Zutaten

 g Brot(e), altbackenes (Weißbrot oder Vollkorn ohne Körner)
150 g Rosinen (nach Geschmack)
Ei(er)
300 ml Milch
30 g Butter
1 Glas Schattenmorellen oder anderes Obst für die Soße
  Zucker nach Geschmack
1 Pck. Puddingpulver oder Speisestärke
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das trockene Brot in Stücke schneiden. Die Eier aufschlagen und mit der Milch verrühren. Nun das Brot und die Eiermilch in einer Schüssel vermengen und einweichen (je nach "Härte" des Brotes länger oder kürze). Gut durchrühren, es soll ein Teig entstehen der weder flüssig noch zu fest ist. Gegebenenfalls noch etwas Milch hinzufügen. Die Rosinen waschen und unterrühren.
Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten, den Brotpudding zu garen:

1. In einer Puddingform im Wasserbad - dauert ca. 1,5 Stunden. Den Teig in die gefettete Puddingform füllen, Butterflöckchen aufsetzen und mit dem Deckel verschließen. Die Form in einen passenden Topf mit leicht kochendem Wasser für ca. 1,5 Stunden stellen (im Dampftopf, Dampfstufe 2 verringert sich die Zeit auf ca. 1 Stunde). Anschließend die Form öffnen und den Pudding auf einen großen Teller stürzen.

2. Im Backofen - dauert ca. 1 Stunde. Den Teig in eine gefettete hohe(!) Auflaufform füllen. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Butter in Flocken auf den Brotteig setzen. Ca. 1 Stunde backen.

3. In der Mikrowelle - dauert ca. 30 Minuten. Den Teig in die gefettete hohe(!) Auflaufform füllen und mit Butterflocken belegen. Ca. 30 Minuten bei 350 - 400 Watt in der Mikrowelle garen.

In allen Fällen soll der Teig innen gar sein (Stäbchenprobe!). Die Garzeiten können je nach Feuchte des Teiges variieren.

Dazu gibt es eine Soße aus Schattenmorellen oder anderem Obst: Etwas Wasser zu den Kirschen geben, aufkochen lassen, mit Zucker abschmecken und mit Puddingpulver oder Speisestärke andicken. In eine Schüssel füllen und zu dem Brotpudding reichen.

Es bietet sich auch Birnensoße an, eventuell mit etwas Zimt.