelle einfach ist er auf jeden fall einen schönen Muttertag noch liebe Grüße

Johanna_m

24.05.2012 14:29 Uhr

Hallo,
da ich Deinen Biskuitboden so toll fand, habe ich ihn mal bei meinem Torten-Rezept verlinkt: http://www.chefkoch.de/mychefkoch/kochbuch/privatrezepte/371979/.html
Hoffe das ist ok für Dich :-)

SaraLue

29.06.2012 11:42 Uhr

der link geht bei mir nicht :(

SaraLue

29.06.2012 11:16 Uhr

WUUUUUUUUDERBAR!!! 5*****

Ich habe alles nach ANleitung gemacht und es gab keine Probleme. Aus der angegebenen Menge habe ich aber zwei Böden gemacht.

Weiter so! Großes Lob!

Bobecek

19.07.2012 08:34 Uhr

Ein super Biskuitboden!

10year_koch

13.11.2012 13:09 Uhr

Einfach perfekt!!!

habe eine schokocreme- Torte daraus gemacht...
... himmlisch!!!


DAnke fürs rezept

Stefan2602

10.12.2012 18:53 Uhr

Ich habe das Rezept soeben nach gebacken und muss sagen, dass es ein tolles Rezept ist und auf Anhieb gleich gelungen!! Ich hatte ein Springform benutzt und den Ofen auf 175 Grad vorgeheizt. Bei Heisluft und 175 Grad genau 25 Minuten gebacken und das Ergebnis lies nach dem Backen keine Wünsche übrig..!!! Morgen werde ich eine Ananas Krokant Torte davon für eine Hochzeit zaubern und wenn ich den Boden von innen gesehen habe, dann werde ich meinen Bericht hier ergänzen..!!!

Tolles Rezept und sehr fluffiger Teig..!!!

naddy486

24.02.2013 22:32 Uhr

So mache ich meinen auch immer....
Dieses Mal habe ich eine Käse-Sahne-Torte daraus gezaubert.
Ich lege die Springform immer mit Backpapier aus, den Rand fette ich nicht ein, denn sonst geht der Boden nicht so schön auf. Nach dem Backen schneide ich sofort mit einem Messer am Rand entlang, ziehe das Backpapier ab und lasse ihn auskühlen. Gebacken habe ich ihn im vorgeizten Backofen 160 C Heißluft ca 25 Minuten. Um zu sehen ob er auch fertig ist, steche ich mit einem Holzspießer hinein, wenn nichts daran kleben bleibt ist er fertig :-)
Wenn ich eine Biskuitrolle backe, dann nehme ich immer 190 C Heißluft und ca 10 Minuten (untere Schiene)

Dumbledore1005

30.05.2013 10:25 Uhr

Ein tolles Rezept für Biskuitboden. Hab ihn sonst immer gekauft beim Bäcker, aber die hatten immer einen grösseren ø als eine normale Springform. Dadurch hatte ich immer zuwenig Masse für eine Torte, oder musste die Sahnemenge anpassen/umrechnen.
Durch dieses Rezept bleibt mir das jetzt erspart.
Danke fürs Rezept ;)

Wandy79

08.06.2013 18:17 Uhr

Oh mein Gott Oo Dieser Biskuitboden ist einfach nur himmlisch. Der schmeckt mir sooo lecker das ich den eigentlich einfach so essen könnte. Ich würde Dir gerne mehr Sterne geben da ich einen etwas anderen Biskuitboden schon mit 5 Sterne bewertet habe aber er gegen diesen nicht mal annähernd standhalten kann. Ich bin hellauf begeistert und werde den Biskuit nur noch nach diesem Rezept machen :D Vielen Dank für das Rezept :D

Empathica

20.09.2013 21:44 Uhr

Hallo,

ich möchte eine Torte backen, für die ich 3 Böden brauche...nehme ich dann die 3-fache Menge oder wie hoch wird der Biskuit bei diesen Mengenangaben?

Liebe Grüße...

Empathica

sweetmami86

23.09.2013 19:25 Uhr

Der Boden ist einfach der Wahnsinn! Nehme mittlerweile für jede Torte mit biskuitboden. Bis jetzt ist er mir immer gelungen. Danke für das tolle Rezept

lula-bee

30.10.2013 19:34 Uhr

Wow, mir ist noch nie ein Biskuitboden so gelungen, wie diese hier. Musste das Rezept schon mehrfach weiter geben ..

Viele Dank dafür

fairylynn78

08.11.2013 18:10 Uhr

Hallo
ich habe den Biskuitteig jetzt schon 2 Mal gemacht und wenn ich ihn aus dem Ofen raushole, fällt er in sich zusammen. Er schmeckt trotztm sehr lecker. Hast Du ne Ahnung, was ich falsch machen könnte?
Vielleicht liegt es ja daran, dass ich statt Weizenmehl Reismehl verwende.

Freue mich um eine Antwort

wespse

11.03.2014 10:52 Uhr

Ich war ein wenig erschrocken, wieviel Biskuitboden ich mit nem mal hatte!!! Der ist ganz toll aufgegangen im Backofen und war ganz luftig. Tolles Rezept!

lillemor3

06.08.2014 21:38 Uhr

Rezept gut, aber die Backzeit ist für eine "BiskuitTORTE in einer Springform zu kurz: In einer 26 er Form braucht sie knapp 25 Minuten bei 180 Grad.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de