•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Mehl
100 g Kakaopulver
45 g Butter
Eiweiß
100 g Zucker, extra feine Körnung
Eigelb
250 ml Schlagsahne (Schlagobers)
200 g Mascarpone
2 EL Puderzucker (Staubzucker)
1 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
5 Blätter Gelatine
3 EL Rum
Äpfel
100 g Aprikosenkonfitüre
1 Pck. Tortenguss, klarer
3 EL Mandel(n), gemahlene
3 EL Butter, zerlassene
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl und das Kakaopulver in einer Schüssel mit den Fingerspitzen vermengen und in eine zweite Schüssel sieben.

Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Sobald sie geschmolzen ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Eiweiße mit dem elektrischen Handrührgerät steif schlagen. Nach etwa der Hälfte der Zeit 50 g des Zuckers in zwei Portionen einarbeiten.

Die restlichen 50 g Zucker und die Eigelbe mit dem elektrischen Handrührgerät schaumig schlagen.

Von der Eigelbmasse nun 2 Esslöffel voll abnehmen und unter die noch lauwarme Butter rühren. Dann vorsichtig mit einem biegsamen Spatel den Eischnee unterziehen. Sobald die Masse homogen ist, ganz behutsam die Mehl-Kakao-Mischung unterheben und zuletzt die restliche Eigelbmasse unterarbeiten. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 8-10 Minuten backen.

Den Biskuitboden abkühlen lassen auf einen weiteren Bogen Backpapier stürzen und das gebackene Papier vom Boden abziehen.

Für die Creme Mascarpone, Staubzucker, Zimt und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und anschließend im Rum auflösen, die Masse unter die Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden, in 3 EL zerlassener Butter weich dünsten.

Die Creme auf dem Biskuitboden verstreichen, ein Drittel der Äpfel darauf verteilen und einrollen. Straff in das Backpapier wickeln und 2 Stunden kühl stellen.

Die Aprikosenkonfitüre aufkochen und die Roulade damit bepinseln. Die restlichen Äpfel auf der Roulade verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und die Äpfel damit gelieren. Zum Schluss den Rand mit den Mandeln bestreuen.