Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt, evtl. TK
Zwiebel(n)
Tomate(n)
250 ml Sahne
250 ml Milch
500 g Mehl
Ei(er)
  Zucker
400 g Käse, gerieben
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Knoblauch
  Curry
 etwas Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Hackfleischfüllung die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, diese dann in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Anschließend das Hackfleisch (kann auch gefroren sein) mit in die Pfanne geben. Anbraten und anschließend, wenn das Hackfleisch gar ist, mit Pfeffer, Salz, Paprika, Knoblauch und Curry würzen, die Sahne dazugeben und weiter ziehen lassen.

Für die Pfannkuchen das Mehl, den Zucker, die Milch und die Eier in eine Schüssel geben und alles mit einem Handmixer verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und etwas Teig hineingeben und in kreisenden Bewegungen verteilen. Nach zwei Minuten den Pfannkuchen wenden und dann nochmal zwei Minuten anbraten. Die Pfannkuchen einzeln ausbacken, bis der Teig verbraucht ist.

Die fertigen Pfannkuchen in eine Auflaufform geben, mit der Hackfleischsoße bestreichen und dann zusammenfalten. Dies mit jedem Pfannkuchen so machen, bis die Auflaufform komplett ausgefüllt ist (im Durchschnitt 4 - 5 gefüllte Pfannkuchen).

Die Tomaten in Scheiben schneiden und die gefüllten Pfannkuchen damit belegen. Anschließend die restliche Soße darüber geben und mit dem gesamten Käse betreuen. Dann in den Backofen bei Umluft: 200°C für 20 Minuten.

Die nicht benötigten Pfannkuchen kann man am nächsten Tag noch gut essen. Besonders lecker schmecken sie mit Nutella.
Auch interessant: