Rocher - Torte

mit Ferrero Rocher
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
150 g Margarine
150 g Zucker
Ei(er)
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
  Fett, für die Form
2 Pck. Konfekt (Ferrero Rocher-Kugeln)
600 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett und Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln unterrühren. Backpulver und Nüsse mischen und unterheben. Teig in gefettete Springform füllen. E-Herd 175°C ca. 25-30 min backen. Boden abkühlen lassen (kann man auch gut am Vortag vorbereiten).
Tortenring oder Springformrand um den Boden legen. Rocher-Kugeln bis auf 8 Stück in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. 400 g Sahne steif schlagen, Sahnefestiger zugeben und dann unter die Rocherbrösel geben. Auf dem Boden verstreichen und ca. 30 min kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen, Vanille-Zucker einrieseln lassen, 16 Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Übrige Rocher-Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und auf Sahnetuffs setzen.

Kommentare anderer Nutzer


kvoigt1980

16.09.2003 08:19 Uhr

War total lecker. Habe sie zu meiner Geburtstagsfeier aufgetischt. Und meine Mutti hat sie sich für ihren Geburtstag auch gleich bestellt.

zauberin4

28.04.2004 15:30 Uhr

Hallo, habe dieses Rezept auch schon länger, ist wirklich super lecker, und kommt immer super an. Hab von meiner letzten gemachten Torte ein Bild hochgeladen, sieht nur etwas anders aus, als Du sie zubereitest, aber ansonsten genau die selbe Herstellung. Hoffe, das es nicht so schlimm ist! Auf jeden Fall ist die Torte eine Sünde wert!!!
Liebe Grüße Nicole!

traumfänger74

04.05.2004 21:18 Uhr

Hallo,

habe die Torte für den heutigen Geburtstag von Schnuckel gemacht - es ist noch 1 Stück über - aber ich denke es überlebt den heutigen Tage u.U. nicht mehr.

Torte ist super bei ihm und seinen Gästen angekommen.

Auch dieses Rezept wurde wieder mal unseren Belangen angepasst. Die Sahnetuffs und somit weitere 200g Sahne ersparte ich uns. Die Sahne wurde auch durch die Cremafina von Rama ersetzt (hat nur 19g statt 30g Fett auf 100g).

Der Boden wurde nur mit 75g Zucker und 1 Päckchen Bourbonvanille gesüsst, auch die Margarine wurde durch eine Halbfettbutter ersetzt.

Ich möchte mich bedanken für das Rezept und habe es meiner Freundin gleich mitgeben müssen.

LG Yvonne

Derpilz

18.08.2004 14:14 Uhr

Hab die Torte mit Giotto gebacken, war wohl etwas zu viel des Guten: Ziemlich fettig und sie lag schwer im Magen! Man konnte nicht mehr als ein kleines Stück auf einmal essen

Annkathrin

13.09.2004 12:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein Stück hat übrigens 690 kcal... Aber es lohnt sich wirklich!!

SuDi

30.09.2004 20:55 Uhr

Hört sich supergut an. Werde ich morgen mal ausprobieren.

bidiru

20.02.2005 17:23 Uhr

Diese Torte ist total edel und superlecker.

Toshiya

01.09.2005 13:57 Uhr

hallo,

ich möchte morgen für meinen vater auch diese torte backen..nur habe ich heute erfahren das Rocher in Sommerpause ist (so was dämmliches

buschi68

11.12.2005 18:14 Uhr

Habe die Torte am Freitag für meine Freundin gebacken, ist sehr gut angekommen, wollen alle das Rezept.
Habe allerdings auch die Sahne für drumherum weggelassen, zu viel des gutem.

ps: Ist auch alles alle geworden!

Vielen Dank

Aljoscha

20.02.2006 11:44 Uhr

Habe diese Torte für meine Tochter zum Geburtstag gemacht. auf den Boden habe ich allerdings noch Birnen gelegt. Die Torte kam sehr gut an, vielen Dank für das Rezept.
LG
Aljoscha

Tyna

09.04.2006 14:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept für diese Torte auch schon länger. Schmeckt wirklich lecker. Wobei ich allerdings glaube, wenn man schon Torte ißt, dann muß man nicht unbedingt die Dekoration weglassen. Ob man nun 500 oder 600 Kalorien pro Stück zu sich nimmt, macht dann, glaub ich, auch nichts mehr aus.

Die Rochér-Kugeln zerdrücke ich nicht mit der Gabel sondern zerkleinere sie in der Küchenmaschine. Da kommt zum Schluß eine richtig homogene Masse heraus, die sich besser mit der Sahne vermischen läßt. Die Sahne sollte man löffelweise mit dem Schneebesen unter die Rochér-Masse geben.

Skihaserl1980

12.04.2006 09:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das selbe Rezept zu Hause und zwar steht es in dem Buch "Modetorten" von Dr. Oetker. Die Torte ist superlecker!!!

Sahnetorten (also auch diese) mache ich grundsätzlich einen Tag zuvor, so eine Torte schmeckt einfach am besten wenn sie längere Zeit durchgezogen hat!

Ich lasse ebenfalls 200 g Sahne für die Verzierung oben weg.

Bei unserem Aldi(Süd) gibts gefälschte Ferrero Roche Kugeln die sind billiger und sind genauso gut!!!

shadow2008

29.09.2010 08:24 Uhr

in meinem buch hab ich sie nicht gefunden =( welche ausgabe hast du denn

silleken

07.01.2007 16:41 Uhr

Hallo!
Habe diese Torte mit Linda zusammen gemacht und es war wirklich simpel! Als Hochzeitsgeschenk verschenkt und man war begeistert! Tolles Rezept. Danke und
LG
silleken

Joy01

29.01.2007 16:28 Uhr

Der Kuchen ist ein Traum.Er schmeckt echt voll klasse und ist sehr einfach zu machen.Obwohl die Stücke sehr mächtig und Kalorinhaltig sind habe ich gleich zwei verputzt.Das Rezept musste ich hinterher gleich an alle meine Freunde weiter geben so gut war er.
Also Leute ran an den Ofen und zugeschlagen der Kuchen ist echt mein Favorit!

moni_28309

06.10.2007 20:47 Uhr

Ein echter gaumenschmaus
aber ein stück reicht dann auch, weil er schnell sättigt. Danke für das Rezept.
LG Moni

Zaubermaus1982

01.01.2008 19:44 Uhr

Huhu

Ich wollte / habe gerade das Rezept ebwertet, kam jedoch auf 3 Sterne, wollte eigentlich 4 *schäm*. Tut mir wirklich leid. Kann man das noch ändern?

Ich habe die Torte gestern für Silvester gemacht, nur weniger Sahne genommen und noch 250 g Quark hinzugetan, aber trotzdem war es doch ziemlich schwer. Geschmacklich wirklich top, aber mehr als ein Stückchen ging wirklich nicht :)

Danke trotzdem für das Rezept, werde es für mich noch etwas abwandeln :)

Alles Gute fürs neue Jahr.

Liebe Grüße

Mio

Rebsi

18.03.2008 13:42 Uhr

Hi!!!

Hab gestern die Torte zum Geburtstag von meinem Schatzi gemacht und muss sagen, die ist echt lecker:-)
Ist auch total gut bei unseren Gästen angekommen und die gibts bei uns bestimmt noch öfter.
Bild folgt noch:-)

LG
Rebekka

elke_22

13.07.2008 21:48 Uhr

Diese Torte habe ich an meinem Geburtstag gebacken. Seitdem wird sie von diversen Leuten auf allen möglichen Feierlichkeiten geordert ;-)

xJesenjax

28.08.2008 10:45 Uhr

hab die Torte zu meinem Geburtstag gebacken.... war super lecker aber auch seeeeeehhhrrr mächtig :-)
grüße

Chefkoch-surprise

18.09.2008 19:01 Uhr

Wie habt Ihr alle dieses Rezept nachbacken können? Ist es denn Niemandem aufgefallen, daß in diesem Rezept das Mehl und die Mengenangabe dazu fehlt?
Ich back dann lieber nach einem anderen Rezept, welches aber vollständig angegeben ist.
Trotzdem, viel Vergnügen mit diesem Rezept. ;-)
MfG

yumnah

19.09.2008 13:02 Uhr

superrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

Kieselpüh

20.12.2008 22:56 Uhr

Hallo!

Super lecker, danke!

@chefkoch-suprise: Man braucht kein Mehl. Erst nachmachen, dann meckern! ;-)

Gruß

Kieselpüh

puppajulien

24.01.2009 20:02 Uhr

hallo,

ich habe die torte heute das erstemal ausprobiert und ich muss sagen, die ist echt idiotensicher!!!!

sie schmeckt total lecker, doch mehr als ein stück kann man nicht essen

lisi68

14.04.2009 12:37 Uhr

Hallo,

ich habe zu Ostern diese Torte gemacht - und zur Garnitur statt den Konfektkugeln Schokoeier draufgelegt. Die Torte schmeckt allen sehr gut! Ich finde sie nicht zu üppig.

Danke für das Rezept

LG Lisi

Sissin

10.09.2009 13:37 Uhr

Hallo!

Sehr lecker.Sehr zu empfehlen.
Bild hab ich hochgeladen.

Vielen Dank!

Sissin

NoemisMama

30.10.2009 10:06 Uhr

Hallo!
Eine sehr einfach herzustellende, leckere Torte! Kann man bestimmt auch sehr gut mit den Rodnoirs machen oder mit Ferrero Garden. Werd ich bestimmt öfters backen.
LG Sandra

Lisa-Maus

12.01.2010 16:12 Uhr

Hallo!
Eine wirklich sehr schnell gemachte und super leckere Torte!
lg lisa

rainbow36

09.02.2010 11:29 Uhr

super lecker torte....einfach und schnell gemacht...

kirmeshut

27.03.2010 10:41 Uhr

Einfaches Rezept-Super lecker!

shadow2008

29.09.2010 08:18 Uhr

hallo
das rezepet ist ja sehr gut,
aber iwie gelingt mir der boden net. ich hab die magarine und den zucker schaumig gerührrt und dann die eier einzeln rein und gerührt aber wenn er gebacken war,
war unten wie so ne schicht fett drann und auch total klebrig, weiss wer was ich falsch gemacht habe ???
lg michi
p.s. der belag war trotzdem lecker habe halt eine bisquitnussboden gebacken ;)

schokomaus21

03.02.2011 00:16 Uhr

hab die Torte gemacht super lecker wenn es 10 Sterne geben würde, würde ich die geben:)

Krisi1983

21.04.2011 11:11 Uhr

Schmeckt perfekt, danke für das Rezept *****

violett55

27.05.2011 14:32 Uhr

Mal ne vielleicht blöde Frage.... Können die Rocher- Kugeln mit der Nuß geteilt werden? Zerbrechen die da nicht und ich hab nur Krümel als Garnitur???
Ich möchte die Torte heute noch für den Geburtstag meines Schatzes backen.... werde dann natürlich berichten, wie sie geworden ist und ankam ;)

joel09

07.09.2011 21:27 Uhr

@ Martie:

Deine Torte sieht sehr lecker aus!! Ich werde mich morgen daran wagen. Die vielen positiven Kommentare machen mich mutig :-)



@ alestar1:

Hallo :-)
Als Nicht-so-gut-Bäckerin möchte gern von Dir wissen, wie Du genau die schokoladige Creme gemacht hast - evtl. die Sahne mit Kakaopulver vermischt oder doch ganz anders?
Vielleicht könntest Du mir die Frage bis morgen beantworten - jaja, warum fällt mir das erst heute ein ;-)

Vielen lieben Dank im Voraus!

alestar1

25.09.2011 13:20 Uhr

Hallo joel

Entschuldigung,bin nicht häufig im Moment im CK.Habe nichts besonderes gemacht,ausser das ich meisst Dkl Schokolade nehme ab 60%Kakaoanteil aufwärts.
LG
alestar

dorni-kira

19.05.2012 09:37 Uhr

Ich habe beim herstellen schon genascht *hihi* sehr seeeehr lecker!
Später wird die Torte dann unseren Freunden prestentiert,Myam. :o)

casiaa

25.08.2013 15:16 Uhr

sehr lecker! ich mache daraus aber immer eine giotto torte. ich zerdrücke etwa 4 Stangen giotto und gebe diese unter die sahne und gebe die Mischung auf den boden. den rand mache ich aus waffelröllchen.

wird immer sehr gerne gegessen und auch extra "bestellt". aber ist auch leider ne torte wo man nach einem stück schon überlegt, ob man wirklich noch ein zweites essen soll?! ;o)

habe bilder hochgeladen, mal sehen ob sie freigeschaltet werden.

lg

Blauerhase33

26.03.2014 21:10 Uhr

Tolle Torte!!!

In die Creme (600 ml Sahne + 36 Kugeln) habe ich, da ich die Torte schon einen Tag vorher gemacht habe, 6 Blätter Gelatine getan. Da der Teig sehr hoch geworden ist, habe ich ihn geteilt. Die Torte ist bei allen Essern seeehr gut angekommen und ich musste versprechen, sie bei nächster Gelegenheit bald wieder zu machen. Vielen Dank an Martie für das tolle Rezept.

Blauerhase33

29.04.2014 20:14 Uhr

Super Rezept!

Da der Boden beim Backen sehr hoch gegangen ist, habe ich ihn zweimal geteilt und die die Füllung auf die drei Böden verteilt. (Anm.: Die drei Böden sind auf den Fotos nicht so gut zu erkennen.) Da ich die Torte am Vortrag gemacht habe, habe ich die Füllung mit 6 Blatt Gelantine (statt Sahnesteif) unterstützt.

Die Torte ist bei meiner Familie sooo gut angekommen, dass ich sie als Ostertorte noch einmal machen musste.

Schade, dass jetzt die Sommerzeit bei Rocher beginnt ...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de