Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Beutel Reis
30 g Butter
Ei(er)
Fischstäbchen
1 Tube/n Lachs - Creme
4 Blätter Eisbergsalat
1 Flasche Bier
1 Scheibe/n Käse (Emmentaler)
1 Prise(n) Salz
100 ml Öl (Sonnenblumenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Zuerst braten wir die Fischstäbchen in dem Öl schön knusprig braun. Danach tupfen wir sie mit etwas Küchenpapier ab und entfernen die Panade, die wir aber später noch für die Füllung benötigen. Die Panade wird nun beidseitig mit Bier (am besten Hefeweizen) eingepinselt.

Inzwischen kann man das Wasser für den Kochreis zusammen mit dem Salz erhitzen bis es kocht. Wir schneiden den Käse in ca. 8 mm breite Streifen und lassen den Kochreis 15 Minuten sprudelnd kochen. Nun verrühren wir das Ei mit einen Stück Butter und geben das zum Reis, den wir damit durchmischen.

Nun übergießen wir die Salatblätter für 30 Sekunden mit heißem Wasser, damit sie weich werden. Wenn wir den Salat abgetrocknet haben, bestreichen wir jedes Salatblatt ca. 5 mm dick mit der Reispaste und legen an das uns zugewandte Ende jeweils ein Stück Fisch ohne Panade, darauf den Käse. Dazu kommt Lachspaste und ein Stück von der Panade. Wir beginnen langsam von der einen Seite einzurollen und schneiden die überstehenden Reste ab. Nach Belieben können diese Rollen jetzt geteilt werden.