Couscous - Mix

im Sommer als leichte Hauptspeise, im Winter als Beilage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 EL Zitronensaft
200 g Couscous
500 ml Buttermilch
5 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Koriandergrün
300 g Zucchini oder 1 Salatgurke
Paprikaschote(n), rot
Fleischtomate(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Schafskäse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Den Zitronensaft mit dem Couscous, der Buttermilch, Öl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mindestens 15 Min. quellen lassen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie und das Koriandergrün waschen und mittelgrob hacken.

Das Gemüse waschen. Die Zucchini putzen und fein würfeln. Die Paprikaschote halbieren, Kerne und Wände und den Stielansatz entfernen, ebenfalls fein würfeln. Tomaten in Spalten schneiden.
Die Zwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

Alles Gemüse unter den Couscous ziehen, den Käse hineinbröckeln und den Salat in einer Schüssel anrichten. Dieser Salat eignet sich optimal für sommerliche Grillfeste, da man ihn sehr gut lange vorher zubereiten kann.

Kommentare anderer Nutzer


elanda

11.09.2009 07:04 Uhr

Hallo,

wird der Couscous in der Buttermilch gekocht? Oder ganz normal und wird dann erst mit der Buttermilch gemischt? Allerdings scheint mir das viel Flüssigkeit zu sein, wird das abgegossen?

Glg

aquarell13

11.09.2009 10:52 Uhr

Hallo elanda!
Ich nehme da immer den Instant-Couscous, d.h. der ist schon soweit vorbehandelt dass man ihn nicht mehr kochen muß.
Also den Couscous lediglich in eine Schüssel geben (wie im Rezept beschrieben) und mit der Buttermilch aufgießen, die Flüssigkeit wird dann vollständig aufgesogen vom Couscous.
Du kannst das ruhig eine halbe Stunde oder noch länger stehen lassen.

Das gute daran ist dass die Zutaten da es ja eine Art Salat wird dann nicht mehr abkühlen müßen.
Also gutes Gelingen und guten Appetit.

elanda

11.09.2009 12:01 Uhr

Danke für die schnelle Antwort. Ich kenne Instant-Couscous nur so, dass er in Beutel (ähnlich wie ein Teebeutel, nur grösser) gepackt ist und man ihn einige Minuten in kochendes Wasser ziehen lassen muss. Kann sein, dass es bei uns nur diesen gibt...

Wird die ganze Flüssigkeit aufgesaugt? Ist ja ziemlich viel. Sonst mache ich den Salat halt mit Abkühlzeit und ohne Buttermilch. Oder ist diese für den Geschmack unbedingt notwendig?

Glg

aquarell13

14.09.2009 17:48 Uhr

Hallo elanda!

Also bei mir ist immer die ganze Flüssigkeit aufgesogen, auch wenn das momentan viel erscheint.
Den Couscous den man nur noch einweichen muß gibts eigentlich überall ganz günstig im Türken- und Co-Laden, einfach lose im Paket zum selbst abwiegen.

Das mit der Buttermilch würde ich schon unbedingt machen, dadurch schmeckt das ganze so richtig schön herzhaft und ein bißchen säuerlich. Auch die Konsistenz des Couscous wird dadurch irgendwie anders.
Aber wichtig ist das lange Ziehenlassen, denn wenn er nicht genügend Zeit zum quellen hat, dann bleibt Buttermilch übrig, und der Couscous bleibt zu fest.
Immer wieder mal umrühren zwischendurch.

Alsdann, guten Appetit
Gruß
aquarell13

claudiam205

28.04.2012 20:51 Uhr

Hallo aquarell 13,
vielen Dank für das leckere Rezept, es hat uns allen sehr gut geschmeckt, perfekt für den Grillabend!
Da ich Vollkorncouscous habe, welches kurz aufkochen muss, habe ich ihn nicht mit Buttermilch quellen lassen können, aber es hat uns auch nicht gefehlt.
Ein Bild folgt noch
LG
Claudia

roadrunner-ct

10.11.2012 16:53 Uhr

Sieht sehr lecker aus, und ist es auch :D

Was meinst du, wie lange der Salat kühl haltbar ist? Würde mir den gerne für einen langen Tag mit in die Schule nehmen !

aquarell13

10.11.2012 18:06 Uhr

Hallo roadrunner-ct!
Ich denke da dürfte es keine Probleme geben. Ich habe den Salat schon immer mal am Vortag gemacht und dann für Feste fertig gehabt. Es ist ja auch eigentlich nichts drin was kritisch wäre.
Guten Appetit am langen Schultag.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de