Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s) (je 160 g, ohne Haut und Knochen)
2 Stange/n Zitronengras
175 ml Kokosmilch, ungesüßte
  Salz
 n. B. Sambal Oelek oder Chilipaste
1/2 TL Ingwerpulver
100 g Erdnusscreme
Knoblauchzehe(n), gepresste
1 EL Currypaste, rote
1 EL Reisessig
4 EL Öl (Kokosöl)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets von Fett befreien und längs in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Wellenförmig auf 12 gewässerte Holzspieße (dafür einige Minuten in kaltes Wasser einlegen) stecken.

Das Zitronengras in feine Scheiben schneiden und mit 75 ml Kokosmilch, Salz, Sambal Oelek und Ingwerpulver verrühren. Die Marinade über die Hähnchenspieße geben und mindestens 1 Std. zugedeckt ziehen lassen.

Inzwischen die Erdnusscreme mit der restlichen Kokosmilch, dem Knoblauch und der Currypaste verrühren und mit Salz, Sambal Oelek und Reisessig würzen.

Die Spieße aus der Marinade nehmen und etwas trocken tupfen. In zwei Pfannen (man kann auch eine nehmen - wenn man aber die Spieße relativ gleichzeitig fertig haben will, sind 2 Pfannen zu empfehlen) jeweils 2 EL Kokosöl bei starker Hitze auf jeder Seite goldbraun anbraten.

Die Spieße zusammen mit der Kokos-Erdnuss-Sauce auf Tellern anrichten und servieren.

Dazu passen z.B. geröstete Kokosraspeln und Reis.
Auch interessant: