Rocher - Torte

mit Ferrero Rocher
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
150 g Margarine
150 g Zucker
Ei(er)
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
  Fett, für die Form
2 Pck. Konfekt (Ferrero Rocher-Kugeln)
600 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett und Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln unterrühren. Backpulver und Nüsse mischen und unterheben. Teig in gefettete Springform füllen. E-Herd 175°C ca. 25-30 min backen. Boden abkühlen lassen (kann man auch gut am Vortag vorbereiten).
Tortenring oder Springformrand um den Boden legen. Rocher-Kugeln bis auf 8 Stück in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. 400 g Sahne steif schlagen, Sahnefestiger zugeben und dann unter die Rocherbrösel geben. Auf dem Boden verstreichen und ca. 30 min kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen, Vanille-Zucker einrieseln lassen, 16 Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Übrige Rocher-Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und auf Sahnetuffs setzen.

Kommentare anderer Nutzer


kvoigt1980

16.09.2003 08:19 Uhr

War total lecker. Habe sie zu meiner Geburtstagsfeier aufgetischt. Und meine Mutti hat sie sich für ihren Geburtstag auch gleich bestellt.
Kommentar hilfreich?

zauberin4

28.04.2004 15:30 Uhr

Hallo, habe dieses Rezept auch schon länger, ist wirklich super lecker, und kommt immer super an. Hab von meiner letzten gemachten Torte ein Bild hochgeladen, sieht nur etwas anders aus, als Du sie zubereitest, aber ansonsten genau die selbe Herstellung. Hoffe, das es nicht so schlimm ist! Auf jeden Fall ist die Torte eine Sünde wert!!!
Liebe Grüße Nicole!
Kommentar hilfreich?

traumfänger74

04.05.2004 21:18 Uhr

Hallo,

habe die Torte für den heutigen Geburtstag von Schnuckel gemacht - es ist noch 1 Stück über - aber ich denke es überlebt den heutigen Tage u.U. nicht mehr.

Torte ist super bei ihm und seinen Gästen angekommen.

Auch dieses Rezept wurde wieder mal unseren Belangen angepasst. Die Sahnetuffs und somit weitere 200g Sahne ersparte ich uns. Die Sahne wurde auch durch die Cremafina von Rama ersetzt (hat nur 19g statt 30g Fett auf 100g).

Der Boden wurde nur mit 75g Zucker und 1 Päckchen Bourbonvanille gesüsst, auch die Margarine wurde durch eine Halbfettbutter ersetzt.

Ich möchte mich bedanken für das Rezept und habe es meiner Freundin gleich mitgeben müssen.

LG Yvonne
Kommentar hilfreich?

Derpilz

18.08.2004 14:14 Uhr

Hab die Torte mit Giotto gebacken, war wohl etwas zu viel des Guten: Ziemlich fettig und sie lag schwer im Magen! Man konnte nicht mehr als ein kleines Stück auf einmal essen
Kommentar hilfreich?

Annkathrin

13.09.2004 12:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein Stück hat übrigens 690 kcal... Aber es lohnt sich wirklich!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Blauerhase33

29.04.2014 20:14 Uhr

Super Rezept!

Da der Boden beim Backen sehr hoch gegangen ist, habe ich ihn zweimal geteilt und die die Füllung auf die drei Böden verteilt. (Anm.: Die drei Böden sind auf den Fotos nicht so gut zu erkennen.) Da ich die Torte am Vortrag gemacht habe, habe ich die Füllung mit 6 Blatt Gelantine (statt Sahnesteif) unterstützt.

Die Torte ist bei meiner Familie sooo gut angekommen, dass ich sie als Ostertorte noch einmal machen musste.

Schade, dass jetzt die Sommerzeit bei Rocher beginnt ...
Kommentar hilfreich?

juna01

25.08.2015 20:33 Uhr

Ich habe die Torte mit Kinder Bueno gemacht anstelle von Rocher und zwar in einer 26er Springform.

War wirklich leicht nachzumachen und hat ziemlich gut geschmeckt.

Ich fand bei dieser Torte vor allem den Boden sehr, sehr lecker!

Danke für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

nefer1

01.11.2015 18:40 Uhr

Einfach Klasse *****
Kommentar hilfreich?

Aaron66

06.02.2016 14:36 Uhr

Hallo casiaa, wie halten die Waffelröllchen am Rand ???
Kommentar hilfreich?

Panthablue2003

12.02.2016 07:32 Uhr

Total lecker!
Ruck zuck war die Platte leer!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de