Flammkuchen

mit Hefeteig und nicht vegetarisch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
1 Pkt. Trockenhefe (8 g)
1 EL Öl (bevorzugt Raps- oder Olivenöl)
200 ml Wasser, handwarmes
1 TL Zucker
1 1/2 TL Salz
1 Prise(n) Kräuter der Provence
  Für den Belag:
500 g Magerquark
400 ml Schlagsahne
1 Schuss Milch
1 EL Hüttenkäse
500 g Speck (Bauchspeck)
2 Stange/n Lauch
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
  Fett für das Blech
  Mehl für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl mit der Hefe, dem Zucker, den Kräutern und dem Salz vermischen. Das Öl und das handwarme Wasser zugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig kneten (etwa 5 Minuten). Danach den Teig zugedeckt an einem warmen Ort stellen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Wenn der Teig gegangen, ist ein Backblech einfetten und bemehlen. Den Teig ausrollen und darauf geben, dabei einen kleinen Rand hoch drücken.

Für den Belag den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden (gibt es auch schon fertig verpackt) und in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Den Lauch putzen, in feine Ringe schneiden und ebenfalls anbraten.
Den Magerquark, die Schlagsahne, 1 Schuss Milch und den Hüttenkäse mit einem Schneebesen vermengen. Wenn dies eine schöne Konsistenz ergibt, den Speck und den Lauch dazugeben. Alles vermengen und nach Bedarf abschmecken. Den Belag auf den Teig geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene für ca. 15 Minuten backen. Danach die Hitze auf 200°C hochstellen und auf der mittleren Schiene noch ca. 10 bis 15 Minuten weiter backen, bis der Rand eine schöne braune Färbung hat.

Für Vegetarier: Den Speck durch Zwiebeln ersetzen.

Tipp: Man kann auch Vollkornmehl verwenden und die Sahne ganz durch Milch ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de