Kartoffelkuchen

schwäbisches Rezept

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
125 ml Wasser
40 g Butter
750 g Kartoffel(n), mehlig kochende
2 EL Mehl
2 EL Butter, zerlassene
Ei(er)
100 g Schmand
50 g Sahne
  Salz und Pfeffer
  Butter, in Flöckchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffel in der Schale gar kochen und erst am Folgetag weiter verarbeiten.

Am Folgetag werden die Kartoffeln geschält und durch einen Spätzledrücker oder eine Kartoffelpresse gedrückt. Anschließend 2 EL Mehl, 2 EL zerlassene Butter, 2 Eier, Schmand und Sahne hinzufügen und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Hefeteig die Hefe mit lauwarmem Wasser glatt rühren, dann auf das Mehl geben, 1 Prise Salz hinzufügen und einem festen Teig kneten, ist dass passiert, 40 g Butter in den Teig einarbeiten, danach den Teig rund formen und 10 Minuten gehen lassen.

Nach zehn Minuten erneut rund machen und rund auswellen, ca. 30 cm Durchmesser, und in das vorgefettete Backblech legen. 30 Minuten gehen lassen, danach die Kartoffelmasse aufbringen. Etwas glatt streichen und einzelne Butterflocken darauf verteilen, nicht zu viel.

Den Kuchen in den Backofen schieben und bei 180°C 20-30 Minuten backen.

Schmeckt besten noch warm!

Kommentare anderer Nutzer


buddy1

24.09.2008 21:48 Uhr

Hallo
Ich finde das Rezept klingt gut. Was ist man dazu?

Gruss
Buddy

Hasenpub

25.09.2008 06:52 Uhr

Hallo buddy1,

der Kartoffelkuchen ist sehr mächtig, es bedarf keiner Beilage,
im Schwäbischen wird dazu lediglich Wein oder Most gereicht.

Hasenpub

11.02.2011 08:18 Uhr

Nichts der Kuchen ist ein schwäbisch allein Gericht. Du kannst einen Wein dazu trinken

noname215

14.10.2008 20:33 Uhr

er kann auch zur einfachen rindersuppe gegessen werden

3x3

24.08.2010 18:22 Uhr

Endlich einmal ein tolles Kartoffelkuchen Rezept!
Habe es ausprobiert!Schmeckt wie es bei Weinfesten angeboten wird!
Danke

glühstrumpf

10.02.2011 21:09 Uhr

Super Rezept!!!!!! Habe noch nie Kartoffelkuchen gebacken bzw. gegessen. Meine Kolleginnen u. Kollegen sowie ich waren begeistert. Hätte ihn nur noch ein bißchen länger im Backofen lassen sollen.
Sollte der Kuchen oben eigentlich ein bißchen braun werden????
Mein Kuchen war noch sehr blond.

Grüße
Glühstrumpf

Hasenpub

11.02.2011 08:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Du musst dabei den Boden im Auge behalten, wenn dieser zu dunkel wird dann nicht, du kannst aber die Backtemperatur so 10 Min. vor ende etwas erhöhen oder auf oberhitze gehen

Neckymaus

05.09.2011 22:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den leckeren Kartoffelkuchen am Samstag für den Geburtstag meiner Mutter gemacht. Ist sehr gut angekommen. Habe zusätlich noch Speckwürfelchen vor dem Backen auf dem Kuchen verteilt. Macht das ganze noch würziger. Vielen Dank für das tolle Rezept, dafür gibts 5 Sterne. :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de