Zutaten

  Für den Teig:
300 g Dinkelmehl, feines
Ei(er)
1/2 TL Salz
1 EL Olivenöl
  Für die Füllung:
450 g Kürbisfleisch, (geschält gewogen), Hokaido-
3 cm Ingwer, frisch gerieben
200 g Frischkäse
 etwas Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  Für die Sauce:
2 EL Olivenöl
1/2  Chilischote(n), frische rote, entkernt und gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Koriandergrün, gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Nudelteig das Mehl mit den Eiern, dem Olivenöl und dem Salz gut verkneten bis eine glatte, glänzende Kugel entstanden ist. Den Teig in Folie oder einen Gefrierbeutel geben und 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung den Hokkaido schälen, zerkleinern und in wenig Wasser weich dämpfen. Wasser abgießen, Kürbisfleisch pürieren. Ingwer und Frischkäse einrühren, salzen und pfeffern. Wer möchte, kann den Hokkaido auch ungeschält verwenden!

Den Nudelteig mit einer Teigrolle oder der Nudelmaschine ausrollen, Rechtecke ausschneiden und jedes Rechtecke auf einer Hälfte mit je einem Teelöffel Teig belegen. Die Rechtecke zusammenklappen und gut zusammendrücken. Auf diese Weise alle Teigtaschen fertig stellen. In einem großen Topf in Salzwasser ca. 10-15 kochen lassen, dann auf eine Platte geben.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten:
Öl in einem kleinen Kochtopf erhitzen, Knoblauch, Chili und restliche Füllung hineingeben und alles mit soviel Wasser glatt rühren, dass eine angenehme Soße entsteht. Die Hälfte des gehackten Korianders hineinrühren.

Die Soße auf die gefüllten Nudeln gießen, mit dem restlichen Koriander bestreuen.