•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
2 m.-große Ei(er)
1 Schuss Öl
500 ml Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Man kann auch mehr als 2 Eier nehmen: je mehr Ei, desto fluffiger werden die Waffeln. Mit 4 Eiern funktioniert es am besten.

Die Eigelbe kurz aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch in die Masse einrühren. Solange Milch hinzurühren bis sich ein zähflüssiger Teig ergibt. Zum Schluss mit einem Schneebesen ca. 1/3 des Eischnees unterheben. Anschließend das restliche Eiweiß unterziehen (dadurch ist die Gefahr geringer, dass es klumpig wird).

Waffeleisen vorheizen.

Das Waffeleisen mit Öl einfetten, Teig darauf verteilen und die Waffeln portionsweise knusprig goldbraun backen. Entweder die Waffeln sofort noch heiß servieren (so schmecken sie am besten) oder zum Auskühlen nebeneinander auf ein Kuchengitter legen.

Das Rezept reicht für etwa 6-8 Waffeln in diesen rechteckigen, tiefen Waffeleisen.