SABO - Nackensteaks in Honig Knoblauch Marinade

SABO - Honey 'n' Garlic Steaks
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schweinenacken - Steaks, á 200g
1 EL Speisestärke
3 EL Honig
5 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 TL Sambal Oelek
  Salz
  Pfeffer
200 ml Öl (Olivenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Steaks waschen, trocken tupfen und mit Speisstärke bestäuben. Restliche Zutaten im Blender aufmixen. Steaks in der Marinade über Nacht und im Kühlschrank ruhen lassen.
Etwas vom Marinadeöl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks auf starker / mittl. Hitze ca. 5-7 Minuten braten.

Kommentare anderer Nutzer


S.B. 5

16.12.2003 02:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

auch haehchen oder putenbrust,kann man,
in dieser marienade einlegen.
gruss


SABO!!

garlic

17.01.2004 10:31 Uhr

danke sabo,
habs kopiert!
werde es mit hühnerbrust ausprobieren
lg von garlic

Kissi

01.03.2004 16:28 Uhr

Ich werde auch Putenfleisch nehmen.

Gruß, Kissi

petra g

03.03.2004 17:20 Uhr

hy sabo,
freue mich schon auf die nächste grillsaison.

petra g

schmeck-lecker

03.02.2005 17:44 Uhr

Hallo Sabo

Ich muß schon sagen Lecker.

Mit der Schärfe kann man ruhig etwas mutiger sein.

prima rezept.


LG Schmecki

eling

19.08.2007 19:17 Uhr

Hallo SABO,

habe Deine Marinade zum Grillabend ausprobiert, ist super angekommen. Schmeckt echt lecker und das Fleisch wird richtig zart, obwohl ich es nur einen halben Tag ziehen lassen habe. Wird von jetzt an immer so gemacht.

LG
Eling

nane33

22.02.2009 20:46 Uhr

Hallo Sabo !
Bin auf der Suche nach Putensteakrezepten auf deine Marinade gestossen . Sehr lecker geworden !
Ich hab die doppelte Menge Fleisch eingelegt das war trotzdem ok. Mit der Schärfe werde ich wie Schmecki schon schrieb etwas mutiger sein. Danke !

LG nane

Dinomo

11.03.2009 23:05 Uhr

Bin begeistert! Hab die Marinade eben zum 2. mal gemacht. Hat beim letzten mal schon super geschmeckt. Vielen Dank!

ElkePeter

29.05.2011 15:35 Uhr

Auch wir sind von dem Geschmack der Marinade begeistert ,nur Schärfe war auch uns zu wenig.
Das habe ich aber schon beim Abschmecken gemerkt und noch reichlich Sambal Olek zu gegeben.Vielleicht liegt es auch an der unterschiedlichen Süsse des Honigs,das es mal schärfer oder eben auch nicht so scharf ist,auf jeden Fall super ober lecker!!!!

5 Sterne und danke von ElkePeter

leeni2507

26.08.2011 19:34 Uhr

Hallo!

Habe gerade gesehen, dass ich dieses Rezept noch gar nicht bewertet habe. Ichhabe die Steaks nun schon ein paar Mal gemacht und es ist seeehr lecker.
Ganz tolles Rezept>

LG Leeni

Dagobert1980

10.12.2011 08:29 Uhr

Die Steaks gab es letzte Woche bei uns. Ich muss sagen, alle waren begeistert.

Kathrin16575

22.04.2012 21:52 Uhr

Ich habe vorgestern das Schweinefilet für den Geburtstag unserer Tochter in dieser Marinade eingelegt. Das Fleisch war butterzart mit einer sehr dezenten Knoblauchnote/Schärfe. Ein absolut gelungenes Rezept, wird es garantiert häufiger geben!

rw80

05.05.2012 20:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Ganze rund 24h ziehen lassen,schmeckt göttlich!!!

Danke für das Rezept!

ases

11.08.2013 20:07 Uhr

Lecker, mich hat vor allem die Kombination aus Honig mit Knobi überzeugt. Bei der Schärfe war ich wegen der mitessenden Kinder eher vorsichtig. Ich persönlich habe nichts vermisst. Eingelegt habe ich die Steaks 24 Stunden.

Danke für das Rezept!

Ases

binchen59

08.12.2013 12:29 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt und werde die Steakes im Sommer mal auf dem Grill machen.
Danke fürs Rezept.

LG binchen

binchen59

17.04.2014 12:04 Uhr

Ich habe die Steakes schon zum 2. mal gemacht, lecker.


LG binchen

Avelinde

06.05.2014 04:50 Uhr

Lecker! Ich lege die marinierten Steaks in Gefrierbeutel.

LG
Avelinde

SchwesterJuliane

02.06.2014 18:38 Uhr

Die Marinade ist wirklich sehr gut. Ich hab allerdings Hühnerbrüstchen damit mariniert (hab ein paar Mitschwestern, die nicht so gern Schwein essen). Dazu dann ein Mango-Chutney und Reis... Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de