Hähnchensatè mit Erdnuss - Sauce

reicht für 12 Spieße - super schmackhaft und leicht herzustellen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hähnchenbrustfilet (je 160 g, ohne Haut und Knochen)
2 Stange/n Zitronengras
175 ml Kokosmilch, ungesüßte
  Salz
 n. B. Sambal Oelek oder Chilipaste
1/2 TL Ingwerpulver
100 g Erdnusscreme
Knoblauchzehe(n), gepresste
1 EL Currypaste, rote
1 EL Reisessig
4 EL Öl (Kokosöl)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets von Fett befreien und längs in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Wellenförmig auf 12 gewässerte Holzspieße (dafür einige Minuten in kaltes Wasser einlegen) stecken.

Das Zitronengras in feine Scheiben schneiden und mit 75 ml Kokosmilch, Salz, Sambal Oelek und Ingwerpulver verrühren. Die Marinade über die Hähnchenspieße geben und mindestens 1 Std. zugedeckt ziehen lassen.

Inzwischen die Erdnusscreme mit der restlichen Kokosmilch, dem Knoblauch und der Currypaste verrühren und mit Salz, Sambal Oelek und Reisessig würzen.

Die Spieße aus der Marinade nehmen und etwas trocken tupfen. In zwei Pfannen (man kann auch eine nehmen - wenn man aber die Spieße relativ gleichzeitig fertig haben will, sind 2 Pfannen zu empfehlen) jeweils 2 EL Kokosöl bei starker Hitze auf jeder Seite goldbraun anbraten.

Die Spieße zusammen mit der Kokos-Erdnuss-Sauce auf Tellern anrichten und servieren.

Dazu passen z.B. geröstete Kokosraspeln und Reis.

Kommentare anderer Nutzer


lisi68

10.10.2008 12:11 Uhr

Ich mag nicht gerne scharf bzw. vertrage ich es nicht. Statt frischen Ingwer nehme ich daher Ingwerpulver. Aber was kann ich statt der roten Currypaste nehmen? Oder einfach weglassen?

LG Lisi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de