Frischkäsetorte mit Mandarinen

ohne backen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tortenboden
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Frischkäse
50 g Zucker
1 Pck. Gelatinepulver
2 Dose/n Mandarine(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mandarinen gut abtropfen und den Saft auffangen. Einige der Mandarinenstücke zur späteren Dekoration beiseite legen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung im Mandarinensaft auflösen und dann langsam erwärmen, etwas abkühlen lassen.

Nun Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Dann Frischkäse und Zucker mit dem Mixer verrühren. Die abgetropften Mandarinen zum Frischkäse geben und alles zusammen vermengen. Die geschlagene Sahne zugeben und unterziehen. Jetzt die abgekühlte Gelatine unter die Masse ziehen.

Den Tortenboden in eine Springform legen und die Frischkäsemasse hinein geben. Mindestens 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen dann zum Verzehr aus der Springform lösen und mit den restlichen Mandarinen dekoriert servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Emmy-Ly

31.01.2009 08:42 Uhr

Hallo zusammen!


Diese Frischkäsetorte ist einfach ein Gedicht! Und das Obst läßt sich variieren.

Eine schnelle, einfache Torte!

LG Emmy - Ly

Orchideenblüte

25.10.2009 11:18 Uhr

Hallo Sandrag123

Du hast in deinem Rezept 1Pck. Frischkäse angegeben, wieviel gramm sind das genau?
Möchte das Rezept gerne ausprobieren.



Orchideenblüte

sandrag123

07.11.2009 19:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Orchideenblüte!

Also ich nehme immer den Frischkäse vom Aldi! Ich glaube da sind 300g drin.
Dann wünsche ich Dir viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und später guten Appetit.

blondie29

11.04.2010 13:29 Uhr

Lecker, lecker, und dabei so schnell und einfach zuzubereiten. War ratzfatz weg.

Danke für das Rezept.

Ich habe übrigens statt Gelatinepulver das Gelatinefix (3 Beutel) von Dr.Oetker genommen.

LG blondie29

spiderbine

05.05.2010 09:30 Uhr

Ich habe für meine Kollegen diesen Kuchen gemacht.
Allerdings wollte ich ursprünglich eine Philadelphiatorte machen und hatte daher alle Zutaten für diesen Krümelboden da, daher habe ich aus Zwiback und Nutella den Boden bereitet und ansonsten dieses Rezept gemacht.
Ich hatte erst etwas Sorge das es nicht fest wird, da es ja dauert, bis die Gelatine ihre Arbeit macht und ob es in der Kombination mit dem Nutellaboden schmeckt.
Aber ich muss sagen, es passt hervorragend. Ich werde diese Variante bestimmt noch öfters machen, ohne Backen und fix fertig.
Super Rezept.

inkaph2003

08.02.2011 06:31 Uhr

Hi Sandrag123 !

Diese Torte ist der Hammer!

Sie ist schnell gemacht und der Geschmack ist einfach genial.Gerade im Sommer,wenn es draußen warm ist kann man sie sehr gut essen da sie sehr leicht und frisch schmeckt.

Diese Torte muss man einfach in seiner Rezeptesammlung haben...!

Ich mache sie 100 % wieder da sie bei meine Gästen immer sehr gut ankommt und kein Krümmel mehr übrig bleibt.....

Vielen dank für diesen tolle Torte
Viele Grüße
inkaph123

Sabl

28.02.2011 22:03 Uhr

einfach und sehr lecker!!!
Gruß Sabl :)

suppenkasperle3

08.01.2012 19:02 Uhr

Hallo,

Super Rezept, ging ganz schnell und schmeckt super. Habe noch von einer Zitrone die abgeriebene Schale dazu gegeben. Werd ich auf jeden Fall nochmal machen.

Viele Grüße
Suppenkasperle_1

leannn

18.05.2012 21:42 Uhr

Ich hab die Torte mit Mango ausprobiert das es gerade tiefgefrorene gab.... war super lecker.
Hab es in die Datenbank aufgenommen und demnächst zum Geburtstag wird es die mit Pfirsichen oder Mandarinen geben....

kim-klein

20.10.2013 17:18 Uhr

Hallo, habe gestern auf die schnelle ein Rezept für eine Geburtstagstorte gesucht und hier gefunden.

Ich habe bereits ein sehr ähnliches Rezept für eine Veneziatorte. Eigentlich die gleichen Zutaten, nur werden dabei 3 Eßlöffel Amaretto in die Creme gemischt und statt 50 g werden 100 g Zucker verwendet. Auch wird der Boden mit Amaretto getränkt und natürlich keine Mandarinen genommen.

Deshalb habe ich den selbst abgebackene Boden mit Cointreau getränkt. Ein bisschen mehr Sahne, 3 x Sahnesteif, dafür keine Gelantine und schon war die Creme fertig.

Leeeeecker, jam, jam. Mache ich auf jeden Fall bald wieder. Endlich ein neues, schnelles Rezept. Meine Veneziatorte habe ich schon soooo oft gemacht, die kennt nun wirklich schon jeder.

Vielen Dank für dieses Rezept. Beim nächsten Mal fotografiere ich die Torte, dann gibt es auch ein Bild.
LG kim Klein

Schachmatt

16.06.2014 10:22 Uhr

Hallo Sandrag123,
bin mir nicht ganz sicher, ob ich es richtig verstanden habe, aber ich verstehe es so, dass die Gelatine im gesamten Mandarinensaft aufgelöst wird?
Mir schmeckte die Masse danach nicht so frisch, wie ich es erwartet hatte. Deshalb hab ich noch Zitronensaft eingerührt. Danachschmeckte die Torte richtig lecker. Aber beim nächsten Mal würde ich die Gelatine nur in wenig Mandarinensaft einweichen und auflösen.
Ansonsten eine schöne Sommertorte. Danke für das REzept und einen
lieben Gruß

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de