Italienische Nudeln mit Blumenkohl

Orichiette mit Blumenkohl
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Blumenkohl
300 g Nudeln, (kleine runde)
1 Bund Petersilie, frische
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
  Öl (Olivenöl)
  Peperoni, gemahlen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl in kleine gabelfertige Röschen teilen und waschen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, zerteilte Knoblauchzehen hineingeben, salzen und den Blumenkohl bissfest garen. Dann den Blumenkohl herausnehmen und beiseite stellen. Im gleichen Kochwasser die Nudeln al dente garen.
In einem zweiten Topf Blumenkohl, Nudeln und reichlich Olivenöl erwärmen. Die Petersilie nicht zu klein geschnitten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Peperoni (am besten Würzmischung für Alio, Olio et Pepperocino, gibts in Italien-Läden) hinzugeben. Das ganze vorsichtig umrühren und je nach Geschmack noch mit einem Schuss Weißwein abschmecken.
Das Rezept stammt aus dem italienischen Gargano, von einer alten Bäuerin.

Kommentare anderer Nutzer


rosi-karo

25.03.2004 17:08 Uhr

liest sich sehr lecker,

ist schon abgespeichert

LG Sibylle

schmidtskatze

28.06.2004 12:47 Uhr

Liest sich nicht nur lecker, sondern schmeckt auch so.
Sehr zu empfehlen.

Citystromer

28.06.2004 18:33 Uhr

mmmmmhhhhhhhhhhhhh, könnte ich mich reinsetzten!!!!

airwalker

04.08.2004 21:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lang lebe sie Bäuerin.......
es ist ein Gedicht dieses Gericht....
Nur....den Parmesan nicht vergessen!!

schuster57

14.08.2004 09:38 Uhr

Also das ist mal ein schnelles und genauso leckeres Rezept. Alle waren begeistert, obwohl ich mir zunächst die Kombination Nudeln mit Blumenkohl garnicht so recht vorstellen konnte. Das machen wir bestimmt öfter.

Connecticut

11.09.2004 02:03 Uhr

Super schnell gemacht und super lecker. Das gibt es bei uns wieder.

Zarc

20.10.2004 16:34 Uhr

Supi, genau sowas habe ich gesucht ;)

kyatas

14.11.2004 18:39 Uhr

Klasse einfaches und leckeres Gericht!
Ich habe es mit grünem Blumekohl gemacht und ohne Petersilie, da ich keine zu Hause hatte. Trotzdem sehr yummie!!
Super Alternative zum fetthaltigen klassisch überbackenen BK!
Genau das habe ich gesucht!

Vielen Dank für das Rezept- und hoch lebe die Bäuerin!

tikus

03.04.2005 21:36 Uhr

Da ich alles zuhause hatte, was man zu diesem Gericht benötigt, selbst die Würzmischung Alio, Olio et Pepperocino war vom letzten Italienurlaub noch da, habe ich heute dieses Rezept nachgekocht.
Es war köstlich.
Einen Dank an Dich, da Du uns dieses Rezept nicht vorenthalten hast und einen Dank an die liebe Bäuerin, die Dir dieses "Schmankerl" überliess.

lachende_koechin

03.05.2005 13:27 Uhr

War das gut!!! Frisch geriebener Parmesan dazu ist echt zu empfehlen...

Vielen Dank für das Rezept. Das gibt es bei uns garantiert wieder.

LG
Christine

chickie

07.07.2005 16:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habs ausprobiert und es war der Hammer! Echt, die Nudeln sind so was von lecker! Hab noch etwas geräucherten angebratenen Schinken hinzugefügt. Das einzige, was mir nicht so doll gefällt ist, dass der Blumenkohl so elend klein geschnipselt werden muss. Aber für den Genuss lohnt sich die Mühe! LG, chickie

topolina25

15.07.2005 21:35 Uhr

Einfach und gut. Beim 2. Mal habe ich statt Blumenkohl Brokkoli genommen..ist auch zu empfehlen.

Lg Daria

adamiDS9

29.07.2005 12:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker, ich habe es gerade mit einem frischen Blumenkohl aus unserem Hofladen getestet :mjam:

Wichtig scheint mir zu sein, dass der Blumenkohl wirklich noch bissfest ist - das war klasse!


Ich hab anstatt Weißwein einen Spritzer Zitrone dazu gegeben und etwas Käse drüber geraspelt - sehr, sehr lecker und super einfach :)

innisiflo

25.10.2005 03:19 Uhr

Ich habe heute das Rezept original w.o. nachgekocht. Aus dem Italien-Spezialitaetenladen hier in USA habe ich extra fuer dieses Gericht "ALIO, OLIO ET PEPERONCINI" gekauf. Es hat sich wirklich gelohnt! Der Topf war ratz fatz leer. Obwohl ich das naechste mal nur 1 Knoblauchzehe benutzen und auch nur 1 TL der Gewuerzmischung drangeben werde. Uns war es naemlich eine Spur zu knoblauchhaltig und auch mit 1 EL Gewuerzmischung etwas zu scharf (aber das ist reine Geschmachssache, nur moegen wir es milder noch etwas lieber).

Aber es gibt bestimmt ein naechstes Mal! Dann auch mit Parmesan, den ich heute nicht im Haus hatte.

LG, Innisiflo

lachende_koechin

23.06.2006 16:44 Uhr

Nachdem dieses Rezept zu unseren Standardrezepten gehört, habe ich es mit roten Pepperoni-Nudeln aus der Toscana gemacht. Die sind von Haus aus schon ein wenig scharf, so dass man weniger Schärfe aus den Gewürzen braucht. Das war wirklich eine leckere Variante und die roten Nudeln sahen auch noch toll zu dem hellen Blumenkohl aus.

Nocheinmal 1000 Dank für das Rezept.

LG
Christine

colourful

14.10.2006 09:50 Uhr

Ach war das lecker. Kann ich nicht nochmal kochen - wir sitzen immer noch vollgefressen auf dem Sofa.

LG Gabriela

angelika66

09.11.2006 17:02 Uhr

Hallo,

Das Rezept ist sehr lecker.Leider habe ich die blumenkohlröschen ein bischen zuviel gegart.Aber schmecken tut es trozdem.İch habe auch kaese reingerieben,danke für das rezept.



LG Angelika

anwomo

28.11.2006 14:29 Uhr

Huhu,

hab es grad nachgekocht. Schmeckt sehr gut, habe allerdings auch noch geriebenen Käse dazu gegeben. Bin gespannt was mein Mann gleich sagt........ist ja ohne Fleisch.

Die Zubereitung ist supereinfach und schnell. Vielen Dank für das leckere Rezept.

Gruß anwomo

schnuebi

07.06.2007 12:14 Uhr

Hmmm heute nachgekocht und für sehr lecker befunden! Toll finde ich dass es ein Rezept ist, bei dem man alles verwertet! Energiesparend und Wassersparend! Solche Rezepte sollte es öfters geben!
Das wird es bestimmt wieder einmal geben. Einfach immer wieder etwas anders!
Gruss schnuebi

Illepille

18.08.2007 12:32 Uhr

Danke für das Rezept!

Ich habe das Rezept heute etwas abgespeckt, also wenig Öl, nachgekocht!

Ich hätte deshalb wenigstens Parmesan zugeben sollen, denn mit 1 EL ÖL ist die Sache zwar ww-tauglich, aber dann ein wenig trocken!
Rezept ist gut, ich muss nur an den Parmesan denken!
LG Ille.
Bild folgt, ich habe trigolore Pasta genommen!

Lakritza

19.08.2007 20:09 Uhr

Vielen Dank für das Rezept!
Nachdem dieses Rezept inzwischen 3x von uns gekocht wurde, wird es Zeit für eine Bewertung!
Wir essen es auch sehr gerne Parmesan!
Lecker!

Gruß
Lakritza

pauline-1953

12.03.2008 09:38 Uhr

Hej

das paßt ich wollte heute sowieso Blumenkohl machen
mit Nudeln dazu.

danke fürs Rezept.
lg Birgit

Bionte

25.03.2008 08:17 Uhr

Also, ich muß leider sagen, das uns das Essen überhaupt nicht geschmeckt hat. Es war total trocken und Blumenkohl, Knoblauch und Nudeln passen einfach nicht zusammen. Na ja, ist ja Geschmackssache ...

sandram73

16.07.2008 13:33 Uhr

Sehr, sehr lecker und dabei so einfach und so schnell :-)

Besonders überrascht hat mich die Knoblauchnote, die ich so gar nicht erwartet hätte - sehr gut!!!!

Hatte keine Orichiette da und das Gericht daher mit grünen Bandnudeln zubereitet, sah so grün-weiß auch noch ganz nett aus!

Vielen Dank für das leckere Rezept - gibt es mit Sicherheit noch öfters :-)

pasiflora

09.01.2009 03:14 Uhr

Hallo!
Mir hat es leider nach gar nichts geschmeckt, es war nur oelig und es fehlte irgendwie alles. Doch ich konnte das ganze noch mit einem Schuss Milch, Kaese und Curry retten... ;-)

Patzi

19.02.2009 19:36 Uhr

Super! Sowas Leckeres kommt in Zukunft natürlich regelmäßig auf den Tisch! Auch ich hab noch Parmesan dazugegeben. Zu trocken kann es gar nicht sein, wenn man genügend Öl dazugibt. Aber auch da eben aufpassen, dass man das richtige Maß erwischt.

zickentoni

11.12.2009 00:23 Uhr

lecker und einfach!

Danke fürs Rezept.

LG Zickentoni

sonya

06.03.2010 22:36 Uhr

Hallo,

dieses Gericht haben wir schon sehr oft gekocht und morgen kommt es wieder auf den Tisch. Einfach nur super lecker!!!

Obelixine

27.04.2010 20:26 Uhr

Schönen abend,

mal etwas ganz anderes - hat uns unter französischer Sonne wunderbar gemundet.
LG Obelixine

tina33

30.03.2011 21:01 Uhr

Hallo!!!
Schnell gemacht, mit wenig Zutaten!
Und dazu noch sehr lecker!!
Ich hab so ein ähnliches Rezept schon öfter gemacht, aber der Tip mit dem Schluck Weißwein gab den Nudeln den letzten Kick.
War wirklich fein vom Geschmack, das ich Parmesan eigentlich gar nicht mehr gebräucht hätte!!
Grüßle Tina!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Traveller01

18.08.2013 14:54 Uhr

Wirklich sehr gut, lecker und einfach nachzukochen. Ich habe Chiliflocken anstelle der gemahlenen Peperoni verwendet und alles auch mit ein wenig Zitronensaft verfeinert.

kleineBello

20.10.2013 18:22 Uhr

Ich fand dieses Essen super lecker!
Es ist wirklich mal eine Möglichkeit Blumenkohl ohne Sahnesoße oder Mehlschwitze zu genießen!
Es ist ein wunderbar schnell zubereitetes Essen, mit wenigen Zutaten.
Vielen Dank dafür.
Liebe Grüsse

Antinana

14.11.2013 16:57 Uhr

Geniales Rezept! Schmeckt super lecker!!
Ich persönlich füge gerne noch
Hühnchenfleisch und frischen Basilikum
hinzu :)

kmäh

22.11.2013 17:25 Uhr

Hat sich eigentlich sehr gut angehört, allerdings war meine gekaufte "Spaghetti-Gewürz-Mischung" dermaßen fürchterlich, dass ich alles wegkippen musste *heul* Wird aber definitiv noch mal nachgekocht, indem ich selbst würze.

Spirititus

30.11.2013 21:05 Uhr

Dazu kann ich mir Pangritata zum Darüberbröseln sehr gut vorstellen.
Sie sind so schnell selbst gemacht und geradezu wie dafür erfunden.

Ich habs auf jeden Fall mal gespeichert.

z_maus

03.02.2014 12:31 Uhr

Schnell, ,unkompliziert und soooooo lecker. Viele Dank für das tolle Rezept!

allobe75

04.03.2014 08:14 Uhr

5 Sterne für dich !
Das war echt super lecker.
Konnte mir Blumenkohl mit Nudeln gar nicht vorstellen, aber ich wurde absolut positiv überrascht und meine Familie war auch begeistert. Mal was ganz anderes , einfach und schnell zu kochen.

kaddiey

21.03.2014 12:18 Uhr

Jam jam jam, lecker!
Allerdings steht und fällt die Köstlichkeit dieses Gerichts mit der Qualität des Olivenöls! Nur WIRKLICH gutes Öl verwenden - dann ist es ein Gedicht!! :)
Danke und liebe Grüße

JuniaJakob

08.04.2014 13:18 Uhr

Hallo!
Das Rezept gab es heute Mittag mit Vollkorn-Penne. Es hat meinem Mann und mir gut geschmeckt. Aber ganz nach Rezept war es zwar frühlingsleicht, aber für unseren Geschmack doch etwas zu puristisch. Habe dann vor dem Servieren spontan noch eine Kugel Büffelmozzarella gewürfelt und untergehoben, ebenso 50g kleingeschnittenen Putenaufschnitt. Das fanden wir geschmacklich ganz harmonisch.
Ach ja, ich habe auch nicht so viel Olivenöl verwendet, nur etwa einen EL. Ich nehme zwar immer gutes, mag es aber nicht so ölig. Habe stattdessen einen Schuss Weißwein und etwas von dem Kochwasser hinzugegeben, so dass das Ganze nicht trocken wurde.
Beim nächsten Versuch werde ich sicher mal Parmesan dazu geben. Den hatte ich heute leider nicht da.
Danke für die schöne Anregung, Blumenkohl mal anders zu servieren.
LG
JuniaJakob

Raffaella1981

21.04.2014 19:35 Uhr

Als Italienerin sag ich...perfekt. Typisch italienisch.....

5 Sterne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de