•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Liter Wasser, evtl. mehr
210 g Tomatenmark
3 Würfel Brühe
Markknochen
200 g Reis (Langkornreis)
500 g Hackfleisch, gemischt
Brötchen, altbacken
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wasser aufsetzen und den Herd anstellen. Das Tomatenmark, die Brühwürfel (spielt keine Rolle ob Gemüse-, Rinder- oder Hühnerbrühe), den Markknochen und den Reis ins Wasser geben.

Während das anfängt zu köcheln, wird das Hack angemacht. Dazu das Brötchen in ein bisschen Wasser einweichen lassen und danach gut ausdrücken. Das Hack in eine Schüssel geben und das ausgedrückte Brötchen sowie ein Ei hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Nun immer ein bisschen Hack abstechen (am Besten geht das mit einem Teelöffel) und Klößchen formen. Diese der Suppe hinzufügen. Wenn alles Hack verbraucht ist, noch etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Da der Reis Wasser zieht, ggf. noch einen halben bis einen Liter Wasser am Ende hinzufügen und dann noch einmal abschmecken. Den Markknochen vor dem Servieren entfernen.

Wenn man keinen Markknochen bekommt, kann man auch Beinscheiben vom Rind, oder auch ein Stück Kasseler verwenden.